Anzeige

Was für Glas in Verdeck

  • Anzeige

    Hallo alle zusammen
    Bin dabei meinem David Brown ein neues Dach zu Bauen. Die Frontscheibe ist noch von dem Dietec Verdeck, den Rest baue ich aus Blechen und Stahlprofilen. (Ist eine ganz schön aufwendige Geschichte). Nun meine Frage, da ich nicht gerne Makrolon oder PVC in die Seitenteile einsetzen wollte, da diese gerne Verkratzen, habe ich jetzt vor Glas zu nehmen. Hat jemand erfahrung ob es Einscheiben Sicherheitsglas oder Verbundsicherheitsglas sein muß, und wie steht der TÜV dazu.

  • Hallo,


    Es eignet sich auch Acrylglas. Dies ist eine sehr kratzfeste Kunstoffvariante, die zur Reihe des Plexiglases gehört, aber nicht mit der aus dem Baumarkt vergleichbar ist. Das merkt man auch am Preis, der je nach Dicke des Materials bis zu etwa 100 Euro pro Quadrahtmeter liegt. Der Vorteil ist, man kann es auch selber anpassen durch zuschneiden und Befestigungslöcher bohren.


    Gruß Gordon

  • Anzeige

  • Hallo Harald,


    wenn es ein Oldtimer ist oder werden soll, halte Dich ans Original.


    Alles andere ist rausgeschmissenes Geld, verschandelt den Schlepper und mindert den Wert. Auch, wenn es gut gemeint war und gut gemacht ist.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Hallo und Danke
    Also ein Oldtimer solls nicht werden Michael, und das mit dem Original bekomme ich auch nicht hin, aber verschandelt wird er auch nicht. Er wird neu Lakiert nicht im Original Farbton denn der ist Pisgelb, er wird ein wenig heller. Andersrum ist er bei mir ein Arbeitstier was ich 30 Tage im Jahr gebrauche. Wenn ich fertig bin stelle ich gerne ein paar Bilder vorher nacher ein. So jetzt zum Glas da ich viel im Wald fahre kommt kein Plexiglas in frage Danke Gordon. Ich habe mit der Glasbestellung noch einwenig Zeit und sehe mal ob noch jemand Erfahrungen mit dem TÜV gemacht hat so wie beim Fend Fahrer.

  • Soweit ich weiß, kriegen die nachgefertigten Sicherheitsscheiben auch eine Prüfnummer eingeätzt. Damit hast Du keine Probleme bei der HU. Falls überhaupt jemand darauf achtet.


    Bezüglich Original und verschandelt darf ich anderer Meinung sein?


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Anzeige

  • Hallo alle zusammen
    Es hat zwar etwas gedauert aber ich habe es geschaft mit meinem Schlepper zum Tüv zu fahren. Der hat sich mein selbstgebautes Verdeck angesehen, die Frondscheibe ist von einem Dieteg Verdeck, den Überrollbügel habe ich dranngelassen, und die restlichen Scheiben sind aus Verbundglas, die ich selber zugeschnitten habe. Das Gestell ist aus Winkeln und Rohren zusammengeschweißt. Das Dach ist eine wasserfeste Holzplatte die ich zusätzlich mit Zinkblech von außen verkleidet habe.
    Ich habe ihm erklärt was ich gabaut habe und woraus, danach ist er etliche male drumherrumgelaufen, hat sich den rest mit Bremsen und Beleuchtung usw. angesehen, und hat zum Schluß gesagt das es ein sehr stabiles Verdeck ist.
    Zum Abschluß hat er mir eine geklebt und ertig.
    Ich habe dazu 3 Bilder bei den Tracktorporträts eingestellt, er ist zwar nicht Original aber ich glaube man kann ihn sich ansehen auch wenn er Verschandelt sein sollte.
    Ob ich den Wert gemindert habe glaube ich nicht, aber bildet euch selbst ein Urteil.
    Für meine Zwecke ist er jetzt gut ausgerüstet.
    Schöne Grüße
    Harald

  • Anzeige

  • 30 Tage im Jahr?
    Da wäre mir die Aufarbeitung des "Fetzten-Verdecks" lieber gewesen....
    Man hätte ja noch die Planen im Fußbereich ergänzen können.
    Ich hoffe der Brown bekommt noch Sticker, denn ohne Namen ist´s nur ein halber Trecker.... :wink:


    Mfg. Jakob

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!