Anzeige

Zylinder und Kolben ausbauen und abdichten

  • Anzeige

    Hallo Leute,
    ich möchte meinen neu erworbenen Güldner Spessart A2KS am Motor abdichten weil er oben an der Zylinderkopfdichtung Öl raus spritzt. Bei der Gelegenheit möchte ich auch gleich die Kolbenringe tauschen und die restlichen Dichtungen tauschen. Da gibt es ja so schöne Dichtungssätze zu kaufen. Kann mir jemand sagen wie ich da vorgehen soll? Ich weiß z.B. nicht in wie weit man das ganze Ventil-Zeug zerlegen muss um den Zylinderkopf abzunehmen. Vielleicht gibt es ja auch schon eine Beschreibung, hab aber nichts gefunden.


    Vorab vielen Dank! Freue mich auf eure Tipps.


    Gruß
    Thomas (Güldner-Mann)

  • Hallo Thomas,


    Kolbenringe tauschen, ohne den Zylinder zu honen ist Murks. ZKD wechseln, ohne Spaltmaß zu prüfen/einzustellen, ist auch Murks.


    Hast Du Ahnung, wie man das alles richtig macht? Wenn nicht, mach es nicht im Alleingang.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Nur Honen gibt es eigentlich nicht. Wenn muss gebohrt UND gehont werden. Dann sind aber komplett neue Kolben im Übermaß nötig. Wenn der Schlepper noch vernünftig läuft, dann lass Kolben und Kolbenringe wie sie sind! Nur neue Kolbenringe ist gefährlich, weil die Zylinder oft ne Kante oben im Zylinder haben, wenn sie tausende Betriebsstunden aufm Buckel haben. Das bekommt neuen Ringen nicht besonders gut...



    Grüße

    Wo Bäche rauschen, Heide blüht, wo dunkle Wälder stehen - dort ist es wo mein Herz erglüht. Oh Heimat du bist schön!

  • Anzeige

  • Hallo Leute,
    also wenn ich wüsste wie das alles geht, hätte ich ja nicht gefragt... Ich will es ja lernen, aus dem Grund hab ich mir ja den Bock zugelegt um mich mit der Materie zu befassen. Reparatur in Werkstatt kommt nicht in Frage, auch nicht wenn es am Schluß noch teurer wird selbst Hand anzulegen. Es geht hier ums Prinzip. Lehrgeld muss man immer bezahlen, damit ich nicht zuviel Lehrgeld zahle habe ich mich an euch gewand.
    Ich dachte halt wenn ich schon den Zylinderkopf abnehmen muss um die ganzen Dichtungen zu tauschen, kann es nicht Schaden die Kolbenringe gleich zu tauschen. Der Motor raucht sehr stark am Berg oder mit Anhänger und wenn ich Vollgas gefahren bin und anhalte raucht er auch im Standgas heftig. Luftfilter und Einspritzdüsen sind ok. Düsen wurden beim Boschdienst geprüft, gereinigt und Druck justiert. Der Typ beim Boschdienst meinte die Kolbenringe sind bei den Motoren oft fertig wegen der Überhitzung.


    Gruß


    G-M

  • Wenn Du das noch nie gemacht hast, ist das nicht das richtige Objekt, um es im Alleingang zu lernen. Da fängst Du besser mit Rasenmäher oder Mofa an. Und ein Forum kann es auch nicht leisten, Dir das beizubringen.


    Tu Dir selber den Gefallen und nimm jemanden dazu, der Ahnung hat, oder könntest Du mit einem Totalverlust gut leben?


    Wenn Du Fehler bei der ESP-Einstellung machst und Dir der Motor hochgeht (was wirklich NICHT selten vorkommt!) kann der Totalverlust Dich mit einschließen. Ich schraube schon mehr als mein halbes Leben lang und mir wäre es neulich auch fast passiert.


    Wenn das Ding raucht wie Sau und auch im Standgas nachraucht, dürfte er Öl verbrennen. Also volles Programm. Kolbenringe reicht nicht. Dann gleich KW- und Pleuellager prüfen, Ventilsitze, Regelung etc., sonst machst Du alles doppelt.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Hi Siera,
    danke für die Info. Ich kann das Teil nicht in die Werkstatt geben, das kostet mich ein Vermögen, das ich nicht habe. Was meinst du mit ESP-Einstellung? Denkst du dass, das rausspritzen des Öl´s was mit dem Rauch zu tun hat?

  • Anzeige

  • Moin Thomas,


    ein Vermögen wirds Dich wahrscheinlich kosten, wenn Du es falsch machst.


    Wenn Du es gern selbst machen willst, dann such Dir wenigstens jemand der Ahnung hat und Dich mit Rat und Tat unterstützt.

  • Wenn du von Mechanik noch überhaupt keine Ahnung hast, dann lass es dir zeigen. Sonst wird das nichts. Da gibt es nämlich viele Dinge zu beachten. Von Drehmomenten, Winkeln, Verdichtung bis Verdrehung der Kolbenringe und und und...


    Das mit dem Bohren und honen kannst du eh nicht selber machen. Das muss ein Motoren-Instandsetzer machen, der hat die Maschinen dazu.



    Grüße

    Wo Bäche rauschen, Heide blüht, wo dunkle Wälder stehen - dort ist es wo mein Herz erglüht. Oh Heimat du bist schön!

  • ESP=Einspritzpumpe.


    Nein, das Rausspritzen und das Rauchen sind zwei Paar Stiefel. Rauchen kommt vom Öl verbrennen, die Kolbenringe dichten nicht genug.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Anzeige

  • Hallo ich habe zwar an Schleppern nicht allzu viel große Reparaturen durchgeführt jedoch bei Automotoren und da kann ich aus meiner Erfahrung heraus ganz eindeutig sagen wenn ein Motor Öl fressen tut, wenn man also permanent immer Öl nachfüllen muss wahr das Problem immer beseitigt wenn man die Ventil schafft Abdichtung gewechselt hat (ein paar sehr kleine Zimmer Ringe) die Kosten sehr wenig. Und wen man gut ist wechselt man die ohne dass man den Kopf runter nimmt. So viel wie ich aber weiß haben viele von dem alten Schleppern diesen kleinen Dichtung rings am Ventil schafft nicht was wiederum heißt man müsste die ganze Ventilführung auf Spiel prüfen und wenn sie viel Spiel hat wovon ich ausgehen würde in einer Fachwerkstatt wechseln lassen was ziemlich teuer ist.
    Ach ja man sieht es auch noch daran ob der Motor durch die Ventil schafft Abdichtung Öl frisst , da ist immer an den Ventilen eine sehr starke Ablagerung von Ölkohle Vorhaben . Zu den Kolben ringen erneuern möchte ich nur so viel sagen ich halte es fast für unmöglich das jemand der das noch nie gemacht hat die ganz rein bringt, also ohne das einer zerbricht oder mehrere


    (Auch wenn ein Benzinmotor viel Öl frisst raucht er im im Standgas und beim losfahren qualmt er kurz schwarz wie ein Diesel)

  • Wenn ich aufpasse dass sich an der Steuerung nichts verstellt, muss doch auch nichts neu eingestellt werden. Die Kolbenringe könnteich ja in einer Werkstatt aufzeihen lassen, bzw. einen KFZ-ler machen lassen. Ich denke wirklich dass es mich günstiger kommt die Zylindersätze komplett einzubauen, als in einer Werkstatt die alten Zylinder aufzubohren und einen Übermaßkolben einzubauen. Da kommt dann wieder eins ums andere und die Teile kosten richtih Kohle, weil jeder was verdienen muss. Mit ca. 700,- € ist alles neu, falls ich es hinbekomme.


    So z.B.


    http://www.ebay.de/itm/Guldner…chnik&hash=item4ab2b0e744


    http://www.ebay.de/itm/Kopfdic…chnik&hash=item3f1a85008c


    Super 4: Ich mach mal die Ventildeckel ab und schau mir die Ventile an ob da Ölkohle dran ist. Kann ja mal ein Foto machen. Beim Venil einstellen ist mir nichts aufgefallen.

  • Anzeige

  • Zitat von Güldner-Mann


    Super 4: Ich mach mal die Ventildeckel ab und schau mir die Ventile an ob da Ölkohle dran ist. Kann ja mal ein Foto machen. Beim Venil einstellen ist mir nichts aufgefallen.


    Das sagt schon alles....


    Wie sieht es denn mit der Kurbelgehäuse-Entlüftung und dem Anspringverhalten aus? Hast du schonmal einen Drehmomentschlüssel benutzt, oder überhaupt mal was mit Mechanik zu tun gehabt?


    Eins kannst du dir schonmal merken. In 99% aller Fälle, ist es besser einen originalen Zylinder aufbohren zu lassen, und einen originalen Übermaßkolben zu verbauen, als Neuen Billigkram vom No-Name Anbieter zu verbauen. Da ist die Qualität oft auf China-Niveau! Das heißt dann die Werkstoffe sind schlechter (was z.B. den Kolben schwerer macht), die Toleranzen sind evtl. auch größer, und am Ende hast du 700€ im Klo runter gespült....


    Frag doch erstmal nach was bohren, honen und ein größerer Kolben kosten würde!


    :wink:

    Wo Bäche rauschen, Heide blüht, wo dunkle Wälder stehen - dort ist es wo mein Herz erglüht. Oh Heimat du bist schön!

  • Hallo Jungs,
    erst mal Danke denen für die konstruktiven Beiträge. :lol: Die anderen möchte ich fragen ob es nicht hilfsbereiter gewesen wäre mir zu sagen wie man an das Vorhaben ran geht, als mir zig mal zu sagen, dass ich eh zu blöd wäre dafür. :x


    Also anspringen tut er auch nach einigen Tagen Standzeit super. Drehmomentschlüssel hab ich und kann ihn auch bedienen. (Auch wenn der eine oder andere denkt dass er das Patent dazu hat) Die Kurbelwellenentlüftung hab ich noch nicht gefunden, an meinem Eicher ist da so ein Rohr das senkrecht nach unten auf die Straße Öl spritzt. Wie gesagt wo das am Güldner ist weiß ich nicht.

  • Anzeige

  • Hallo,
    mal ne blöde Frage willst du jetzt die Dichtung am Ventieldeckel oder die Metalldichtung wechseln?


    Weil Ventildeckel ist nur mit einer Schraube befestigt, Zylinderkopf selber sind 4 Schrauben.


    Und wenn der noch gut anspringt ohne Startpilot und ohne lange Orgeln würde ich nix am Kolben machen.


    Und am Rande die Luftgekühlten Motoren siffen alle etwas.


    mfg

  • Hallo Güldner-Mann,


    das Problem ist, dass hier niemand Deine Fähigkeiten kennt, und man Dich deshalb darauf aufmerksam machen möchte, dass es gewisse Vorkenntnisse, Fähigkeiten und evtl. auch etwas handwerkliches Geschick braucht, um so eine Reparatur durchzuführen.


    Und solange Du uns sowas hier erzählst:

    Zitat

    Die Kurbelwellenentlüftung hab ich noch nicht gefunden

    , wird Dich hier jeder warnen, die Reparatur selber in Angriff zu nehmen.
    Es steht Dir selbstverständlich vollkommen frei, mit Deinem Schlepper zu tun und zu lassen, was Du willst, und wenn Du ihn selber reparieren willst, ist es doch in Ordnung.


    Die Kurbelwellenentlüftung zu finden ist auch oft gar nicht so einfach. Ich hatte das Problem schon mehrfach, habe dann aber festgestellt, dass es hilft, wenn man sich ein Tütchen Zündfunken holt und diese ins Kurbelgehäuse wirft. Auf jeden Fall ist es dann ausreichend hell darin. Aber bei mir hat es trotzdem nicht geklappt, oder das Dieselross hat sowas nicht, ist ja auch egal. Solange ich weiß, wo ich die Kurbelgehäuseentlüftung finde, bin ich beruhigt ... .

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Genau so schaut es aus.


    Und ich bin ab jetzt still und warte, bis Ihr euch erschlagt. Dann mach ich das Thema dicht.


    Viel Spaß noch.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Anzeige

  • Mir scheint hier hat es welche die haben dden Sinn eines Forums nicht verstanden. Was bitte ist das für ein Beitrag von F20??? Hat das irgendwas zum Thema beigetragen? Hat der Güldner nun eine Kurbelgehäuseentlüftung oder nicht? Ich hab jedenfalls noch keine gesehen und ich frage mich warum einer auf so eine Frage antwortet wenn er davon selbst keine Ahnung hat. Ganz ehrlich mir wäre das zu blöd...


    @Ingo: Ich weiß noch gar nicht was ich wie wechseln soll. Du siehst ja wie die Diskussion hier läuft. Bin noch keinen Schritt weiter wie vor einer Woche. Statt dessen hat man mir schon zig mal erklärt warum ich die Finger davon lassen soll und zu was ich zu blöd bin und dass ich kein handwerkliches Geschick habe.
    Also anspringen tut er super, aber das bringt mir nichts wenn ich fast ersticke beim Fahren weil der ständig und hauptsächlich am Berg raucht wie Sau. Außerdem stinkt das Öl welches auch an den Krümmer spritzt und verdampft. Den Vorschlag von Super 4 werde ich nächstes Wochenende mal in Angriff nehmen.


    Viele Grüsse
    Thomas

  • Moin Thomas,


    das ist doch ganz einfach:


    Niemand hat bisher so richtig verstanden, was Du nun wirklich machen willst.


    Aus Deinen Schilderungen wird auch nicht klar, was wirklich gemacht werden muß.


    Eine große Motorüberholung traut Dir auch niemand zu.


    Dir jetzt eine Anleitung dafür zu geben, wäre ein viele Abende füllendes Programm mit sehr unsicherem Ausgang.


    Wer soll sich das antun??????????????

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!