Anzeige

Anlasser dreht leer

  • Anzeige

    Hallo


    Ich hab jetzt schon einiges über Bosch-Anlasser gelesen, mir hat bis jetzt aber noch nichts wirklich geholfen.


    Beim ersten rucker den der Motor aus eigener Kraft macht rückt das Ritzel (vermute ich) zurück und der Anlasser dreht ohne last hoch. Der Motor bräuchte aber noch ein paar Umdrehungen um wirklich anzuspringen. Manchmal dreht der Anlasser auch schon von Anfang an alleine.
    Ich hatte den Anlasser auch schon zerlegt, gereinigt (vor allem den Kollektor und die Zwischenräume) und mechanisch alles kontrolliert.


    Wie kann aber der Anlasser laufen ohne den Motor mitzudrehen?
    Der Stromkreis ist doch nur geschlossen wenn der Magnetschalter angezogen hat und dann sollte doch auch das Ritzel ausgerückt sein.
    Oder lässt der Magnet vielleicht los und hält den Stromkreis trotzdem geschlossen?


    Mein Anlasser: Bosch JD 1,8/12V Serie: 0001354...
    Mein Schlepper: IHC D322


    Um einen Hilfreichen Rat wäre ich sehr dankbar.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    ich würde mal auf den Freilauf im Ritzel tippen. Es kann sein das dieser durchrutscht.


    mfg


    Markus

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Hallo


    Eigentlich kann es ja nur der Freilauf oder der Magnetschalter sein.
    Ich hatte alles zerlegt und der Freilauf tut zumindest wenn ich von Hand drehe das was er tuhen soll.
    In eine Richtung sperrt er, in die andere nicht.
    Kann das sein daß er bei der hohen Drehzahl/Kraft des Anlassermotors dann trotz dem durchrutscht?


    Danke und Gruß
    Stefan

  • Anzeige

  • Hallo Stefan,


    ja, das kann sein. Probiers nochmal mit einer Zange mit langem Hebel.


    Wie schauen denn die Zähne vom Zahnkranz aus? Vielleicht sind die an einer Stelle so runter, daß er nimmer greift. Die Kompression dreht den Schwung dann wieder in Ausgangsstellung zurück und man sieht nur intakte Beisserchen.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Hallo Stefan,


    schau mal am Anlasser, vorne im Freilaufgehäuse ist eine Buchse,
    wo der Anker gelagert ist, ob sie verschlissen ist.
    Die Buchse ist ein Pfennigartikel aber mit grosser Auswirkung.
    Wechsel sie mal, wenn Du meinst, dass sie Spiel hat und probiers.

    Gruß


    Charis
    ________________________
    Ist der Grieche etwas reicher,
    fährt er zwei Eicher.

  • Anzeige

  • Hallo zusammen


    Die Zähne vom Kranz sind Stirnseitig etwas verschlissen.
    Ich denke aber nicht, daß das zu viel ist und eine Lücke oder so hab ich auch nicht gefunden.
    Die Laufbuchsen haben etwas Spiel, aber auch nicht viel <0,1mm im Durchmesser.
    Der Freilauf und das Ritzel sehen gut aus, werd ich jetzt aber trotzdem erneuern.
    Den Magnetschalter wohl auch, dan hab ich Ruhe.
    Gibt es einen Ersatzteil-Onlineshop den man besonders empfehlen kann?


    Gruß
    Stefan

  • Hallo


    Habe den Freilauf bei der Treckergarage bestellt und heute bekommen.
    Wäre das nicht mein erster Anlasser gewesen hätte ich gleich gemerkt daß der Freilauf nicht in Ordnung ist. Das Ritzel hat viel Spiel, im Vergleich zum neuen wackelt es richtig.
    Hab alles montiert und der Schlepper läuft wieder.
    Im Vergleich zu vorher rennt der Anlasser jetzt wie Hölle, hätte ich nicht gedacht.


    DANKE Euch und Gruß
    Stefan

  • Hallo Stefan,


    das ist doch schön das es wo funktioniert. Hatte schon mehrere solcher Anlasser auf meinem OP-Tisch.



    Gruß


    Markus

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!