kupplung porsche standard 219

  • Hallo Freunde bin eben aud dieses Forum gestoßen da ich ein Problem mit meiner Kupplung habe. Es handelt sich hierbei um einen Porsche Standard Star 219 der sehr lange (ca. 20 Jahre) gestanden hat und wo sehr viel erneuert und oder überholt wurde von mir selbst inzwischen habe ich den Traktor schon oft demontiert und fast alle ölauslässe behoben das einzige was ich nicht in den griff bekomme ist die kupplung :( . Das Problem ist das die Kupplung von jetzt auf gleich egal wie langsam man sie kommen lässt sobald der Punkt erreicht ist ist die kupplung voll da und wie ich gehört habe soll man bei dieser Kupplung im 1Gang ohne die kupplung zu treten stehen bleiben können indem man nur auf der Bremse steht weiß jemand ob man die kupplung einstellen kann oder was das für ein Problem sein könnte


    Grüße Rosario :new:

  • Also ich hatte ihn auseinander weil an der Welle die hinter der Schwungglocke sitzt der Wellendichtring undicht War dabei haben wir uns die Kupplung angeschaut und Beläge waren noch gut also äußerliche Veränderungen sah man nicht und wie du auch meinst mit dem im eingelegten Gang stehen bleiben funktioniert nicht und. Ich weiß nicht wie man den Pedalweg bestimmt aber ich sag mal so die Kupplung kommt nach Gefühl her gut nur wenn sie kommt schleift sie nicht sie ist einfach da woher kann sogar kommen und Das ich mit eingelegtem Gang nicht stehen bleiben kann ist komisch


    Danke für die flotte Antwort


    Gruß Rosario

  • Also was da genau für ein Öl drin ist weiß ich nicht aber ich verstehe nicht ganz wie das Öl damit zusammen hängt wird es dann zu langsam an die Außenwand geschleudert und warum kommt die Kupplung dann von jetzt auf gleich? Das verstehe ich nicht ganz


    Grüße Rosario

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    hast du dir das Funktionsprinzip schonmal klar gemacht?
    Mit dem ruckartigen Anfahren hat die Ölhydraulische natürlich nichts zu tun, aber damit, dass du nicht in jedem Gang stehen bleiben kannst.
    Mache dir das Funktionsprinzip dieser Kupplung klar und du verstehst wieso es immer gehen muss und wieso eigentlich kein mechanischer Fehler vorliegen kann.
    Wenn es bei dir nicht geht, kann es nur an zu dickem Öl liegen. Wenn du keinen Plan hast was da für ne Mompe drin ist, dann raus damit und neues rein. SAE 10. Circa 3,5 Liter, bis es halt rausläuft.


    Zu deinem anderen Problem: Hier liegt sehr wohl ein mechanischer Fehler vor.
    Ich weiß nicht, wie genau das am 219 aussieht. Prüfe auf jeden Fall:
    -Pedalweg (müsst mit einer Begrenzungsplatte am Ausgang der Pedalwelle ausdem Gehäuse einzustellen sein)
    -Ausrücklager (kann sein du brauchst ein neues)
    -Ausrückmechnismus (Sind die "Krallen" gerade, spielfrei, ist die Welle leichtgängig,...)
    -Kupplungsbelag (Verschleiß!)


    Was es ist, kann dir hier keine sagen. Bau es auseinander, überprüfe es, mach Bilder und frag hier nochmal oder geh zu nem Lama oder sonst jemand der sich auskennt und bespreche den Sachverhalt mit ihm.

  • Also ich habe jetzt mal das Öl abgelassen und das Öl War glaube ich das richtige (fast so dünn wie Wasser ) aber was komisch ist das dort deutlich mehr Öl drinne waren wie 3,5 Liter ich schätze so an die 6 Liter ich sag mal wenn es bei 4 Liter gewesen wäre hätte ich mir keine Gedanken gemacht könnte es sein das es deswegen nicht funktioniert hat da zu viel Öl drin war?


    Grüße Rosario

  • Hallo,
    dünn ist schon mal gut.
    Wegen der Füllmenge: Habe die Daten gerade nicht parat, könnte aber durchaus sein, wenn beim 219 auch die große Kupplung wie bei den Dreizylindern verbaut ist, hier ist die Ölmenge dann ca. 6,5 Liter.
    Überfüllen ist nicht möglich, da es nur die eine Öffnung am Motorblock gibt, Stellung ca. 1-2 Uhr. Einfach mit neuem SAE 10 randvoll machen.


    Gruß Günther

  • Also es ist jetzt wieder so wie es vorher war nur neues Öl drin aber fahren kann ich noch nicht werde Bericht erstatten sobalt er wieder rollt;-) :) vielen dank bis hier hin


    Grüße Rosario

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!