Anzeige

Entlüftung Kraftheber ZF a208, Baujahr `67

  • Anzeige

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand sagen, wo bei meinem Kraftheber (Eicher Tiger II mit ZF a208 Getrieb) die Entlüftungsschraube sitzt?


    Der Kraftheber hat schon die etwas modernere, rechteckige Form.


    Ich vermute mal, dass diese Richtung hinteres Anhängemaul sitzt (kleiner runder Zylinder), ich bin mir allerdings nicht sicher.


    Danke für eure Antworten! :-)



    Grüße Markus

  • Was heißt die modernere Form? Baujahrsbedingt würde ich sagen du meinst den Kraftheber mit Regelhydraulik. Falls ja, der Kraftheber besitzt so keine Entlüftung, der alte (Freiganghydraulik) hatte eine Entlüftung oben auf dem Gehäuse.



    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Anzeige

  • Hallo Markus,
    bei meinem Güldner G25 (Bj. 67) mit ZF A 208 Getriebe sitzt die Entlüftung oben mittig auf dem Hydraulikblock. Die Entlüftung ist innen hohl und hat oben einen pilzförmigen Deckel, bei dem an der Unterseite ein Metallgeflecht sitzt. Dieses verhindert das Eindringen von grobem Schmutz. Die Entlüftung kann zwecks Reinigung des Metallgeflechtes aus dem Block herausgeschraubt werden.

    Grüße aus dem schönen Leinetal :lol: von Frank-Olaf


    Normag NG15 - 17 PS - Baujahr 1951
    Güldner G25 - 24 PS - Baujahr 1967
    Deutz F1L 514/50 - 15 PS - Baujahr 1950

    Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft!

    Einmal editiert, zuletzt von Normag NG15 ()

  • Anzeige

  • Also um hier Unklarheiten zu beseitigen:


    Die Freiganghydraulik hat eine Entlüftung, zu sehen hier auf dem Bild (Quelle Google)


    [Blockierte Grafik: http://landwirt2komm.forenworld.at/download/file.php?id=662&t=1]


    Der Regelkraftheber (A 210 J) nicht. Hab heut leider keinen Elan mehr, in die Werkstatt zu gehn und euch ein Bild davon zu machen. Und ja meine Einfüllschraube ist zugleich Messstab der HD-Anlage.



    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Hallo Tobi,


    danke für dein Bemühen! :-)


    Ich weiß dann so weit bescheid. Bei mir ist eine einfach Schraube ohne Messstab verbaut.


    Kürzlich habe ich den Kraftheberblock mit den beiden Korkdichtungen neu abgedichtet. Ich wollte nur verhindern, dass durch eine evtl. verstopfte Entlüftungsschraube wieder Öl rausgedrückt wird. Ich hoffe jetzt mal, dass ich die Sache dicht bekommen habe. Das letzte mal wurde die Sache durch eine falsche Dichtmasse (Silikondichtung) plus Korkdichtung nicht richtig dicht.


    Grüße Markus

  • Hallo,


    bei der Regelhydraulik ist beim Eicher nen Röhrchen in der Ölwanne was hoch steht, durch dieses Röhrchen kommt der Überdruck ins Getriebe, welches wieder durch einen Lüfter auf der Einfüllschraube vom Getriebe entlüftet wird !
    Und Normalerweise ist ein Peilstab an der Einfüllschraube vom Hydraulikblock.


    Gruß

    Meine Eicher :
    Eicher Tiger 2 EM 235 mit FL (restauriert)
    Königstiger 2 (3015) in Restauration
    Eicher 3072 TURBO im Original Zustand
    Eicher G 400
    Eicher ES 201
    Eicher ES 400
    Eichus Stapler
    Eicher 3251 HS



    Eicher war gut, ist gut ,
    und bleibt weiterhin gut !

  • Anzeige