Anzeige

  • Anzeige

    Guten Morgen,


    mein Tacho am Traktor funktioniert nicht.


    Ich gehe einmal davon aus, dass es mit dem Kabel zusammen hängt, das vom Tacho abgeht aber nicht angeschlossen ist.


    Kann mir jemand vielleicht sagen, für was das Kabel ist bzw. wie der Tache Mitte der 60er Jahre angeschlossen wurde?
    Im Zubehörhandel sieht man diese Tachos (0-60 km/h), aber leider immer ohne Anschlussanweisung.


    Danke und Gruß


    de Pälzer

  • Hallo de Pälzer


    da die Forumsglaskugel leider zur Reparatur ist wird dir hier wahrscheinlich keiner helfen können. :roll:
    Mein Traktor springt nicht an sag mir doch bitte wo dran das liegt. 8)8)8)8)8)

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Hallo Ralf,


    danke für die Rückmeldung!


    Aber vielleicht gibt es jemanden hier im Forum, bei dem ebenfalls neben der Tachowelle noch ein Kabel aus dem Tacho kommt und der mir sagen kann, wo dieses angeschlossen ist.
    Der braucht dann auch keine Glaskugel.


    Schönen Sonntag noch!


    Gruß de Pälzer

  • Anzeige

  • Sorry


    aber wie dämlich bist du eigentlich ?????????????????
    ohne Infos zum Schlepper kann ohne Glaskugel keiner was sagen !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • nicht nur ich sondern ohne angaben zum Schlepper wird dir hier auch kein anderer helfen können.
    So dämlich kann doch kein normaler Mensch sein.

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Anzeige

  • Hallo Bulldogfahrer


    siehe meine erste Antwort da habe ich schon da drauf hingewiesen das ohne konkrete hinweise keiner eine Antwort geben kann

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Anzeige

  • Hallo Pälzer,


    schließ das schwarze Kabel doch einfach mal an.
    Ich bin mir sicher, es wird zu Deiner "Erleuchtung" beitragen - wenn Du alles korrekt geprüft und gemacht hast!
    Auf ausreichend Masse übers Gehäuse achten.


    Ehrlich gesagt wundert es mich jetzt aber auch ein bisschen, dass jemand, der in sein Profil "gelernter MF Schrauber" reinschreibt
    für die Beantwortung dieser Frage den genauen Schleppertyp und eine Glaskugel benötigt ...


    Gruß, F20GH.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Hi


    Warum nicht gleich solche Info ???????



    Das Kabel ist so wie es ausschaut für die Beleuchtung hat also mit der Funktion des Tachos an sich nix zu tun.

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Zitat von tegl

    Sorry


    aber wie dämlich bist du eigentlich ?????????????????
    ohne Infos zum Schlepper kann ohne Glaskugel keiner was sagen !!!!!!!!!!!!!!!!!


    Ralf,
    Wir wissen jetzt, dass "dämlich" eines deiner Lieblingsworte ist. So, wie du es hier gebraucht hast, hat es im Traktorhof jedoch nichts verloren... siehe Forenregeln, die dir ja bekannt sind.
    Beim nächsten Mal erst grübeln vorm tippen.


    Gruß, Hendrik

  • Anzeige

  • Hallo ich habe einen Güldner G40 Toledo mit Traktormeter.
    Soweit ich mich damit befasst habe, kann es an mehreren Sachen liegen.


    1) Die Traktormeterwelle ist gebrochen oder greift in den Winkeltrieb(an der Frontseite des unteren Motorblocks befestigt) oder am Traktormeter nicht richtig ein. Dazu Welle auf beiden Seiten abschrauben(Überwurfmutter) und Welle muss sich von Hand drehen lassen. Eine neue Welle ist bei verschiedenen Güldner Ersatzteilhändlern über Internet für ca. 30 bis 40 € beziehbar. Dabei ist es wichtig, ob es sich um einen linksdrehenden oder rechtsdrehenden Traktormeter handelt. Die Teilenummer der Welle kann der Ersatzteilliste entnommen werden. Meine Welle war teils geknickt und ich habe eine neue eingebaut.
    2) Der Traktormeter ist defekt. Die Welle habe ich zuerst nach Öffnen der Instrumententafel angeschlossen und mit einem Akkuschrauber mit niederer Drehzahl getestet. Die Traktormeternadel schlug mit zunehmender Drehzahl aus. Somit wurde schon mal Betriebsstundenzähler und die Motor- bzw. Zapfwellendrehzahlanzeige getestet. Die Führung der Welle vom Traktormeter zum Winkeltrieb ist mit sehr viel Feingefühl verbunden, da diese unter dem Tank durchgeschleift werden muss. Notfalls kann die Abdeckung unterhalb der Lenksäule abgeschraubt werden. Vielleicht hilft die Verwendung eines steifen Zugdrahtes um die Öffnung unterhalb des Tanks zu finden. Ich wollte den Tank, wenn möglich nicht abschrauben. Hier helfen auch die Explosionszeichnungen des Herstellers.
    3) Der Winkeltrieb greift mit einem abgeflachten Dorn in die Antriebswelle am vorderen Ende des Motorblocks ein. Der auf den Dorn aufgewickelte Draht war wie ein Knäuel zusammengezogen. Der Eingriff und die Mitnahme der Welle funktionierten nicht mehr. Dieses Teil ist für ca. 15 € bis 20 € auch bei einigen Ersatzteilhändlern beziehbar. Der Winkeltrieb wurde abgeschraubt und macht noch einen guten Eindruck, sodass die Kegelradübersetzung von der Antriebswelle zur Traktormeterwelle noch funktionsfähig ist. Ein neuer Winkeltrieb steht mit ca. 80 € bis 100 € zu Buche. Das Teil habe ich noch nicht erhalten.


    Last not least könnte man auf den Traktormeter auch verzichten und sich heute einen modernen Tachometer einbauen (Zulassung und TÜV Vorschriften !)
    Die Kontroll Lampen Tankanzeige, Reglerspannung, Öldrucklampe und Fernlichtlampe müssten dann mit einer zusätzlichen Kontrolleinrichtung angezeigt werden.

  • Zitat von Hinnerk

    Ralf,
    Wir wissen jetzt, dass "dämlich" eines deiner Lieblingsworte ist. So, wie du es hier gebraucht hast, hat es im Traktorhof jedoch nichts verloren... siehe Forenregeln, die dir ja bekannt sind.
    Beim nächsten Mal erst grübeln vorm tippen.


    Gruß, Hendrik



    Sorry da sind mir heute Morgen leider die Pferde durchgegangen :oops::oops::oops:


    aber ein Kabel am Tacho kann viele Funktionen haben z.B. Beleuchtung; Stundenzähler oder eine Kontrollleuchte kann verbaut sein.
    Ohne das Wissen um welchen Tacho /Traktor es sich handelt kann Mann nur ins Blaue schiessen und Rätseln.


    Daher ja auch die Retourfrage mein Traktor springt nicht an, ohne weitere angaben kann mir da auch keiner helfen.


    Ich hatte die Hoffnung das da schon mal eine Info kommt um welches Gerät es sich handelt.


    Für die Verbale Entgleisung möchte ich mich hiermit entschuldigen.

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Guten Abend,


    vielen Dank für die Rückmeldungen.


    Der Tacho scheint noch zu funktionieren, mit dem Imbus (linksdrehend) konnte ich dies testen.


    Leider kam beim Anschließen keine "Erleuchtung" aber das wäre das kleinste Problem.


    Jetzt liegt entweder der Fehler an der Tachowelle oder an der Übergabe.


    Mal schauen wie ich Schritt für Schritt weiter komme.


    Gruß de Pälzer

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!