Anzeige

Schlütercamping und Olditreffen vom 28.04.06 - 30.04.06

  • Anzeige

    Ich habe mir Donnerstag und Freitag frei genommen. Mittwoch hab ich meine Sachen gepackt und das Quad vollgetankt, sowie auf die lange Reise vorbereitet. Donnerstag wachte ich um 7 auf... nee ich bin so kaputt vom Vortag das seh ich gar nicht ein jetzt aufzustehen... also bis 8 Uhr weitergepennt. So aber nun ab! Angezogen, paar Semmeln gerichtet und Apfelschorle gemixt. So weit so gut. Angezogen und aufs Quad geschmissen, den schweren Rucksack zurechtgerückt :roll: Los gings! 280 km hatte ich noch vor mir.... nach 100 km, hinter Eichstätt, bin ich auf eine Hauptstraße zugefahren. links war ein großer MF-Händler mit vielen Gebrauchttraktoren.


    natürlich hab ich auch gleich von weitem das Schlüter-Kabinendach erkannt. Also nix wie hin!


    Zu sehen war ein Compact 850V in Top Originalzustand!


    War echt ein schönes Ding, hätt ich mir gerne gekauft..


    Hab dann nochmal 2 Schlüter auf der Fahrt nach Tiefenbach gesehen.


    Eigentlich wollte ich noch beim Schlütergott Stefan Naderer vorbeischauen, dafür hat aber leider die Zeit nicht mehr gereicht :( Also gleich auf nach Tiefenbach. Ein paar Schauer haben mich zwar erwischt aber halb so wild. Am Donnerstag habe ich dann mit Marco ( 1800er, g75) nicht mehr viel angestellt, wir sind dann früh schlafen gegangen.


    am Freitag stand dann einiges auf dem Programm. auf dem Kloster den Profi Trac 2500 VL angucken. er hat die Fahrgestell-Nummer 2500 007 und hat meines Erachtens auch noch eine NAF-Achse... vielleicht kann Holger dazu mehr Infos zusammenbringen :wink: war aber echt gigangtisch, die ganzen Kardanwellen größer als die eines 40 Tonners... einen Super 2500 VL hat der Besitzer auch noch. der Profi Trac steht schon 2 Jahre zerlegt in der Klosterwerkstatt und wartet nur darauf zusammengebaut zu werden. Beeindruckend ist auch das Heck, das einzige was da drin ist, ist der Zapfwellenantrieb :lol:


    ein paar kranke haben wir dann noch besucht, die haben in ihre Güldner Turbolader eingebaut :roll:


    So genug geguggt. Also auf nach Zwiesel, wobei wir noch kurz bei der ZP vorbeiguggten. Danach fuhren wir zum Schlütercamping! Wir waren nach den 80 km langen Weg mit dem Quad ziemlich durchgeweicht, zum Glück wurden wir nett im Gasthaus des Campingplatzes empfangen und wir konnten uns aufwärmen und trocknen. War echt spitze! Den Campingplatz kann ich nur empfehlen und ich würde auch wieder hinfahren, gefiel mir! Wir aßen dort dann zu Mittag und warteten bis der Schlüter eintraf. Als er auf einmal angedonnert kam packte es mich... so einen arschgeilen Schlüter habe ich noch nie gesehen!


    Ich konnte gar nicht mehr aufhören den Schlüter anzugucken... Wir waren dnn abends die einzigen mit einem lappigen Zelt wo man nur zu zweit mit Müh und Not reinpasste. Am nächsten Tag war das Zelt total nass... Wir natürlich auch :? Nunja. Gefrühstückt und dann auch wieder von den ganzen netten Leuten verabschiedet! Samstag haben wir dann ein paar Leute besucht und den Güldner G 75 A vorbereitet.


    Das Treffen war wunderschön, vor allem hat auch das Mädchen mit Schlüter T-shirt auf dem 1500 TVL gefallen :lol:


    Im übrigen hat der 1500er irgendwie ein anderes Getriebe, hat auch eine Seitenschaltung :shock:


    Dieser Schlüter hat die Fahrgestell- Numer 1504 007. Vielleicht kann auch hier Holger etwas rausfinden, warum er Seitenschaltung hat :lol:
    alle Bilder: http://www.schlueter-fanpage.de/camping/camping.html
    Hoffe euch gefällt der Bericht, bei Fragen einfach melden! :wink:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!