Problem Hupe funktionslos - Hilfe bei Fehlersuche

  • Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.


    In diesem Beitrag bräuchte ich Hilfe bezüglich des Signalhorns.


    Im aktuellen Zustand funktioniert diese bei meinem Eicher Königstiger nicht.

    Demnächst steht der Tüv an und da würde ich das Problem vorher noch angehen.


    Die restliche Elektrik ist momentan soweit ich das beurteilen kann fehlerfrei.


    Ich habe heute erstmal den Sicherungskasten überprüft. Augenscheinlich ist keine der Sicherungen defekt, weiter habe ich mich aber nicht getraut, da ich von Elektrik eigentlich keine Ahnung habe. Ich kann zwar zu hause eine Lampe aufhängen aber das wars dann schon.


    Der Sicherungskasten war soweit in Ordnung, aber die Sicherungsschrauben sind schon ziemlich korrodiert.


    Was ich noch gemacht habe war den Lenkradknopf auszubauen. Aber auch dort konnte ich nichts aussergewöhnliches feststellen.


    Könnt ihr mir bitte hier weiterhelfen was und vor allem wie ich als nächstes angehen bzw. vorgehen sollte?

    Ein Multimeter habe ich zur Hand zum messen. Allerdings aber eben keine Ahnung wie dann Ergebnisse interpretiert werden müssen. ^^ :lol2:

  • Am Hupenknopf die Kontakte reinigen, besonders wo sie Kontakt zur Lenkradnabe haben.


    Wenn es dann nicht geht:

    Zuerst ermittelst Du, ob ein Pol der Hupe + führt. Spannungsmessung gegen Masse.

    Der andere Pol muss Durchgang zum Kabel im Hupenknopf haben. Widerstandsmessung.


    Wenn Du nicht das nicht umsetzen kannst, laß lieber die Finger weg, bevor Du die Karre abfackelst.

    Und besorg Dir bitte das Buch von Unrath zur Schlepperelektrik. Ein Forum kann Dir ohne Grundverständnis für Elektrik nicht helfen.


    Gruß

    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")


  • Edit von Sierra: Bitte keine Vollzitate. Außerdem beziehst Dich auf den direkt drüberstehenden Beitrag. Das sollte der gemeine TH-Leser verstehen können. Danke. ;)



    Alles klar und danke dir für die ersten Tipps.


    Keine Sorge, an der Elektrik werde ich selber nicht weiter Hand anlegen.

    Aber zumindest das nachmessen kann ich ja mal angehen.


    Vielleicht kann ich den Fehler ja eingrenzen. Ich hoffe nur, dass es kein Kabelbruch ist.


    Das Buch das du mir empfohlen hast, werde ich mir mal näher ansehen. Danke auch für diesen Tip.


    Schöne Grüße

    ebenfalls Michael ^,^

  • Hallo Michael,

    bei meinem Kleinen lag das Problem im (Nicht-)Kontakt in der Lenkradnabe. Ich habe einen neuen Hupentaster für das Lenkrad gekauft und eingebaut. Hat nicht funktioniert, obwohl der Kontaktbügel innen schön gegen das Lenkradgehäuse gedrückt hat. Das hat erst geklappt, als ich den Kontaktbügel mit einem Litzendraht umwickelt und diesen mit der Lenkradmutter gegen Masse festgeschraubt habe.


    Da bin ich auch erst durch probieren draufgekommen, wo es hakt.


    Liebe Grüße,

    Sam

  • Servus an Alle ,

    das selbe Problem hatte ich auch schon einmal . Habe an meiner Lenkradnabe den Lack entfernt und das Kabel was durch die Lenksäule geht überprüft . Es ist lediglich ein einfacher Masse - Fehler gewesen . Habe noch eine alte Bosch Hupe verbaut , da hatte sich einmal die Mutter auf der Schwingungsscheibe verdreht . Ergebnis = kein Hupen .

  • Moin,

    bei so einem Fehler als erstes die Hupe ausbauen und mit zwei Kabeln direkt an die Batterie anschließen. Sollte sie dann funktionieren kann man die Hupe schon mal ausschließen. Funktioniert sie nicht helfen oft ein paar sanfte Schläge auf den Hupenkorpus. Die Hupen gammeln schon mal fest. Beim ersten gequälten Ton weiterhupen, die Hupe rüttelt sich so zu sagen frei. Wenn auch das nicht geht überprüfen ob die Hupe auf der Rückseite eine Stellschraube hat. Wenn ja versuchen ob die Hupe hupt wenn man die Schraube etwas weiter rein oder herausdreht.

    Wenn alles nichts bringt den Hupenknopf ausbauen und überprüfen, dann die verbindenden Kabel und die Sicherung prüfen.

    Gruß

    Ralf

  • Ich sage auch schon mal danke...

    Bisher hatte ich zwar noch keine Zeit, aber ich hoffe in den nächsten Tagen mal die Hupe angehen zu können.

    Der Tip von Kawaschrauber ist echt gut und so naheliegend.


    Ich werde auf jeden Fall bescheid geben ob ich mir selber helfen konnte :)

  • Heute hatte ich mal Zeit zum Hupe demontieren.


    Habe dann auch gleich mal von der Batterie versucht Strom anzulegen.

    Die Hupe hat keinen Mucks getan.


    Ich denke die hat es nicht nur vom äußeren her hinter sich. Ich werde jetzt erstmal eine neue Hupe kaufen bevor ich weiter rumbastle. Vielleicht hätte sich das Problem dann ja schon erledigt...