Anzeige

Anlasser wird mit "Schraubendreher" gestartet - was fehlt?

  • Anzeige

    Hallo,

    mein Nachbar hat einen Eicher EM 235.


    Diesen startet er immer indem er mit einem Schraubendreher die elektrische Verbindung zwischen den im Bild markieren "Polen" verbindet.



    (Auch der Schraubendreher sieht bereits entsprechend verkokelt aus...)


    Um dies wieder zu "automatisieren"/reparieren - benötigt man dafür ein einfaches Relais oder reicht ein Kabel vom/zum Amaturenbrett und dort Anlasserschalter?

    Ich bin mir nicht sicher, ob nicht eine Relaisschaltung quasi hinter den beiden Polen ist.


    Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt.


    Danke für Eure Hilfe!

  • Hallo 2000ede,


    das kleine Ding oben ist ein Magnetschalter. Wenn der auf dem oben Pol Plus bekommt, dann zieht er an und verbindet im Inneren die beiden Kabel, eigentlich genau was dein Nachbar mit dem Schraubenschlüssel macht. Den Magnetschalter kannst Du nicht mit einen Relais ersetzen, da doch sehr viel Strom fliesst. Vielleicht Solltest du den Magentschalter mal abbauen und auf Funktion prüfen. Manchma hilft auch schon gängig machen und fetten.


    Gruss. Kutte

  • Anzeige

  • Solche Startversuche werden nur unternommen, wenn die Elektrik schon lange im Eimer ist. Hier muss wahrscheinlich von Grund auf mind. neu Verkabelt werden, wenn nicht auch die Schalter etc. neu gemacht bzw. überholt werden. Normal geht vom Anlasser ein kleines Kabel (4mm^2) vom dicken +Anschluss an den Schaltkasten (Zündschloss) von da weiter an den Anlassschalter (ohne den Weg über den Sicherungskasten!), der dann über Pol 50 den Magnetschalter mit Spannung versorgt. Ist diese Kombi im Eimer, wird mit Schraubendreher überbrückt. Hier muss also von unten raus alles überprüft werden. Ich schätze mal, da muss einiges neu.

    Gruß Andreas

  • Hallo namenloser Ede,


    eigentlich hat Andres recht und es wäre ratsam, die Elektrik von Grund auf neu aufzubauen.

    Aber Du fragst ja hier nur nach einer "möglichen" Reparatur des Anlassers.

    Ja, der Magnetschalter kann kaputt sein - muss aber nicht.

    Wenn ich mir den Zustand der Schrauben, Muttern und Kabel ansehen, dann ist hier Korrosion sicher ein nicht

    zu unterschätzendes Thema.

    Stell doch erstmal an den vier Kabelenden, die hier relevant sind einen ordentlich metallisch blanke Anlagefläche her,

    zieh die Schraubverbindungen wieder fest und probier es nochmal.

    Vorher den Anlassschalter mal eben auf Durchgang prüfen.

    Wenn der defekt ist, nützt der ganze Rest ja nichts!


    Gruß, Jörg.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956

  • Noch mal für mich zum Verständnis:

    Kann der Magnetschalter defekt sein, auch wenn man den Anlasser mit dem Schraubenzieher überbrücken kann?

    Für meinen geringen Sachverstand bedeutet das Überbrücken doch nur den Weg über die normale Elektrik zu umgehen. Wenn der Anlasser beim Überbrücken einrückt müsste der doch ok sein, oder?

    Gruß Andreas

  • Anzeige

  • Genau so ist das.

    Das Brücken der beiden Hauptkontakte ist aber grosser M...

    Damit wird der Magnetschalter und Motor gleichzeitig geschaltet.

    Somit geht das Ritzel bereits drehend in den Zahnkranz. Fast wie ein Fräser.

    Was daraus folgt ist nur eine Frage der Zeit.

    Es müsste nur zum kleinen Kontakt 50 gebrückt werden, damit der Magnetschalter den Motor erst nach dem Einrücken startet.

    Ich habe mal ein Schaltbild rausgesucht:

    Schaltbild Anlasser


    mfg

  • Der Eicher-Diesel hat keine Vorglühanlage mit Glühanlassschalter und darum einen einfachen Starterdruckknopf. Wenn in dem simplen Starterstromkreis die Sicherung durchgebrannt oder der Druckknopf defekt ist, kann man den Schlepper auch zur Not mit dem Schraubenzieher durch Kurzschluss am Starter von Klemme 30 und 50 starten. Dabei läuft der Startermotor erst an, wenn die Kontakte sich im Magnetschalter schließen. Schaden entsteht aber durch ungenauen und zittrigen Stromkontakt. Der Schraubenzieher ist darum eine miese Lösung und zeigt, dass der betroffene Schlepper nicht mehr gewartet wird. Und das ist so oder so schlecht.



    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Hallo, ihr könnt gerne auf Bilder oder Zeichnungen verlinken. Solange Ihr das Bildmaterial/Zeichnungen nicht selbst erstellt habt oder die Rechte an derer besitzt, ist das Hochladen von Bilder/Zeichnungen, insbesondere bei Material von anderen Internetseiten, bei uns im Forum aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet.

    Vielen Dank

    /Admin