Anzeige

Meine Traktoren im Einsatz

  • Anzeige

    Hallo Sam,


    und die Schilder hatten dann unterschiedliche Kilometerangaben, je nachdem wie weit die Flächen oder die nächste Kreisstadt entfernt waren? Denn du sprichst von "20 km"-Schildern, auf den Bildern sind welche mit "16 km".


    In Deutschland gab es wiederum niemals Schilder mit "km/h", sondern die runden Geschwindigkeitsschilder hatten schon damals nur "25 km" eingeprägt. Heute stehen wie auch auf den Verkehrsschildern nur noch die Ziffern darauf. Verwendet wurden sie seinerzeit überwiegend an landwirtschaftlichen Anhängern.


    MfG

    Fabian

  • Hallo!


    Also dass nur die runden Aufkleber bzw. Schilder gelten wusste ich nicht. Hinten haben wir auf allen Traktoren, selbst auf dem nagelneuen Traktor einen Aufkleber mit km am Schluss. Das macht kein Problem. Weder beim Pickerl noch sonst bei Kontrollen. Selbst auf Anhängern, auch bei Neuen, ist ab Werk ein km-Aufkleber drauf.

    Vor 4 Jahren, als ich meinen Traktor Führerschein machte hieß es, man kann ohne Führerschein im Umkreis von 10km vom Hof fahren. Bei weiteren Strecken soll man den Führerschein mitnehmen.


    LG Franz

  • Heute war wieder einiges los bei uns. Zunächst die einzige Wiese gemäht, die den Status Wiese verdient hat.

    Da die Wiese eh nicht so groß ist, haben wir uns entschieden die Wiese mit dem Balken niederzuhauen. Die Wiese haben wir quasi gepachtet und wollen wir auch behalten, falls es möglich ist, auch wenn wir bald keine Tiere mehr haben. Denn auf die Wiese stößt unser Acker und die Wiese ist als Kehrt und Zufahrt sehr gut geeignet.


    Danach gleich das ganze gewendet. Dazu den eingestaubten Fella TH360 herausgeholt und den 36er Steyr vorangespannt. Diese Kombination hatten wir bis jetzt auch noch nie.



    Auch ein paar Videos entstanden dabei. Qualität ist halt nur vom Handy, also nicht überragend ...

    [Externes Medium: https://youtu.be/-dFRSWRuIt4]
    - Mähen im 3 Gang


    [Externes Medium: https://youtu.be/phSc6mTj48E]
    - Mähen im 2 Gang


    [Externes Medium: https://youtu.be/rqRc2xvutsc]
    - Wenden



    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Bilder von gestern:

    Zunächst die Nachtschwaden auseinander kreiseln


    Dann am frühen Nachmittag das Heu eingefahren. Da der Ladewagen natürlich schon letztes Jahr nach der Heuernte geputzt und eingestellt (und aufgebockt) wurde, haben wir das ganze mit dem Brantner Anhänger geholt, war ja nicht so arg viel.

    Aber viel mehr würd ich auch nicht aufladen wollen - war früher ein echter Knochenjob ...


    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Nun habe ich ein neues Handy bekommen, mit dem ich die meistens dieser Bilder schieße ^^

    Das alte hatte schon ein paar Sprünge in der Schüssel :lol:


    Ja jetzt gerade ist nicht viel los. Endspurt für dieses Semester meines Studiums. Nächsten Montag habe ich noch 2 Prüfungen, dann ist es soweit gelaufen.

    Zu Hause das übliche: Grünfutter mähen und jetzt, nach der langen Regenphase, ist es höchste Zeit, die Kartoffeln zu spritzen. Habe heute noch alle Felder kontrolliert, wegen dem hartnäckigen Kartoffelkäfer & ob der Boden schon befahrbar feucht ist.

    Nächster Montag wird zunächst nochmal stressig, denn auch an dem Tag kommen die Leute meines Oldtimerclubs aus der Wiener Gegend herauf zu mir. Denn am nächsten Tag gehts mit unseren alten Traktoren für die weiteren Tage ins schöne Oberösterreich. Dieses Jahr fahre ich ebenfalls mit dem Steyr N182a.


    _________________________________________________________


    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Hallo!


    Endlich ist es trocken genug, um in die Kartoffelfelder fahren zu können. So haben wir die Tage die ersten Kartoffeln gespritzt.


    Der letzte erste Schnitt als Grünfutter


    Da wir nächste Woche starten, um das schöne Oberösterreich zu erkunden, hab ich bereits meinen N182a gewaschen, geschmiert & aufpoliert.


    Hier hab ich auch ein kleines Video von unserer Oberösterreichtour. Dieses Mal sind wir mit 4 Fahrzeugen unterwegs. Leider nur für Facbook Nutz ersichtlich: https://www.facebook.com/26722…5/videos/284109232957531/


    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Servus Franz,


    Super tolle Bilder hast du da gemacht, ich finds toll wie du deine Traktoren und die Arbeiten die du damit verrichtest zeigst und erklärst.


    Wir Haben auch noch LW mit 19 Milchkühen, 8 Schweinen, 30 Hühnern, 5 Gänsen ,.....

    dazu müssen ca. 5,6 Ha Wald und 15,7 Ha Acker und Grünland bewirtschaftet werden.


    Falls Interesse Besteht kann ich auch mal meinen/unseren Fuhrpark vorstellen,


    Mfg

    Xaver

    Mccormick D-214

    und Kramer KL200

    ab September dann mal was mit 32 Ps, ein McCormick D-4328o

  • Letzten Samstag das schöne Wetter nochmals ausgenutzt, um in unserer schönen Gegend eine kleine Rundfahrt zu machen.

    #inthemiddleofnowhere


    Heute ist für die anderen Mitfahrer der Oberösterreich Tour die erste Etappe: von Wien bis ins Waldviertel zu mir: 125km. Und das ganze bei nicht allzu besonderem Wetter.


    Liebe Grüße

    Franz

  • Jetzt gabs ja schon länger nichts mehr.

    Hatte einfach nie die Zeit, hier etwas zu schreiben, aber nun kommt ne Bilderflut der letzten Wochen :)

    Zunächst waren wir auf Oberösterreichtour: FÜr mich waren es über 400km, für die anderen Fahrer bis zu 700km, die hatten ja auch noch 2 Tage mit einzuberechnen für die Hin- und Rückfahrt (über NÖ).

    Wir hatten, bis auf 2x etwas leichten Regen, echt gutes Wetter. Es war nie zu heiß oder kalt und es gab diesmal auch keinen Sonnenbrand.

    Abfahrt bei mir

    Gruppenaufstellung beim Attersee - im Hintergrund der sich nähernde Regen.

    Auf den Hügeln mussten wir immer auf den 18er Steyr warten - im Hintergrund der Traunstein

    Diverse Oldtimersammlungen wurden besucht

    Besuch bei meiner Schwester - am Abend wurde dann gegrillt

    Besuch des Steyr Werk in St. Valentin

    Auch bei der alleinigen Heimfahrt gabs schöne Aussichtspunkte!


    Insgesamt gabs auf Tag 2 schon 3 kleine Pannen, die uns insgesamt 2h Zeit kosteten, aber alles war machbar. Mein 36er hat anstandslos die Tour durchgestanden. Am Ende standen 32 Betriebsstunden am Zähler - davon waren die Tour 24 Betriebsstunden.

    Hier noch ein kurzes Video, als wir beim Mondsee vorbeigefahren sind:

    [Externes Medium: https://youtu.be/KBZztlQiP4U]


    Die Tage gings bei schönem Wetter nach Zwettl. U.a. hab ich das Alteisen etwas angeschaut. Ist wie meistens nie etwas dabei:


    Grünfutter wird gemäht. Nun ist der 2 Schnitt dran. Bis in den August haben wir noch unsere letzten Rinder im Stall stehen. Dann hat mein 18er auch nicht mehr so viel Arbeit ... leider.


    Zu guter letzt waren wir die letzten 3 Tage im Wald und haben das Reisig zusammengefahren. Werden später sicherlich einige Kipper voll an Reisiggehacktem.


    Heute wurde dann noch der 15er Steyr gewaschen, da die kleinen sandgelben Räder schon mehr braun als gelb waren :lol::lol:


    Auch der Mähwerksantrieb des 36ers funktioniert nun. Der Hebel hat auf der Unterseite eine kleine Kugel, die regelmäßig geschmiert gehört. Sie war wohl ziemlich eingerostet. Habe deshalb die letzten 2 Jahre regelmäßig mit WD40 gesprüht - und siehe da, jetzt funktionierts.

    Lustig war ja, dass sich beim 1 Versuch den Antrieb einzuschalten sich nichts bewegt hatte. Das Teil, was sich beim Antrieb bewegt, war ziemlich mit Schmier und Dreck verpickt, hat sich aber nach einigen Versuchen gelöst.

    Hier dazu ein kurzes Video:

    [Externes Medium: https://youtu.be/sJFbR8Cz8Ik]


    Nun spiele ich mit dem Gedanken einen Mähbalken mit Aufhängung zu kaufen - einen hätte ich schon in Aussicht.

    Was sagt ihr: Mähbalken ja oder nein? :/



    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Mal wieder ein Update von mir:

    Vor einer Woche haben wir die jährliche Überprüfung unserer beiden größeren Traktoren machen müssen - haben sie anstandslos überstanden.


    Wir hatten letzte Woche auch ein paar kräftige Regenschauer und Unwetter mit Hagel. Dabei ist uns gleich mal die Güllegrube randvoll geworden. Bin danach schnell mit einer Fuhr in den Wald gefahren. Das restliche wird dann in wenigen Wochen auf das Stoppelfeld ausgebracht.

    Dafür bin ich zum ersten Mal vor dem Fass mit dem N182a gefahren. Damit gehts einwandfrei!


    Nachdem das Reisig zusammenfahren gottseidank vor den Regengüssen fertig war, hab ich auch mal den 15er Steyr waschen können. Der sah nämlich schon ganz schön aus. Jetzt würde man in den selben Spuren im Wald versinken. Danach wurde er natürlich wieder geschmiert und poliert

    Ein paar Tage später bin ich dann Abends mit ihm noch ne kleine Runde gefahren.


    Der 18er Steyr hat mit seinen regelmäßigen Einsätzen auch schon die 60 Betriebsstunden für dieses Jahr erreicht. Dann wurde er auch erstmal wieder komplett geschmiert. Da noch keine Traktortreffen stattfinden, hab ich ihn bis jetzt auch nie waschen müssen - hat sicher auch genug Vorteile.

    Hier bei den Bildern sind wir das letzte Mal am Mähen des Spielplatzberg bei uns im Dorf. Jetzt sind ja bald die Tiere aus dem Stall.


    Abschmieren

    Vor allem die einzelradgefederte Vorderachse braucht viel Liebe und Schmier. die schmier ich auch ca. alle 10 Betriebsstunden ab.


    Das wars erstmal so grob. Hoffe euch gefallen weiterhin die Bilder :)


    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

  • Heute den Mähbalken meines 18ers inspiziert, da er die letzten beiden Male immer lauter beim Mähen wurde.

    Hat sich herusgestellt, dass sich die ganz innere Führungsplatte gelöst hat.

    Dabei gleich das Messer ausgebaut, geschliffen und alle Schrauben am Balken auf festen Sitz geprüft.

    Das ist übrigens kein Steyr Mähbalken sondern ein Busatis Mähbalken, den man damals sicher teurer ordern musste als den hauseigenen :)


    Vorher wurde noch ein bisschen was gemäht, was unsere Kühe nicht grün fressen wollen. Jetzt wirds halt die nächsten Tage zu Heu.



    Liebe Grüße

    Franz

  • Heute hab ich mir einen seltenen Mähbalkenaufzug für meinen Steyr N182a zugelegt. Hat sicher schon bessere Zeiten gesehen, denn alles was Spiel haben kann eiert auch rum.

    Einen passenden Balken hab ich derzeit noch nicht, aber da die Aufhängung für Steyr Balken gemacht ist, ist die Suche kein Problem.

    Erstmal wird aber der Aufzug restauriert.


    Erst kommendes WE wirds wohl was werden mit dem Drusch für dieses Jahr!


    Liebe Grüße aus dem Waldviertel

    Franz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!