Anzeige

Suche Baujahr für meinen perfekt 401

  • Anzeige

    Moin,


    Ich bin neu hier und habe direkt ein anliegen:

    Habe letzte Woche einen perfekt 401 ohne Papiere erstanden. Hab natürlich sofort eine Bescheinigung von der Polizei machen lassen, dass der Schlepper nicht gestohlen ist.

    Ich suche jemanden, der mir erklären kann wo und wie ich am besten das Baujahr meines Hanomag Schleppers ermitteln kann


    Ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann

    LG Matti :trecker7:

  • Hallo Mattis,


    Auch von mir ein hertzliches wilkommen,


    der Perkekt 401 wurde zwischen 1964 und 1967 gebaut, aber schaue trotzdem mal aufs Typenschild ( ist meist auf der Rechten Motorseite )


    Viele Grüße Xaver

    Mccormick D-214

    und Kramer KL200

    ab September dann mal was mit 32 Ps, ein McCormick D-4328o

  • Anzeige

  • Moin,

    ja, das typenschild ist da aber es findet sich darauf nur die Fahrgestell Nummer und Achslast und so was

    Leider kein Baujahr


    ( ja, Der Hanomag ist grün. Warum weiß ich nicht. Ich denke mal der Kerl, der den vorher hatte wollte den wohl in Fendt-grün haben )

  • Ein bekannter gab mir den tipp, ich solle doch mal, in einem Forum fragen. Er selber hat einen IHC 724, damals auch ohne Papiere und Baujahr. Er bekam recht schnell einen der da anhand der FG Nummer Das Baujahr ermitteln konnte


    LG Matti

  • Hallo Matti,


    Ich hab mal mit meinem Onkel geredet, dieser meinte du sollst mal den Motorblock genau inspizieren und auch unterhalb der Zylinderköpfe mal nachschauen, da wurde eigentlich immer das Herstelldatum und die Motor oder Zylindernummer eingegossen.


    Wenn nicht müssen wir hoffen das hier jemand einen Hanomag hat der zu den bereich deiner Fahrgestellnummer passt und auch weiß welches Baujahr das ist.


    Bei meinem Onkel stets auf den Motorblock drauf wie schon geschrieben, aber anhand der Fahrgestellnummer hätt ich da auch nix rausgefunden.

    Ich hoffe ich konnte dir weiterheilfen


    Gruß Xaver

    Mccormick D-214

    und Kramer KL200

    ab September dann mal was mit 32 Ps, ein McCormick D-4328o

  • Anzeige

  • Hallo Matti, willkommen hier im Traktorhof.

    Zu deinem Problemchen, am Traktor ist was das Baujahr angeht nichts eingeprägt. Aber über die Fahrzg. Nr. läßt sich das Baujahr ermitteln. Im Hanomag-Forum gibt es jemand der Anhand bestehender Listen das Baujahr feststellen kann. Versuch mal nachzuschauen ob ich da den Kontakt noch abgespeichert habe.

    Alternativ: Anhand eines Bild vom Schlepper in seiner Gänze könnte man in etwa sagen in welchem Zeitraum der Perfekt gebaut wurde.


    Gruß Wolfgang E.

    HANOMAG - zuverläßiger, kräftiger, stärker den je !

    Einmal editiert, zuletzt von womag ()

  • Anzeige

  • Baujahr sollte 1967 oder 1968 sein. Ist ein spätes Modell, da er bereits den neuen grobmaschigen Grill hat.

  • Alles klar, danke das ist ja schonmal gut.


    Hier hat nicht zufällig einer Papiere Für einen Hanomag perfekt 401 ?

    Habe heute mit einem bekannten Dekra Prüfer gesprochen, er meinte: Besorg dir mal in einem Forum Papiere. Nur damit er wüsste wie die aufgestellt sind wegen der zugelassenen reifen Größen und Achslasten etc


    LG Matti

    ( Das Forum ist super :thumbup: )

  • Hallo Matti,


    Genau den gleichen hat mein Onkel auch allerdings in Hanomag-Grün:D


    Dessen Hanomag ist Bj. 1968 wie Wolfgang schon gemeint hat. Ich kann mal nachschauen welche Fahr-Gestell Nummer der von meinem Onkel hat.


    Gruß Xaver

    Mccormick D-214

    und Kramer KL200

    ab September dann mal was mit 32 Ps, ein McCormick D-4328o

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Hallo Matti,


    Ein bild vom schein darf ich leider net schicken , will mein onkel nicht ( sonst könnte ja eienr versicherungsbetrug machen:rolleyes:)


    Aber der Trecker ist Baujahr 1967 und die Fahrgestell-nr. fängt auch mit "2" an.


    Mfg Xaver

    Mccormick D-214

    und Kramer KL200

    ab September dann mal was mit 32 Ps, ein McCormick D-4328o

  • wäre es möglich einfach die Fahrgestellnummer bei ihren papieren weg zu schwärzen ? dann hätte mein Tüv Prüfer von der Dekra zumindest die Technischen daten von dem Schlepper, dann braucht er nicht ewig zu suchen

    LG Matti

  • Anzeige

  • In der heutigen Zeit braucht das kein Mensch mehr. Das war mal...