Anzeige

EDK2-Motor Bj 59 - Frage zu Vorpumphebel

  • Anzeige

    Hallo Leute,

    seit einer Woche versuche ich einen EDK2-Motor in einem 25PS-Tiger Bj. 59 zum Laufen zu bringen.

    Ich habe schon etliche Schwachstellen gefunden und behoben.

    Jetzt habe ich eine Frage.


    Der EDK2-Motor hat einen Vorpumphebel, der von oben nach unten zu betätigen ist.

    Knarzt das genauso wie bei den ED-Motoren, wenn es richtig funktioniert?


    Warum ich frage...

    Einmal habe ich ganz deutlich dieses Knarzen gehabt. Die restlichen Male war es still.

    Dazwischen habe ich mehrmals den Deckel mit dem Vorpumphebel abgenommen gehabt, da dahinter das Gestänge zur ESP-Steuerung hängen geblieben ist.


    Kann es sein, dass ich beim Einbau dieses Deckels auf irgendwas achten muss, damit das Knarzen da ist (sofern das das Zeichen ist, dass es richtig montiert ist).


    Liebe Grüße,

    Sam

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295

  • Hast du das Gestänge zur ESP Steuerung richtig eingehängt?

    Bleibt der Startknopf bei Vollgas unten?


    Bei mir ist das kein richtiges Knarzen, mehr ein deutlich spürbarer Wiederstand mit einem Art pfeifen.


    Was du auch machen kannst: Spritleitung an Düsen eine Umdrehung aufmachen. Da muss Diesel kommen beim vorpumpen.

  • auf irgendwas achten muss, damit das Knarzen da ist (sofern das das Zeichen ist, dass es richtig montiert ist).

    Bitte nicht vergessen, dass es ganz drauf ankommt, wie die Nockenwelle steht. Sollte da der zu drückende Pumpenstößel komplett gedrück sein, wirds auch nicht "knarzen".


    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Anzeige

  • Hi Christoph und Tobi,

    danke für eure Rückmeldungen.

    Das Gestänge ist definitiv richtig eingehängt. Da war es nur so, dass der Schieber an der ESP nicht zurückgegangen ist. War kurz "schwergängig".


    Zudem hat der Vorbesitzer den Handhebel auf rechts vom Lenkrad umgebaut. Damit war die Ruhestellung des Gashebel nicht in Ordnung.

    Im Ganzen geht es dem Gashebel nicht gut.

    Gashebel EDK2


    Das mit der Stellung des Pumpenstößel habe ich mir auch schon gedacht.


    ...aber gestern Abend bekam ich wenigstens die ersten Rauchzeichen aus dem Auspuff raus. Da werde ich wohl einen anderen (schnelleren) Starter benötigen.

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295

  • Hallo Sam,


    daraus leite ich ab, dass der Motor nicht startet?

    Bei normalem Anlasser und intakter Verkabelung für diesen sollte ein Zweizylinder-Eicher eigentlich immer starten und auch kein großartiges Vorpumpen brauchen.

    Kann es sein, dass der Motor stark verschlissen ist?


    MfG

    Fabian

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!