Anzeige

Mccormick D432 qualmt extrem

  • Anzeige

    Hallo,


    Ich habe schon wieder Probleme mit meinen McCormick. Vielleicht haben einige den Beitrag zu dem Kühlwasserverlust schon gelesen.


    Nachdem er letzte Woche wieder mal Wasser verloren hat, ging die Wasser-Kontrolleuchte an. Da ich nur noch einen Kilometer bis nach Hause hatte, wollte ich es ohne Abschleppwagen schaffen.


    Heute habe ich ihn mal wieder gestartet (was schwieriger war als sonst), um zu schauen ob alles wieder rund läuft.

    Als er die ersten Geräusche von sich gab, qualmte er sofort grau. Ich dachte, dass es an der Kälte liegen wird.

    Bin dann aus der Garage raus und 10 Meter gefahren. Musste nach wenigen Metern feststellen, dass Ich den kompletten Hof eingenebelt habe.

    Also schnell umgedreht und aus gemacht.


    Meine Befürchtung war, dass ich die Zylinderkopfdichtung letzte Woche kaputt gefahren habe, wobei ich mir nun aber nicht sicher bin, da der Rauch eher grau anstatt bläulich ist.

    Zur Info: Er qualmt wenn es kalt ist schon ordentlich, aber weitaus weniger als heute.


    Ich hoffe jemand kann mir helfen.

    Grüße

  • Anzeige

  • EicherRow: Anhand des Lichtbildes von dem Motor in der Verkaufsanzeige, würde ich meinen, dass er nasse Buchsen haben muss (Kanal direkt an der Buchse).


    Wenn Wasser verbrannt wird, ist die Kopfdichtung natürlich naheliegend. Eine weitere Möglichkeit ist ein Riss oder Rostloch im Kopf (Wasserkanal zu Ansaug- oder Ausstoßkanal ... oder sogar Brennraum).


    Die nassen Buchsen können da eigentlich keinen Einfluss haben. Wenn die Dichtungen der Buchsen Probleme machen, läuft das Kühlwasser zwischen Block und Buchse aus und tropft in das Kurbelwellengehäuse / in die Ölwanne und man hat das Wasser dann im Öl (so meine tollen Erfahrungen XD ).

  • Anzeige

  • Die nassen Buchsen können da eigentlich keinen Einfluss haben.

    Falsch, auch Laufbüchsen können Einfluss haben. Diese rosten öfter mal durch.


    Hier hilft keine Ferndiagnose, sondern nur vollständiges Zerlegen des Aggregats. Alles andere ist rausgeworfene Zeit und Geld.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Anzeige

  • Hallo zusammen,


    kurzes Update zum D432: Er wird Ende Februar von einem Fachmann angeschaut, weil ich leider zu wenig Erfahrung habe.


    Da ich auch noch Öl im Kühlerwasser entdeckt habe, gehe Ich davon aus, dass die Reparatur nicht ganz günstig wird.


    Wenn der Fachmann die Diagnose festgestellt hat, werde Ich hier nochmal schreiben.


    Grüße

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!