Anzeige

Hela D14 mit KDW 415E Motor - Riemenscheibe Wasserpumpe

  • Anzeige

    Hallo zusammen,


    erst einmal möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Jan, bin mittlerweile 45 Jahre jung und wohne in der Nähe des Bodensees.

    Ich bin jedoch kein gebürtiger Schwabe, sondern wie man so schön hier sagt neigschmeckt.

    Neben vielen (zuviele :lol: ) Projekten habe ich unter anderem einen Hela D14 mit KDW 415E Motor, der mich langsam aber sicher zur Verzweiflung bringt.

    Nachdem die original Wasserpumpe undicht wurde, habe ich mir eine neue besorgt. Beim Einbau derselbigen musste ich nun feststellen, dass die originale Riemenscheibe nicht auf die neue Pumpe passt. Nach etwas Recherche im Internet habe ich herausgefunden, dass es bei den KDW 415E wohl eine sehr geringe Anzahl an Motoren gab, wo die Wasserpumpe keine konische Riemenscheibenaufnahme besitzt, sondern tatsächliche eine zylindrische. Hier habe ich den Jackpot geknackt, da mein Motor einer der wenigen zu sein scheint, der diese zylindrische Aufnahme besitzt.

    Nun habe ich mir überlegt, was am Besten zu machen sei. Meine Entscheidung fiel dann auf die Besorgung einer passenden Riemenscheibe mit konischer Aufnahme. Nun also mit neu besorgter Riemenscheibe ans Werk gemacht und was soll ich sagen-sie passt wieder nicht X/ Sie läßt sich zwar bis zu einer gewissen Position auf die Pumpenwelle aufsetzten, es fehlen jedoch noch etwa 12-15mm, damit der Riemen gerade laufen würde.

    Nun bin ich etwas ratlos. Bei den meisten angebotenen Pumpen werde ja hauptsächlich die Fendt Modelle genannt. Hat der Konus an der Fendt Pumpe vielleicht nochmals eine andere Steigung des Konus?

    Ich bin mit meinem Latein langsam echt am Ende und hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann.

    Danke euch allen schon einmal.


    Grüße

    Jan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!