Anzeige

Dimensionierung der Lager bei der Hauptwelle und Vorgelegewelle eines ZF A5/5

  • Anzeige

    Liebe Traktorhofgemeinde,

    ich habe eine Frage zur Dimensionierung von Lagern in einem ZF A5/5.


    Laut ETL kenne ich die benötigten Grunddimensionen. Aus der ETL geht jedoch nicht hervor, ob die Lager ein normales Lagerspiel (C0 bzw. CN) oder ein erhöhtes Lagerspiel (C3) haben sollen.

    Wenn man die Literatur genau nimmt, bedeutet keine weitere Angabe, dass die Lager mit C0 anzunehmen sind.


    Da ich in der Vergangenheit dann doch immer wieder die Info erhalten habe, dass Getriebelager durchaus mehr Spiel haben sollten, wende ich mich nun an euch.


    Was sagt ihr dazu:

    Lager der Haupt- und/oder Vorgelegewelle mit C0 oder C3?


    Liebe Grüße,

    Sam

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295g, EM300a

  • Moin,

    Das sind normale Lager, also ohne erhöhtes Spiel. ZF hat sowas in den Listen ganz gut vermerkt, wenn C3 nötig wird steht es dabei.

    Denk bitte daran den Getriebeeingang auf Buchse umzurüsten, das Nadellager entfällt.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Hallo 3085,

    danke für die rasche Antwort.

    ..was denkst, was ich seit letzter Woche aus Ganacker bei mir liegen habe? ;)


    Was ich jetzt noch aus der ZF-ETLl rausgelesen habe...

    Beim A5/5 schreiben die da bei der Verbindung zwischen der Schaltmuffe für die Zapfwelle und der Zapfwelle selbst von einem Walzenkranz 16x24x20, beim A5/6 von einem INA-Nadelkäfig 20x24x17.


    Was ist der Unterschied zwischen einem Walzenkranz und einem Nadelkäfig? Da bin ich noch nicht dahinter gestiegen.


    Liebe Grüße,

    Sam

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295g, EM300a

  • Anzeige

  • [...]Walzenkranz 16x24x20, beim A5/6 von einem INA-Nadelkäfig 20x24x17.


    Was ist der Unterschied zwischen einem Walzenkranz und einem Nadelkäfig?

    Ich denke das mit Walzen eher dickere Rollen gemeint sind als bei Nadeln. Also auf das Verhältnis Durchmesser zu Länge bezogen.

  • Hallo Christoph,

    ...aber wie soll das gehen?

    Bei dieser Art von Lager liegen doch die Wellenflächen sowohl außerhalb als auch innerhalb auf den Rollen auf. Damit definiert sich die Stärke der Rollen durch die Differenz von Aussenwellenfläche zu Innenwellenfläche.


    Wenn ich mir nun ein Nadellager mit der Dimension 16x24x20 hernehme, muss das doch dieselbe Rollenstärke haben die ein Walzenkranz derselben Dimension.

    Oder bin ich da komplett am falschen Dampfer?


    Liebe Grüße,

    Sam

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295g, EM300a

  • Anzeige

  • Hi Christoph,

    dass die Dimensionen zwischen A5/5 und A5/6 andere sein können ist für mich kein Thema.

    Mir geht es nur darum, dass ich für mein A5/5 ein Ersatzteil benötige und unter "Walzenkranz" nichts finde. Mit der Dimension des "Walzenkranz" finde ich aber ein "Nadellager".


    Daher stellt sich für mich die Frage, ob "Walzenkranz" und "Nadellager" zwei Worte für ein und dieselbe Sache sind oder ob da dann doch was Anderes zu berücksichtigen ist.


    Sorry für die Irreführung meinerseits.


    Liebe Grüße,

    Sam

    Eicher ES201(+ ein bisserl 202), EKL15/II, ED310f, EM200L, EM200b, EM295g, EM300a

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!