Traktor Frontlader Winterdienst

  • Hallo zusammen,


    Hat jemand Erfahrung mit Frontlader im Winterdienst? Habe vor ein Schneeschild (Euroaufnahme) für Frontlader zu kaufen!


    Gibt es irgendwelche Nachteile, wenn Schneeschild am Frontlader statt an der Fronthydraulik hängt?


    Freu mich auf Rückmeldung!


    VG

    Tom

  • Moin,

    Es kommt drauf an was du machen möchtest. Die eigene Einfahrt sauber halten oder auf der Straße Schnee schieben?

    Für ersteres halte ich das, bei entsprechend vorsichtiger Fahrweise und geringen Schneemengen (!), für möglich.

    Mehr sollte man einem FL keinesfalls zumuten. Solltest du mit deiner Konstruktion Bordsteinkante oder Gullideckel treffen, kannst du im besten Fall nur deine Schwinge wegwerfen.


    Für alles was über leichte Zwecke hinaus geht sollte zwingend eine Kommunalanbauplatte montiert werden.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Hallo

    Ich habe ein Schneeschild von einem Pickup an meinen Ford 5000 Frontlader angebaut . Das Schild kann ich rechts und links hydraulisch

    schwenken. Klappt wunderbar. Da wir hier in Pennsylvania recht viel Schnee bekommen, kann ich sehr hohe Berge zusammen schieben weil der Frontlader so hoch hebt. Nachteil ist man braucht recht viel Platz zum rangieren weil das Fahrzeug so lang ist, in der 3 punkt Hydraulik habe habe ich auch ein Schild und kann somit ein breites Feld auf eimal räumen. Habe auch Schneeketten drauf. Je tiefer der Schnee ist desto besser

    ist das Frontschild weil man nicht erst durch den Schnee fahren muss. Gruß Farmerrolf


    Moin

    Ich räume nur meine sehr lange Einfahrt und den Hofplatz.Das Frontlader Schild hat eine Federsicherung so das es bei heftigen Wiederstand umklappt. Schnee Räumen ist nur eine leichte arbeit für den Frontlader, da muss der bei Erdarbeiten oder Holz poltern ganz anders ran. Gruss Farmerrolf

    Einmal editiert, zuletzt von farmerrolf () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von farmerrolf mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Zweite Möglichkeit wäre den Schneepflug per gerätedreieck aufzunehmen und diesen dann per Fronthydraulik herzunehmen!

    Nichts ist unmöglich, auch wenn ich eine solche Lösung noch nie gesehen habe.

    Aber wieder die Gegenfrage: Was hast du vor?


    Wie schon im ersten Post gesagt, für leichte Arbeiten auf dem eigenen Hof ist das alles unkritisch. Man kennt sich aus, weiss wo Bordsteine oder hochstehende Gullideckel sind und fährt sowieso langsam. Da passiert nichts.

    Professioneller Einsatz, hier reden wir über andere Geschwindigkeiten von 10 bis 20 km/h, sind eine ganz andere Nummer. Das macht weder ein FL, noch eine FH mit - hier brauchst du zwingend eine Kommunalanbauplatte.


    Ich räume nur meine sehr lange Einfahrt und den Hofplatz.Das Frontlader Schild hat eine Federsicherung so das es bei heftigen Wiederstand umklappt. Schnee Räumen ist nur eine leichte arbeit für den Frontlader, da muss der bei Erdarbeiten oder Holz poltern ganz anders ran.

    Für den privaten Einsatz ist das richtig. Aber wenn wir über professionelle Nutzung reden muss ich deine These widerlegen. Überlege mal welche Energie ein vier Tonnen schwerer Schlepper bei 15 km/h aufbringt. Selbst wenn dein Schneeschild mit Federsicherungen versehen ist, an einem hohen Bordstein rummst das ganz gewaltig.

    Im Übrigen möchte ich anmerken, dass ein normaler Frontlader für Erdarbeiten oder Holz poltern grundsätzlich ungeeignet ist.


    Das Thema hatten wir hier vor längerer Zeit schon einmal. Ich finde den Thread nicht. Das Ergebnis des Schneeschiebens war es jedenfalls, dass beide Zylinder der Gerätebetätigung um 90° geknickt waren. Wenn man sich über dieses Thema mit Landmaschinenmechanikern unterhält kommen ganz andere Geschichten auf den Tisch: Schwinge durchgebrochen, Konsolen abgerissen, Trecker durchgebrochen. Alles wegen ein bisschen Schnee.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Ich kann hier aus Erfahrung den Johannes nur voll unterstützen. Dazu kommt: Durch den langen Hebelarm zur Vorderachse wird diese bei schrägstehendem Schild schnell seitlich weggedrückt. Selbst wenn nur mit Schrittgeschwindikeit gefahren wird ist bei so einem "Seitenhüpfer" schnell mal irgendetwas unbeabsichtigt touchiert.


    Gruß +Matthes+

  • Ok, danke für die Rückmeldung!


    Habe vor das ganze natürlich bei mir im Hof zu nutzen wenn Schnee liegt, aber auch bei anderen d.h gewerblich bei anderen Schneeräumen!


    Das mit dem Frontlader hat sich dann erledigt würd ich sagen, hatte mir schon gedacht das es etliche nachteile gibt, deswegen hab ich einfach mal gefragt!


    Diese Kommunalplatte kann ich an die Fronthydraulik anbauen?

    An die Dreipunkt?

    Mit gerätedreieck das schneeschild aufnehmen und dann räumen, geht das?


    VG

    Tom

  • Diese Kommunalplatte kann ich an die Fronthydraulik anbauen?

    Nein. Der Sinn der Kommunalanbauplatte ist, die Kräfte die vom Anbaugerät kommen DIREKT in den Rahmen einzuleiten. Wenn du da eine Fronthydraulik dazwischen hängst hast du wieder eine Schwachstelle die diese enormen Kräfte nicht lange aushält.

  • Wie schon korrekt gesagt wurde, ist der Frontlader für gewerbliche Einsätze ungeeignet. Das Thema hast du also zurecht ad acta gelegt.

    Eine Kommunalplatte kannst du nur alternativ zum Frontkraftheber verbauen und ist auch nicht mal eben für den Winterbetrieb umgebaut. Ich kenne aber so gut wie niemanden, der für den Winterdienst eine Kommunalplatte an seinem Schlepper hat. Die fahren alle mit dem Schild im Frontkraftheber, sei es direkt oder per Dreieck. Das hält der FKH (je nach Größe und Stabilität) locker aus.

    Hängt wie gesagt etwas davon ab, ob du mit einem modernen Trakor mit integriertem FKH fährst, oder mit selbst gebauter Konstruktion an einem 50 Jahre alten Traktor.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!