Kugelfischer ESP Eicher Panther

  • Hallo zusammen,


    Das Thema wurde zwar schon vereinzelt angesprochen, leider ist noch keine Lösung für mein spezielles Anliegen dabei.


    Mein Eicher hat ein schlechtes Starverhalten. Kolben Zylinder sind neu. Düsen sind abgedrückt. Diesel kommt an und die Förderpumpe und ihr Ventil verrichten ihren Dienst.


    Bei uns im Dorf gibt es einen Rentner der bei einem Boschdienst gearbeitet hat. Nachdem der Betrieb geschlossen hat, übernahm er die Prüfstände und repariert in seiner Freizeit vorrangig Bosch Einspritzpumpen. Nach Überprüfung der ESP (Kugelfischer PSSE02) stellten wir fest, dass die Pumpenelemente verschlissen sind. Nach meinem Verständnis, bekommt der Motor daher nicht genügend Mehrmenge für den Startvorgang, weswegen er nur mit Einpumpen des Diesels in die Vorkammer startet.


    Nun habe ich das Problem, dass ich die Teile vielleicht sogar noch mit Bitten und Betteln bekommen würde, uns jedoch die Einstellwerte fehlen.

    Sind jemandem die Werte bekannt, bzw. wäre er bereit sie mir zukommen zu lassen?


    Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Grüße Joel

  • Moin

    Mein Eicher hat ein schlechtes Starverhalten. Kolben Zylinder sind neu. Düsen sind abgedrückt. Diesel kommt an und die Förderpumpe und ihr Ventil verrichten ihren Dienst.

    Schlechtes Kaltstartverhalten von Eicher-Motoren wird in der Regel durch defekte/verschlissene Zylinderköpfe verursacht. Ist da was gemacht worden? Wie ist der Ventilrückstand?


    Eine verschlissene ESP trägt sicher auch ihren Teil dazu bei. Allerdings wäre das auch begleitet von anderen Symptomen wie Schwarzrauch und nicht ausreichender Leistung, hohe Motortemperatur etc.

    Einstelldaten zur Pumpe könntest du bei Eicher anfragen - ob die allerdings was haben oder herausgeben weiß ich nicht.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Hey 3085,


    da hast du Recht.

    Moin

    Schlechtes Kaltstartverhalten von Eicher-Motoren wird in der Regel durch defekte/verschlissene Zylinderköpfe verursacht. Ist da was gemacht worden? Wie ist der Ventilrückstand?


    Eine verschlissene ESP trägt sicher auch ihren Teil dazu bei. Allerdings wäre das auch begleitet von anderen Symptomen wie Schwarzrauch und nicht ausreichender Leistung, hohe Motortemperatur etc.

    Einstelldaten zur Pumpe könntest du bei Eicher anfragen - ob die allerdings was haben oder herausgeben weiß ich nicht.

    Zylinderkopf wurde jedoch komplett überarbeitet. Also die Fläche geplant, Ventile- und Führungen neu.

    Motortemperatur war bisher okay, konnte ihn bisher aber auch nur im Winter testen. Leistung ist nicht voll da. Hab den Vergleich, da das gleiche Modell in der Verwandtschaft läuft.


    Mit Eicher Ganacker habe ich telefoniert. Teile für das Innenleben der Einspritzpumpe haben die nicht. So wie ich das verstanden habe greifen die bei den Überholungen der Pumpe auf ein anderes Unternehmen zurück.

    Werde wohl nicht drumherum kommen die ESP von einem Fachbetrieb überholen zu lassen, bzw. bei Ganacker einzuschicken.


    Spielt eigentlich der Wechsel des Kolben/Zylindersatz von der 95er Bohrung auf die 100er Bohrung dabei eine Rolle?

    Rein theoretisch bleibt ja der Förderzeitpunkt und die Einstellwerte der ESP gleich, lediglich die Fördermenge könnte man dann anpassen. Dies würde ich jedoch vernachlässigen.


    Vielleicht könnte ein Eicher Tiger EM200 Fahrer mal ein Bild von der ESP einstellen. Dann könnte man die Nummern auf der ESP vergleichen.

    Der Tiger hat ja glaube ich die 100er Kolben als 28Ps Motor. :hmm:


    Grüße

  • Zylinderkopf wurde jedoch komplett überarbeitet. Also die Fläche geplant, Ventile- und Führungen neu.

    Das klingt nicht danach. Was ist mit den Sitzringen passiert? Die sind entscheidend! Nochmal die Frage: Wie war der Ventilrückstand?

    Sind die Köpfe noch ohne Nut oder warum hat man die geplant?


    Spielt eigentlich der Wechsel des Kolben/Zylindersatz von der 95er Bohrung auf die 100er Bohrung dabei eine Rolle?

    Kurze Antwort: Nein.


    Werde wohl nicht drumherum kommen die ESP von einem Fachbetrieb überholen zu lassen, bzw. bei Ganacker einzuschicken.

    Also, es ist so: Eicher hat Teile, die werden aber nur an deren ESP-Bude geliefert. Hier ist so viel Schindluder getrieben worden - wird es im übrigen noch immer - dass ich diesen Schritt nachvollziehen kann.

    In der Eicher-Szene sind immer noch Leute/Händler unterwegs die behaupten, sie können jede Kugelfischer-ESP für kleines Geld instandsetzen. Das ist dann aber nicht mehr als ein Prüfstandslauf und neue Dichtungen. Wenn die Pumpe dann immer noch nicht funktioniert wird dann laut dieser Leute "die große Überholung" nötig. Das ist dann die Reparatur bei Eicher, plus Aufschlag versteht sich.

    Schick die Pumpe zu Eicher, das ist der sicherste Weg.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Moin,


    mal eine Frage zur Einspritzpumpe: rastet der Startknopf der Pumpe denn ein? Wenn die Pumpe ausgebaut ist, sieht man das kleine Blech für den Regelstangenanschlag. Manchmal verbiegen diese und dann kann es unter Umständen auch zu schlechten Startverhalten kommen.


    Ansonsten, wie schon 3085 schrieb, wenn die Pumpe überholt werden muss, dann zu Eicher.


    Grüße aus dem Eicher Norden

    Uwe

  • Hey,


    Das klingt nicht danach. Was ist mit den Sitzringen passiert? Die sind entscheidend! Nochmal die Frage: Wie war der Ventilrückstand?

    Sind die Köpfe noch ohne Nut oder warum hat man die geplant?

    Sitzringe sind auch neu reingekommen. Habe leider keine aussagekräftigen Bilder mehr von der Unterseite des überholten Zylinderkopfes. Planen war von mir falsch ausgedrückt.

    Ventilrückstand kann ich leider nicht mehr sagen. Dies sagt ja quasi aus, wie viel das Ventil über die Fläche des Zylinderkopfes Richtung Kolben "heraus steht"?

    Haben nur das angegebene Maß zwischen Kolben und Ventil nach dem Einbau geprüft.


    Also, es ist so: Eicher hat Teile, die werden aber nur an deren ESP-Bude geliefert. Hier ist so viel Schindluder getrieben worden - wird es im übrigen noch immer - dass ich diesen Schritt nachvollziehen kann.

    In der Eicher-Szene sind immer noch Leute/Händler unterwegs die behaupten, sie können jede Kugelfischer-ESP für kleines Geld instandsetzen. Das ist dann aber nicht mehr als ein Prüfstandslauf und neue Dichtungen. Wenn die Pumpe dann immer noch nicht funktioniert wird dann laut dieser Leute "die große Überholung" nötig. Das ist dann die Reparatur bei Eicher, plus Aufschlag versteht sich.

    Schick die Pumpe zu Eicher, das ist der sicherste Weg.

    Okay, das erklärt auch die Skepsis der Fachbetriebe. Naja will jetzt nicht auf den letzten Metern am Geld sparen. Bin nur mal gespannt wo das Ganze preislich liegen wird.

    Wie gesagt ist der Verschleiß an einem der beiden Pumpenelemente deutlich sichtbar. Daher gehe ich davon aus, dass sich eine Überholung lohnt.


    Startknopf funktionierte immer tadellos.


    Schönes Wochenende

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!