Standgasdrehzahl variiert

  • Hallo an das Forum!


    ich heiße Thomas und bin neu hier im Forum. Ich habe mich mal in ein paar Themen hier eingelesen und denke, dass ich hier kompetente Hilfe erhalte. Ich selbst bin Hobbyschrauber und habe etwas Erfahrung an Mopeds und Motorrädern gesammelt. Bisher habe ich ausschließlich an 2- und 4-Takter mit Vergaser gearbeitet.


    Wir haben zu Hause einen Eicher ED13 aus erster Hand, der war schon immer hier am Hof. Der ist noch schön und original, äußerlich ist er gut gepflegt. Da er die letzten Jahre sehr wenig Liebe erhalten hat, wollte ich mich um ihn kümmern. Frisches Öl und einen eingeschliffenen Zlinderkopf hat er schon bekommen.


    Nun sitze ich aber vor einem Problem, bei dem ich nicht recht weiter komme. Er läuft gut, der Motor ist gesund und kraftvoll. Allerdings, wenn er warm ist, schwankt die Drehzahl im Standgas etwas. Das kann man sogar an dem Hebel beobachten, der zwischen dem Gasgestänge und dem Dieselregler? (-pumpe?) sitzt. Auf den Hebel drückt ja so ein Stift, der aus einem kleinen Gussgehäuse raus kommt. So wie ich schon festgestellt habe, sind da ähnlich wie bei den Ventilen zwei Federn drin. Das war alles verdreckt, das habe ich sauber gemacht und gut eingefettet. Allerdings war das nicht die Lösung. Der nächste Schritt wäre, dieses Alu Ding zu zerlegen, in dem das Gestänge von dem Hebel und eine Dieselleitung rein und eine andere raus geht. Allerdings kenne ich mich da nicht wirklich aus, deshalb die Frage hier: Kann ich das daheim überhaupt machen? Wie nennt man das genau und wie funktioniert das?

    Das technische Verständnis von Verbrennermotoren habe ich, nur ist mir die Kraftstoffanlage bei Dieselmotoren noch fremd.


    Schonmal danke für die Hilfe

    Viele Grüße

    Thomas

  • Guten Morgen,

    Das Aluding dient sich Einspritzpumpe, hiervon sollte man tunlichst die Finger lassen.

    Dein Problem ist garantiert ein anderes, bitte zuerst die Lagerungen der Übertragungsgestänge ölen. Dann bitte ein Foto der ESP einstellen (Abstellzug unbetätigt) auf dem man die vorne aus der ESP herausragende Stange sieht.

    Ansonsten würde ich dir das ED1-Werkstatthandbuch der Eicher Freunde Schwarzwald empfehlen, da steht sowas auch drin.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Guten Morgen,


    das Gestänge habe ich bereits mehrfach geölt. Auch mal mit Ballistol, damit es den Dreck rausschwemmt und später nochmal mit Öl. Leider hat das auch nichts gebracht.

    Die Fotos bei unbetätigtem Abstellzug habe ich angehängt.


    Viele Grüße


    Nachtrag: Rein aus Interesse, wie funktioniert die ESP? Und was macht man da kaputt, wenn man das Teil zerlegt?


  • Moin,


    leider kann man den Abstellzug auf deinen Bildern nicht sehen, kannst du das ganze noch mal von etwas weiter weg machen? Reglerhebel und ESP sollten vollständig zu sehen sein.


    Zur Funktion:

    Versuchs mal mit den Suchbegriffen "Steuerkante" oder "Plunger" in den großen Suchmaschinen. Nachdem die ESP zerlegt worden ist darf die kleine Steckpumpe zum korrekten Einstellen der Regelkante auf einen Prüfstand. Unter anderem deswegen hat man an einer ESP, abgesehen vom Aus- und Einbau, nichts zu suchen.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • ED1


    Drei Dinge:


    1.

    Hier ist offenbar Spiel zwischen Hebel und Mengenstange, richtig?


    2.

    Abstellzug falsch eingestellt, Startstellung blockiert, bitte die Klemme des Zugs ca. 5mm in Fahrtrichtung nach vorne versetzen


    3.

    Schraub das Federgehäuse mal ab, alles reinigen und auf Funktion prüfen, dabei auch mal Welle und Bohrung säubern. Hier fällt nichts auseinander, es tritt auch kein Öl aus und du brauchst nachher auch nichts einstellen.


    Mach bitte die Punkte 2 und 3 zuerst, wenn es dann nicht besser ist müssen wir wohl Punkt 1 betrachten.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • zu 1.

    Ja, die Bohrung ist ausgeschlagen und hat über 1mm (mit dem Messschieber "geschätzt") Spiel. wie repariert man sowas am Besten?


    zu 2.

    Das denke ich täuscht etwas, da beim Entspannen des Seilzugs der Bowdenzug in der Führung etwas zurückrutscht um die besagten 5mm.


    zu 3.

    Das habe ich ganz am Anfang schon gemacht, hat aber nur minimal was gebracht.


    ja, der Faltenbalg sieht schon mitgenommen aus, den werde ich bei Gelegenheit erneuern.

  • zu 1.

    Ja, die Bohrung ist ausgeschlagen und hat über 1mm (mit dem Messschieber "geschätzt") Spiel. wie repariert man sowas am Besten?

    Es gibt genau eine Möglichkeit: Einspritzpumpe zu Eicher schicken und überholen lassen. Alle anderen Firmen schicken die auch zu Eicher, den Aufpreis dieser Läden kannst du dir also sparen.


    Wichtig: Vorm Wiedereinbau Rollenstößelspiel messen, je nach Verschleiß des Übertragungsgestänges sollte hier auch nachgearbeitet werden.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Hallo!


    nochmal ein kleines Update:


    ich habe herausgefunden, dass das Gestänge stark abgenutzt ist. Da es sowieso schief war, habe ich es wieder gerade gebogen. So hat nun das Gestänge in der Bohrung weniger Spiel.

    Das Ergebnis? Es ist noch schlimmer geworden. Hier ein kleines Video:

    Im normalen Standgas kann es sogar sein, dass er einfach abstirbt.


    Allerdings war der Eicher mal in einer Werkstatt, wo der Meister das Standgas eingestellt hat, indem er das Gestänge vorne an der ESP verbogen hat. Ich als Laie hab im Nachhinein sogar gemerkt, dass es dafür eigentlich eine extra Schraube gibt.


    Gibt es eigentlich einen Zusammenhang mit diesem Fehler und dem Verbiegen der Stange?


    Mit "zu Eicher schicken" ist der Teilevertrieb in Ganacker gemeint, oder? Die 30km könnte ich auch hinfahren. Wo wird man da preislich liegen?


    Viele Grüße

  • Moin,


    man sieht im Video sehr gut, wie sich die Stange in der ESP-Bohrung bewegt ohne dass ein Nachregeln der Drehzahl erfolgt. Das darf so nicht sein, die Folge ist Schwanken der Drehzahl. Da das Reglerfedernpaket bereits gereinigt und wie man sieht sogar gefettet ist, sowie ein festfressen des Reglers auf der Kurbelwelle unwahrscheinlich, würde ich die ESP angehen. Du kannst versuchshalber mal mit einem kleinen Kabelbinder oder Draht das Spiel beseitigen und noch mal probieren was passiert.

    Allerdings war der Eicher mal in einer Werkstatt, wo der Meister das Standgas eingestellt hat, indem er das Gestänge vorne an der ESP verbogen hat. Ich als Laie hab im Nachhinein sogar gemerkt, dass es dafür eigentlich eine extra Schraube gibt.


    Gibt es eigentlich einen Zusammenhang mit diesem Fehler und dem Verbiegen der Stange?


    Mit "zu Eicher schicken" ist der Teilevertrieb in Ganacker gemeint, oder? Die 30km könnte ich auch hinfahren. Wo wird man da preislich liegen?

    Dem "Meister" sollte man seinen Brief abnehmen, Volltrottel. Ein verbiegen der Stange hat keinen Einfluss auf dieses "sägen". Mit Eicher meine ich natürlich Eicher in Ganacker, es gibt ja soinst keine Firma Eicher.


    Zur Sicherheit: Vorm Einbau einer AT-Pumpe oder deiner Instandgesetzten musst du unbedingt das Rollenstößelspiel einstellen!

    Übrigens, der Abstellzug stimmt auf deinem Video wieder nicht, du erreichst so keine Startstellung. Setze die Schraubklemme bitte 5mm in Fahrtrichtung nach vorne.

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Dann weiß ich soweit bescheid, vielen Dank!

    Ich bestell mir erstmal das Werkstatthandbuch, bevor ich an die Sache rangehe.

    Der Seilzug muss dann wohl auch neu, da der Schraubnippel schon am Ende sitzt.

    Nochmal danke für die Hilfe!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!