Anzeige

Fahr D135H Opas bestes Stück

  • Anzeige

    Hallo zusammen,


    da der Güldner Multitrak ja nun fertig restauriert ist, möchte ich mal über den nächsten Schlepper berichten der an der Reihe ist.


    Es handelt sich um einen Fahr D135H mit Güldner 2DNS Motor


    Baujahr 1958
    18PS
    2 Zylinder wassergekühlt
    einer von 504 gebauten.


    Der Fahr ist als erstes auf dem Bauernhof von meinem Opa aktiv gewesen. Er wurde ganz neu angeschafft. Mein Vater hat auf diesem Schlepper das fahren gelernt.
    Nach einigen Jahren Betrieb und immer wieder größer werdenden Schleppern wurde der Fahr verkauft.
    Ein Herr aus dem Nachbarort kaufte den Schlepper.


    Solange ich mich erinnern kann erzählte mein Vater immer wieder von diesem Schlepper. Nach Kontakt mit dem Besitzer stand fest der wird so schnell nicht verkauft.


    Als der Besitzer aber krank wurde konnten wir den Schlepper zurück kaufen. Der Fahr stand einsam in einer Scheune. Um uns einen Überblick zu verschaffen wie es um den Fahr steht sind wir hingefahren um Bestandsaufnahme durchzuführen.


    Wasser in den Kühler gefüllt. Batterie dran. Ölstand kontrolliert. Startversuch der Anlasser drehte und drehte aber nichts tat sich. Die Gesichter waren natürlich lang.


    Schlußendlich kauften wir den Fahr.


    Der Fahr an seinem stillen Platz:



    Fahr vor der Scheune


    Abschleppstange und auf gehts nach Hause ist ja nicht weit


    Ab nach Hause


    Zu Hause ging die Fehlersuche dann weiter.......


    Anlasser dreht. Diesel ist drin. Luft ist auch keine in der Leitung. Diesel geht in die Pumpe rein aber nur Tröpfchenweise zu den Düsen. Durch Zufall habe ich dann ein Blechstück gesehen was dort normal nicht hingehört. Eine Platte die einen Bolzen gegen herausrutschen sichert. Das ganze sitzt im Regler für die Einspritzung.


    Einspritzpumpe ausbauen, Reglerhäuse abnehmen, schönen Murks sehen


    Der Bolzen auf der der Fliehkraftregler für Die Einspritzung sitz war scheinbar gebrochen. Dann wurde geschweisst und als das nicht gehaltn hat wurde ein dickes Blech aufgeschraubt. Der Bolzen war schief eingeschweisst also konnte das ganze system nicht mehr vernünftig laufen.


    Ein Axiallager und eine Schiebemuffe wurde auch ersetzt aber durch irgendwas selbstgebasteltes.


    Zum Glück habe ich noch die passenden Ersatzteile gefunden und schicken lassen. Alles eingebaut Regler aufgesetzt Pumpe rein.


    Startversuch... dreh dreh dreh Qualm Qualm Qualm nichts mehr Was soll das denn?


    Fehlerursache Anlasser. Ich hatte aber noch den gleichen Anlasser im Regal also den eingebaut. Wieder dreh dreh dreh qualm.... tuc tuc tuc
    Dann ist er das erste mal gelaufen der Motor.


    Frohe Gesichter. :D


    Aber viel zu viel Schwarzer Qualm. Düsen abgedrückt in Ordnung. Kompression gemessen :cry: schlechte Gesichter.


    Naja mal ne kleine Testfahrt gemacht Getriebe schaltet soweit sauber, Bremsen und Kupplung machen auch einen guten Eindruck.


    Im Sommer Urlaub habe ich dann mal den Motor geöffnet und zerlegt.


    Schlechte Aussichten:


    Kolben etwas gefressen. Schleifspuren im Zylinder. Spiel in den Pleuellagern.
    Die Büchsen habe ich dann auch noch gezogen.


    Und alles zum Motorenmann gebracht.


    Und jetzt warte ich auf Antwort



    So das wars mal fürs erste. Es werden auch noch Bilder folgen aber die müssen erst noch etwas bearbeitet werden.


    Über eure Antworten würde ich mich freuen


    mfg


    Markus

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Hi,
    ich finde der Fahr sieht sehr schön aus und scheint soweit ich das auf dem Foto erkennen kann keine Durchrostungen zu haben oder seh ich das falsch?
    Und einen schönen Balkenmäher hat er auch noch.Hat er denn schon eine Hydraulik?


    Gruß Tuomas

  • Hallo


    Ja durchgerostet ist eigentlich nichts. Der Balkenmäher ist funktionstüchtig. Eine Fahr Hydraulik hat er auch.


    mfg


    Markus

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Anzeige

  • Hallo


    Wir haben ja noch einen Güldner Tessin dazu gekauft. Aber der Preis war in Ordnung mehr hat mein Vater mir noch nicht verraten.


    mfg


    Markus Mais

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Anzeige

  • Güldner Tessin A2W


    Wassergekühlt


    20PS Motor 2DNS


    ist der gleiche Motor wie beim Fahr.


    mfg


    Markus

    Eigene Schlepper:
    Fendt225 GT; Fendt220 GT; Lanz Alldog 1215; Güldner Multitrak; Fahr D135H;
    Fahr D130; Güldner Tessin A2W; Eicher Tiger2 EM235; Eicher Tiger 3008, Eicher Königstiger 3007S
    2x Eicher Schmalspur 3714A; Eicher 3720AS Eicher Mammut 3423S; Deutz F1L514; Deutz 5505

  • Alles Klar. Ich hab den Güldner Motor 2 DN drin. :D
    Noch eine andere Frage. Heute habe ich meinem Fahr angelassen und es gab ein komisches Geräusch, ein Knarzen. Habe es ein paar mal noch ausprobiert und immer das gleiche. Ich denke, dass der Anlasser seinen Geist aufgibt. Kann da sonst noch was kaputtgehen?

  • Anzeige

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!