Anzeige

Bukh (oldtimertrecker aus dänemark)

  • Anzeige

    hallo,

    kennt jemant einen trecker namens "BUKH" ???
    ich brauche semtliche infos.


    habe mir einen bukh gekauft weiß aber nich viel über diesen trecker hab den namen auch nie zufor gesehn.


    wäre kuhl wenn jemand was wüsste.

  • Hallo,


    Das ist doch mal was ganz anderes außer Lanz und Co 8) ! Ja, habe in ein oder zwei Büchern Infos zu diesen Traktoren. Kannst Du etwas nähere Angaben machen? Dann schaue ich mal nach, was die Bücher darüber berichten und schreibe das dann hier rein und ich sage Dir, wie die Bücher heißen.


    Wie bist Du denn da ran gekommen? Urlaub in Dänemark gemacht und dann durch Zufall gefunden? :o


    Gruß Gordon

  • Anzeige

  • Ich habe den trecker in einer scheune ein paar dörfer weiter unter einem haufen müll gefunden und habe ihn dann dort günstig abgekauft (hier in nord-deutschland).
    Es ist ein BUKH 302 (35ps), und ich glaube es giebt nicht viele davon hier in deutschland. Ich glaube auch das nicht viele solche trecker gebaut wurden. Bukh ist heute nur noch ein schiff's motoren hersteller.
    So... das ist soweit alles was ich weiß.


    würde mich über weitere infos freuen

  • Die aus Kalundborg in Dänemark stammende Firma Bukh war ursprünglich auf den Bau von Schiffs- und Standmotoren spezialisiert.
    Nach WKII wurden dann auch Traktoren zwischen 30 und 45 PS, wenn auch in kleiner Stückzahl, produziert. Exporte gingen wohl hauptsächlich in den Raum SH und die Niederlande.
    Der von 1959 bis 1967 gebaute 35 PS Schlepper hieß Bukh Super 302, hatte etwa 2,25 Liter Hubraum und ein Gewicht von 1650 kg.
    Er besaß einen Zweizylinder-Viertakt-Dieselmotor, der etwa 2200 U/min machte.
    Das Getriebe mit 8/2 war auf Geschwindigkeiten zwischen 1,5 und 24 km/h abgestimmt, ob Eigenbau oder zugekauft entzieht sich meiner Kenntnis.
    Die in den späteren Jahren gebauten Traktoren gab's wohl mit Zapfwelle, Riemenscheibe und Dreipunkt-Hydraulik.
    Weitere Infos gibt's wohl am ehesten in Dänemark oder den NL - einfach mal googeln.
    Oder mal das Werk anschreiben, vielleicht wissen die noch was. Allerdings haben viele frühere (deutsche) Traktorenhersteller keinen Zugriff mehr auf ältere und alte Daten. Bis auf JD, wo's noch (fast) alles für LANZ gibt :thumbs::yea:

  • Anzeige

  • Zitat von Rohölzünder

    Hallo,


    Ein bißchen Firmengeschichte und Bilder gibt`s übrigens im Buch: 1000 Traktoren


    Gruß Gordon


    Genau Gordon,


    da hab ich die meisten Info's auch her. Dann gibt's noch ein bisschen in net - und hollandisch ist gar nicht so schwer :nene::thumbs::lol3::spannend::n8:^^


    Aber dessen ungeachtet wäre ein solcher Schlepper natürlich eine echte Bereicherung jeder Ausstellung. Persönlich habe ich noch keinen Traktor dieser Marke gesehen.

  • Danke leute ihr habt mir schon ein bissel weiter geholfen.
    Ich werde den trecker jetzt erstmal restaurieren.


    Und übrigens, ich bin jetzt auf "Traktorhof" angemeldet ( Oldi Nils ) :yea:

  • Anzeige

  • Ich kenn' die Bukh-Diesel nur von den Fischerbooten.
    Die haben einen urtypischen Klang, den hoert man sofort raus.
    Da diese Motoren im Schiffsbau wirklich weit verbreitet sind, gibt es in Daenemark auch noch einige Werkstaetten, die damit werben, Bukh-Diesel zu warten oder zu reparieren. Eine Werkstatt (weiss ich ganz bestimmt) ist in Marstal auf Aero. Hab' mal durch ein Fenster reingeschaut: sieht aus, als wenn die Uhr dort 1958 stehen gebleiben waer. Aber die reparieren halt alles. Da sollten sich bestimmt auch Kontakte zur Ersatzteilbeschaffung herstellen lassen.

  • Anzeige

  • ich glaube das mein bukh was gaaaaaaaaaaaaaanz seltenes ist.
    bis jetzt konnte mir keine firma weiter helfen und infos schiken.
    nicht mal die firma bukh aus dänemart. ich finde das echt schon schwach wenn nich mal die eigene firma mir weiter helfen kann was das für ein trecker ist. :?


    naja mal sehn wie es weiter geht :?::hammer::help:

  • Anzeige

  • hallo,


    glaube hab ein klein wenig gefunden wenn man es so nennen kann. allerdings nur über einen 403, aber vielleicht ist der unterschied nicht so groß zumindest beim motor.
    schau mal unter: :roll:


    http://porschediesel.stereofx.…l/BUKH-403-Prospekt-1.jpg


    und


    http://porschediesel.stereofx.…l/BUKH-403-Prospekt-2.jpg


    hoffe der link funtktioniert, ist allerdings nur ein prospekt und die technischen daten mit mühe lesbar. aber besser wie nix, gell? :yea:


    mfg tino

  • Anzeige

  • Hi,


    da bleibt ein lachendes und ein weinendes Auge...
    Glückwunsch zum gelungenen Verkauf, schade um einen in Deutschland seltenen Schlepper.
    Gibt´s vom Käufer ne Aussage was damit werden soll ?


    Was fängst denn mit dem Geld an ? Schon neue Pläne ?


    Gruß Karsten

    Hanomag R16 > Bj.1951
    Ritscher N 14 > Bj.1940
    Ritscher 204 > Bj.1940
    Ritscher 412 > Bj.1953
    Ritscher 517 M > Bj. 1962
    Ritscher 614 > Bj.1957
    Ritscher 832 L Junior > Bj.1957

    ------------------------------------------
    http://www.freundederritscher.de

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!