Anzeige

  • Also ich bau meine Kabelbäume an Schleppern eigentlich immer selbst. Meist werden nur einzelne Kabel bis maximal 4 Adern gebraucht. Einzelne Stücke wie z.B. zur Anhängesteckdose mach ich mir mit 7 adrigem Anhänger Kabel. Das alles schön in Wellrohren verlegt. Da eigentlich bei fast allen Schleppern keine Herstellerabhängigen Stecksysteme im Einsatz sind kommst du mit Aderendhülsen für geschraubte Anschlüsse oder mit den Flachsteckern zum quetschen zurecht. Die verwendeten elektrischen Teile im Cockpit sind Standardware, die auch auf oben genannte Anschlüsse ausgelegt sind.


    Es dauert ein wenig, bis man diese Arbeit beherrscht. Grundlegende Kenntnisse in der Gleichstromelektrik setze ich natürlich voraus. Ohne diese Kenntnisse bist du wahrscheinlich auch nicht in der Lage einen neuen Kabelbaum einzuziehen. Umgang mit einem Multimeter muss ebenfalls beherrscht werden.


    Immer schön Stück für Stück vorgehen. Komponente für Komponente abarbeiten. Dann wirst du Erfolg haben.


    Gruß Uli

    Alte Traktorfahrerweisheit: Nicht die Länge machts, hin und her gibt Kilometer. Ist natürlich auf dem Acker gemeint.

  • Anzeige

  • Anzeige

  • Zitat von normag1970

    Hallo dies sollte noch besser sein: http://www.kabelgross.de/
    Gruß Rainer


    Vorsicht bei der oben genannten Adresse !!!
    Im Holder- Forum wie auch hier im TH hört man absolut nichts positives....


    PS: Selber machen, wird wohl das beste sein, braucht aber wie gesagt viel Zeit! Sollte im Winter auch 2 erneuern...


    LG
    Jonas

    Fendt Fix 2
    Hanomag Brillant 600
    Fendt Dieselross F 12 GH


    Bin sehr interessiert an Schleppern schweizer Fabrikat!
    Bitte alles Anbieten!

  • Zitat von Fix2Jonas

    Vorsicht bei der oben genannten Adresse !!!
    Im Holder- Forum wie auch hier im TH hört man absolut nichts positives....


    PS: Selber machen, wird wohl das beste sein, braucht aber wie gesagt viel Zeit! Sollte im Winter auch 2 erneuern...


    LG
    Jonas


    Hallo,
    Was ist denn das Problem mit den Kabelbäumen? Der Preis ist ja schon sehr hoch, stimmt da Verkabelung nicht, ist die Qualität minderwertig..?
    Gruß,
    Holger

  • Moin!
    Mit kompletten Kabelbäumen wirds schwer. Sicher gibt es Fachfirmen, die solche herstellen, nur das wird teuer, zumal die bei einem unüblichen Fahrzeug, das Besagte dann vorort haben müssen.


    Bau Dir selbst einen! Das scheint zunächst schwer. Wenn man aber genau plant und sich alles erforderliche zusammen stellt, macht das richtig Spass.
    Ich weiche dann gern vom orginal Baum ab und lege zu jedem Verbraucher extra Masse. Dann funktioniert alles sicherer und die Korrosion durch den Stromfluss über das Fahrwerk etc. wird unterbunden ( wenn eh alles zerlegt und lackiert war, hat der Strom es dann noch schwerer nach Hause zu finden).


    Hier eine Adresse, bei der man auch Spezielles findet:
    http://www.kabel-schmidt.de/sh…ik-und-Zubehoer/index.php


    Viel Spass dabei!

    Fiat DT 615
    Fiat DT 315
    MAN A32A/0
    MAN 2 K1
    MAN 4R2
    MAN AS 330 ( 1xA Bj.52, 1xFH Bj.51 beide in üblen Zustand)
    Deutz F1L514
    Deutz E3.4 ( Leuchtgasmotor Bj. 1902)
    und und und...

  • Anzeige

  • Zitat von conti

    Hallo,
    Was ist denn das Problem mit den Kabelbäumen? Der Preis ist ja schon sehr hoch, stimmt da Verkabelung nicht, ist die Qualität minderwertig..?
    Gruß,
    Holger


    Ich persönlich hab bis jetzt keinerlei Erfahrung mit Gross gemacht, aber man sagt, dass die Ware nicht ankommt (aber mit Vorkasse bezahlt wurde)
    Kommt jetzt nur vom Hören,Sagen aber ich möchte keine 400€ in Sand setzten...


    LG
    Jonas

    Fendt Fix 2
    Hanomag Brillant 600
    Fendt Dieselross F 12 GH


    Bin sehr interessiert an Schleppern schweizer Fabrikat!
    Bitte alles Anbieten!

  • Servus Jonas,



    dass die Kabelbäume angeblich nicht ankommen kann ich persönlich nicht glauben. Seine Ware muss ankommen, ansonsten macht er sich strafbar... zwischen "nicht ankommt" und "etwas später ankommt" ist wohl auch ein riesen Unterschied.


    Möchte mich da nicht einmischen, kenne den guten Herren nicht.


    ... greetz :wink:

    Das maximale Volumen subterrarer Agrarproduktivität steht in reziproker Relation zur intellektuellen Kapazität ihrer Produzenten.

  • Anzeige

  • Hallo am besten ist immer noch selbst Machen einzelne Adern legen und wenn Mann alles zusammen hat Schrumpfschlauch drüber und bei schrumpfen und ist noch am Originalsten das mit fertigen Leitungen gefällt mir nicht so gut . Mache momentan gerade einen Farmer 1z für einen Bekannten und ob die fertigen Kabelbaume 100% passen ?
    Gruß Kevin

  • sicher, KB selber machen ist keine Arbeit in die man nicht reinwachsen könnte...aber Schrumpfschlauch halte ich für wenig dauerhaft.Gibt es nichts besseres für aussen herum.Und welche Kabelqualität/Querschnitt sind ideal dazu.

  • Anzeige

  • Hallo Ackermaus
    Zu "Schrumpfschlauch halte ich für wenig dauerhaft.Gibt es nichts besseres für aussen herum" .Schrumpfschlauch gibt es in Verschiedenen Material Stärken .Die Original Kabelbäume bestehen ja auch aus Schrumpfschlauch .
    Zu " Und welche Kabelqualität/Querschnitt sind ideal dazu." das steht meist im Schaltplan
    Batterie zu Anlasse ca 25mm2
    Anlasser zu Lichtmaschine ca 2,5 mm2
    Anlasser zu Zündschloss ca 4mm2
    Zündschloss Sicherungen 2,5mm2
    hinter Sicherungen meist 1,5mm2
    Kommt je nach Traktor an.


    Gruß Kevin :bauer:

  • Ich habe Poschierrohr oder Wellrohr für meine Kabelbäume benutzt. Die gibts eigentlich in jedem Baumarkt. Man verlegt sie normalerweise als Leerrohr unter Putz in Neubauten, um Kabel darin ziehen zu können. Die meisten Baumärkte haben sie. Allerdings meist in zu großen Durchmessern. Der KFZ Teilehandel hält aber auch einige Durchmesser bereit. Der Vorteil von diesen Rohren ist das sich da nix mehr aufscheuern kann. Selbst um enge Ecken ein Kabel verlegen ist kein Problem. Einzelne Stücke kann man mit schwarzem Gewebeband einfach verbinden.
    Insgesamt bin ich damit sehr zufrieden. Es ist sicher nicht ganz Vorbildgerecht, aber sehr praktikabel und einfach zu verarbeiten.


    Gruß Uli

    Alte Traktorfahrerweisheit: Nicht die Länge machts, hin und her gibt Kilometer. Ist natürlich auf dem Acker gemeint.

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!