Anzeige

Beiträge von Sierra

    Hallo Tino,


    ruf einfach an und die wissen Bescheid. Hatten grade ein paar Wochen Lieferzeit, aber mittlerweile hab ich meine 4 Stück gekriegt. Keine billige Angelegenheit. Die 10 € gelten bei weitem nicht mehr, mit Gummidichtung ist man fast beim Doppelten.


    Gruß

    Michael

    Servus,


    bullshit.


    Bitte such im Forum, es gibt genügend Ölthreads. Beantworten kannst letztendlich nur Du selbst die Frage. Kommt auf die Historie Deines Motors an.


    Laß das Öl ab und such Dir einen seitlichen Motordeckel. Mach auf und guck nach dem Zustand. Wenn überall Schlamm ist, verschlamme ihn weiter mit Einbereichsöl und fahr bis zum Exitus. Oder mach ihn sauber, und zwar richtig mit Zerlegen und Waschen, dann kannst Du guten Gewissens HD-Mehrbereichsöl fahren. Oder, am wahrscheinlichsten, er wurde über Jahre mit Mehrbereichsöl gefahren und der Schlamm hat sich gelöst und verteilt und wurde mit vielen Ölwechseln ausgewaschen. Dann fahr weiter mit Mehrbereichsöl.


    Generell ist 20W-50 das Oldtimeröl, viele kommen aber mit dem dünnflüssigeren 15W-40 gut klar oder brauchen es sogar. Im Winter würd ich nur das dünnere fahren.


    Gruß

    Michael

    Hallo Kay,


    willkommen im Forum.


    Bitte achte besser auf Deine Rechtschreibung und die Satzzeichen. Wir legen hier großen Wert drauf, weil es das Lesen und damit das Helfen deutlich erleichtert. Danke.


    ESP aus- und einbauen ist je nach Schlepper nicht trivial. Wenn die Steuerzeiten nicht stimmen, himmelst Du im schlimmsten Fall den Motor.

    Auf jeden Fall brauchst Du Unterlagen. Da müssen aber andere weiterhelfen, mit der Marke kenne ich mich überhaupt nicht aus.


    Wenn Du das Überholen der ESP noch nie gemacht hast, würde ich es machen lassen. Es gibt Dienste dafür im Internet. Das sind eher keine Bosch-Dienste.


    Ich habe einmal für einen Mc Cormick bei dem arbeiten lassen und war sehr zufrieden: https://toni-einspritzpumpenservices.de/

    Weitere Erfahrungen hab ich nicht, weiß auch nicht ob der Deine ESP macht.


    Viel Erfolg,

    Michael

    Ja aber wenn Du schon eine WBA verbaust und die als Zweikreis über die Rückleuchten laufen lässt, dann hast Du doch quasi schon Blinker dran. Zweikreis-Blinkerschalter dazu und gut ist. Sicherheit geht vor. Auch auf kurzen Strecken und erst recht mit 07. Da gucken die nämlich heutzutage genau hin.


    Ob die Aussage mit vor 1957 keine Blinker richtig ist, wage ich zu bezweifeln. Soweit ich weiß gab es eine Übergangsfrist bis ca. 1963, wo alle Fahrzeuge mit Blinkern nachgerüstet werden mussten. So wie bis 1974? mit WBA.


    Sucht Euch mal den alten §72 StVZO raus, da stehen Übergangsfristen drin.


    Wenn Sonderlösung: Der Gutachter soll reinschreiben, dass gemäß §blablubb Fahrzeug soundso ausgerüstet ist. Das übernimmt die Zula dann in die Papiere und dann kann Dir die Rennleitung gar nix.


    Gruß

    Michael

    Da werden dann moderne Kabelschuhe mit Plastikkragen verwendet anstatt unisolierte mit Schrumpfschlauch, da werden keine Aderendhülsen gequetscht, da werden Schutzrohre weggelassen, Gummidurchführungen nicht ersetzt, da hat man dann die passende Kabelfarbe nicht zur Hand und nimmt die nächstbeste ...


    Mein Vorschlag: Geh zu einem richtigen Autoelektriker. Und wenn der das doppelte verlangt, dann wird es annähernd realistisch und Du kriegst passende Arbeit. Aber auch der darf nicht modern verdrahten.


    Krieg doch mal vorsichtig raus, wie er die Anhängersteckdose verdrahtet. Die Kontakte für die Rücklichter dürfen nämlich nicht einfach gebrückt werden, sondern es muss um den halben Traktor rum vom Rücklicht auf dem anderen Kotflügel eine Leitung zur Dose gezogen werden. Und die Rücklichter müssen getrennt abgesichert werden, also vom Sicherungskasten jeweils ein Strang nach hinten und nicht hinten aufteilen.


    Dem TÜV ist die Kabelfarbe egal, aber Du willst einen Oldtimer, oder?


    Gruß

    Michael

    Hallo André,


    schreib Deinen Namen doch bitte unter den Beitrag. Wir haben das hier gern so.

    Auch, wenn Du einen neuen Thread eröffnest, wäre eine Anrede nett.


    Mir hört sich das fast zu günstig an. Da dürfte nicht großartig Material dabei sein. Allein ein Zweikreis-Warnblinkschalter kostet schon über 50€. Auch gern 70, je nach Quelle. Ein Nicht-China-Lenkstockschalter dazu gern noch nen Hunni.


    Wenn da Anhängersteckdose und Blink-Bremslicht bei einer Zweikreisanlage dabei sind, ist das für einen Mann in der Zeit kaum zu schaffen.

    Arbeitsumfang detailliert festlegen!


    Gruß

    Michael

    Hallo Rene,


    auch für Dich gelten hier die Regeln, die Du bei Deiner Anmeldung bestätigt hast.

    Bitte verfasse Deine Beiträge ab sofort in ordentlicher deutscher Sprache unter Einhaltung der Rechtschreibregeln.


    Danke.


    Gruß

    Michael

    Auch die Versicherung kommt drauf an, was Du damit machst. Wenn er auch nur irgendwie arbeiten soll, wird es teurer. Auch der Anhängerbetrieb kostet manchmal Zuschlag. Eine Oldtimerversicherung ist unabhängig vom H-Kennzeichen.


    Den Bauwagen kannst im Garten aufbocken und als Hütte verwenden. Der kriegt keine Zulassung. Da muss beispielsweise schon das Fenster eine Zulassung haben. (Wellenlinie).


    Gruß

    Michael

    Hallo Alex,


    bitte bemühe erst die Suchfunktion. Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, es kommt allein auf Deine Umstände an. Die Möglichkeiten wurden bereits ausführlichst im Forum erörtert. Es gibt hier kein einfaches "mach das".


    Informiere Dich bitte auch über das Thema Bauwagen. Ein Bauwagen ist ein Wagen, der nur zwischen Baustellen und der Baufirma transportiert wird und dem Wetterschutz der Bauarbeiter dient. Alles andere ist kein Bauwagen, auch wenn er so aussieht.


    Gruß

    Michael

    Hallo HP (Hans-Peter?),


    ja, das kann sein. Blinker wurden erst irgendwann Anfang der 60er-Jahre Pflicht. Es gab eine Übergangszeit, bis zu der alle Fahrzeuge nachgerüstet sein mussten. Bei Traktoren gibt es meines Wissens nach keine Ausnahmen, wohl aber z.B. bei Motorrädern.


    Üblicherweise hat man die vorderen Blinker auf die hinteren Kotflügel gesetzt. Oft auch in Kombination mit Begrenzungsleuchten (vulgo: Standlicht). Gugl-Bildersuche hilft. Bei Eicher üblicherweise die rechteckigen.


    Du musst nachrüsten, auch die Warnblinkanlage.


    Gruß

    Michael