Anzeige

Beiträge von Iseki

    Danke schonmal für die Antworten.
    Meerbusch werde ich demnächst sowieso mal anschreiben, da ich auch noch Blinker für die Front brauche.
    Die Innenliegende Bremse von Iseki ist meines Wissens nach sogar eine Nassbremse, hat also mit herkömmlichen Trommeln nicht viel zu tun.
    Dann versuche ichs mal auf dem Weg mit weiteren Infos.
    In de8r Anleitung habe ich nur das mit dem Einstellen gefunden, weitere Details sind da nicht drin (die originale Anleitung ist ja noch da :D )


    Grüße polohemd

    Hallo Freunde der gepflegten Landmaschine.


    Ich habe kürzlich das Kleinod meines Opas geerbt. Seinen ISEKI TS1910.
    Da ich das gute Stück so gut wie es geht erhalten will habe ich jetzt mal geguckt wie der denn so dasteht. Also für ein Bj 81 echt fein.
    Das einzige was wirklich übel ist, ist die Bremse. Wenn ich auf losem Untergrund normal, oder auf der Straße etwas fester bremse klackt es unter mir im Getriebe und das rechte Hinterrad blockiert.
    Hat jemand Ahnung wie diese innenliegende Bremse funktionieren könnte?
    Ich bin gelernter Kfz-Mechaniker und bin nicht ganz unbegabt. Aber so ganz ohne Grundidee will ich da nix machen.
    Das einzige was ich jetzt gefunden habe ist, das man über das Bremsgestänge wohl die Wirkung und die Syncronität einstellen kann... aber wie?
    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!


    Danke schonmal :D