Anzeige

Beiträge von zorro007

    So, gestern standen wir vor dem Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter !


    Traktor läuft, aber nur vollgas, abstellen nur durch lösen der Einspritzleitung möglich.... Bisher gemacht: Dieselleitungen erneuert und alles penibel gereinigt, entlüftet, danach sprang er auch an, dann ging´s richtig ab...
    So, es scheint also der Regler zu hängen, hat jemand das Teil schon mal kontrolliert oder irgend eine Doku für mich, der sitzt ja scheinbar an hinter dem Kühler unter der Stirnplatte des Motors.


    Gruß Christian

    Hallo,


    bin grad an einer Fehlersuche von Nachbar´s 219 Cormick, Traktor ging während der Fahrt aus und ließ sich nicht mehr starten. Bisher gemacht:


    -Tank gesäubert, Innentankfilter erneuert, Kraftstoffschläuche alle erneuert, entlüftet, ESP Düsen ausgebaut und abdrücken lassen (Bosch Dienst) soweit ok. Startet trotzdem nicht, es kommt scheinbar nicht genug Kraftstoff aus den Pumpen raus (der hat ja 2). Wenn die ESP Düsen lose an den Leitungen montiert sind, kommt einfach kein Kraftstoff raus. Ohne Düsen kommt tropfenweise Diesel aus der offenen Leitung. Aus dem Tank läuft der Kraftstoff bei eingehangenem Filter sauber raus. Jetzt vermute ich, das ich beim entlüften irgendwas übersehen habe (evtl. noch ein Filtersiebchen in der ESP oder so).
    Kompression sollte ok sein, ich hatte vor ca. 3 Jahren die Kopfdichtung erneuert, da sah man dass Zylinder und Kolben noch tip top und schon mal gemacht worden sind.


    Gruß Christian

    Moin,


    mein Simmerring am Mähwerksantrieb ist undicht, tropft schon extrem, hat den schon mal jemand gewechselt ? Komm ich da dran wenn die Riemenscheibe ab ist oder muss der Schlepper geteilt werden ? Laut Bilder in der Ersatzteilliste, sieht es fast so aus, als müsse das Getriebe abgeflanscht werden :evil:


    Gruß


    Christian

    Hi,


    werde auch als Besucher dort aufschlagen, wahrscheinlich am Sonntag, evtl. sieht man ja den ein oder anderen, hab ne beige BMW Kappe auf, einfach anlabern.
    Wir könnten ja Forumskappen oder T-Shirts machen lassen, vielleicht hat ja jemand die Möglichkeit sowas kostengünstig zu machen o. lassen.


    Gruß


    Christian

    Hallo,


    hab beim ersten mal Lack von Norbert Jehle benutzt, TOP


    Mipalin verarbeitet sich auch gut


    Erbedol finde ich auch nicht so dolle


    Gruß


    Christian

    Hallo,


    hatte die WAPU von meinem ADK damals auch überholt, Welle war verrostet, damit auch nicht mehr dicht, hab mir eine aus Edelstahl drehen lassen, das Lager müsste ein Standartlager sein, ansonsten mal in der Schlepper-Post schauen, da gibts einen Holländer namens Lamberts, der bietet Rep.-Sätze und das Haifischmaul Gitter an, oder mal bei Güldner Michel in Edertal fragen.


    Gruß


    Christian

    Hallo,


    kleiner Erfahrungsbericht:


    ich habe letzte Woche Mittwoch meine 4 Bremsbacken hinten vom Holder B10 zu Bremsen Schöbel (http://www.bremsen-schoebel.de) zum neu belegen eingeschickt, Backen ohne Beläge, Bremstrommeldurchmesser muss angegeben werden


    Resultat: - am Samstag per Posttpaket zurückgekommen (genial, 3 Tage !!!)
    - gute Arbeit, Preis pro Backe 12€ netto (absolut akzeptabel)
    - Rücklieferung per Nachnahme, hab komplett 70€ gezahlt
    - Holder bremst wieder TIP-TOP :D


    Gruß


    Christian

    Hi,


    also mein Farmer 2´, Bj.: 1961, mit 11000 Std. muss wenn er kalt ist auch vorgeglüht werden und ein Farmer 2 mit runder Haube ist definitiv kein Direkteinspritzer. Wenn er warm ist springt er auch ohne vorglühen an, allerdings mit kleiner Rauchwolke, also besser vorglühen, wir sind ja auch schlieslich nicht auf der Flucht :D


    Gruß Christian

    hi,


    mische immer 1:1, dann über Nacht einlegen und morgens mal schauen, sollte nach 2-3 Tagen noch nicht alles blank sein, mehr Essigreiniger (Aldi, Lidl) zufügen


    Gruß


    Christian

    Hi,


    versuch es mal bei Wilfried Michel in Edertal, der ist auf Güldner spezialisiert, oder Artur Lutzenberger (Adresse hab ich leider nicht), Bremsbeläge würde ich über Bremsen Schöbel neu kleben lassen, Backen einschicken, Trommeldurchmesser angeben, fertig, kosten pro Backen ca. 10-15€


    Gruß


    Christian

    Hallo,


    bei kleineren Teilen einfach Essigreiniger mit Wasser mischen, Teile 1 Tag einlegen, werden metallisch blank, trocken und direkt grundieren.


    Gruß


    Christian

    Hi,


    ich will das Holz halt so wenig wie möglich in die Hand nehmen, d.h. 1 x die Stämme im Wald in 30cm Stücke zerschneiden, dann auf den Hänger--> heim fahren, abladen, direkt ofenfertig spalten, aufsetzen fertig


    schönes Wochenende an alle


    Gruß


    Christian


    @admin: kann jemand in der Überschrift den Halzspalter korrigieren... :oops:

    Hallo Ralf,


    ich hole das Holz direkt aus dem Wald, d.h. nicht am Wegesrand oder so, wenn ich dann mit 1m Stücken mit Durchmesser 40-60cm hantieren muss, säge ich Sie lieber gleich in 30cm Stücke, dadurch spare ich mir auch die Wippsäge und die ganzen Späne bleiben im Wald.


    Gruß


    Christian

    Hallo,


    da in den Foren ja oft um Holzspalter diskutiert wird, möchte ich mal einen Erfahrungsbericht über meinen neu erworbenen Holzspalter machen.
    Daten:


    6T Druck, 230V, 1050mm max. Spaltlänge, 480mm Spalthub, 3 -fach Tischverstellung, Kaufpreis 379€


    Ich schneide mein Holz (Buche + Eiche) im Wald direkt auf 30cm Stücke, deshalb reicht mir auch der geringe Spalthub aus, Meterstücke möchte ich mit diesem Spalter nicht machen, dafür ist er meines Erachtens definitiv zu schwach. Aber meine 30cm Stücke spaltet er ohne Probleme, zwar langsamer als von Hand, aber nach 1 Stunde bin ich immer noch fit :D .
    Hab jetzt ca. 4rm gespalten, ohne irgendwelche Probleme oder sonstiges.
    Ich hab lange überlegt, ob ich ein Markengerät oder "Baumarktmüll" kaufen soll, aber der Preis und die Garantieabwicklung (Rückgabe bei gefällt nicht usw.) haben mich zum testen bewogen.
    Soviel mal zu meiner Erfahrung mit Billigspalter 8)


    Gruß


    Christian