Anzeige

Beiträge von Eicher-driver

    hi,


    Schöner bericht, geht ja Langsam vorwärts bei dir 👍 Die Idee um das Schwungrad fest zu halten, hab ich so auch noch nicht gesehen 😂


    Zu den Schrauben im Kopf : Das sind einfach nur Stopfen, raus drehen , sauber machen , mit Dichtmasse oder loctite einsetzen - fertig . Hier wurde später die Dekompressionseinrichtung montiert ...


    Deine Leckage neben der ESP scheint der Tassenstössel zu sein, den kann man nach oben raus ziehen um dort danndie beiden verbauten o-ringe zu tauschen . Den raus zu bekommen scheint hier nicht so ganz einfach zu sein, da sich dort ja schon mal einer versucht hat , hier würd ich dann nem neuen gebrauchten empfehlen.


    Gruß

    Hi ,


    Willkommen hierim Forum . Alles wichtige wurd hier ja schon geschrieben, Seitendeckel hab ich auf jedenfall noch ... Falls du sonst noch soezielle Fragen zum Puma hast, gern her damit , han selbst nen 201 er der komplett restauriert ist.


    Gruß Markus

    hi ,


    Da sind haufenweise Gründe warum das nicht pssst , ein paar sind : Deine Achsen passen nicht an das Farmer Getriebe weil der Farmer nen kleineren Lochkreis hat und selbst wenn man den bohren würde kannst Du die Bremse nicht montieren weil er einen anderen Deckel hat . Selbst wenn Du die Achsen dran lassen würdest vom Farmer , wäre das mist , weil dieser Portalachsen hat , Du hättest dann in kombination mit der langen Kupplungsglocke vom Tiger nen riesen langen schlepper ( ich weiss das alles , weil ich mir mal so einen Hofschlepper gebaut hab , hinten Fendt , vorne Eicher = feicher) . Ganz davon abgesehen passen die Tiger Kotflügel natürlich auch nicht auf die Farmer Achsen , deswegen hab ich oben schon geschrieben , PASST NICHT !


    Grober Unterschied bei den farmern sind PS und andere Motoren, anfangs war der KD 10.5 drin, später der D 206 ...


    Gruß Markus

    Hallo,


    Willkommen hier


    I

    Ob das Getriebe vom Fendt farmer 2 passt ? DEFINITIV NEIN !!!


    Auch von anderen Herstellern ist das schwierig, wegen der Drehzahlen , einzigst vom Güldner G 30 würde passen , der macht nur 1800 upm, somit würde er da sogar noch ein wenig schneller laufen . Das mit den Achsen beim 208 ist leider ein häufiges Problem, was häufig auch an mangelnder Wartung liegt ... Getriebe hätte ich welche da , Achsen allerdings nicht , gibts bei Eicher Ganacker noch neu , kosten aber halt einiges...


    Gruß Markus

    Nabend,

    Ich weiss es nicht mehr genau, aber ich meine das Rohr kann man an der Zapfwelle vorbei drehen ... wenn nicht , zieht man die Zapfwelle halt raus, man muss die Zapfwelle aber nach vorne ( ich mein das ist die 1000 er) einschalten, damit der Schaltring nicht runter fällt...


    Gruß Markus

    Hi simon,


    Das Rohr ist unten mit einer art " Schraube " fest geschraubt, ich schweiss immer eine Mutter drauf und dreh die dann einfach raus, montier das Später wieder und Flex die Mutter dann vorsichtig und sauber wieder runter ... Eine Feingewinde Schraube in die Ablassbohrung schrauben und kontern probier ich vorher meist auch immer , zu 99 % hat das aber meistens nicht funktioniert...


    Gruß Markus

    hallo,


    So wie das Aussieht, hast du das Multipower Getriebe, welche Scheinbar ausser Betrieb gestellt bzw die Stufen mit der Schraube festgestellt wurde. Beim Schalthebel fehlt leider einiges .


    Gruß Markus