Anzeige

Beiträge von Porsche-Makus

    Erlaube mir die Frage, weswegen das Hatz'le nach so einer umfassenden Revision nicht unter ein Dach gepackt werden kann?


    Geht es baulich nicht?

    Ganz einfach: weil ich weder Garage, Carport, Scheune noch sonst was habe, wo ich ihn unterstellen könnte.



    So, jetzt bremst er wieder:


    Das freut mich sehr!


    Mit einem 819er - Schamlspur hatte ich noch nie das Vergnügen...


    Ich habe ja damals die Sechskantschrauben durch Inbusschrauben ersetzt, weil's mir optisch besser gefällt. In diesem Fall aber nicht so gut, man kommt da zwar schon hin aber Schrauben mit Sechskantkopf wären noch einfacher zu betätigen.


    Auch wenn das Vorgelege einfach zu demontieren geht ist es doch Knochenarbeit, weil das ganze einfach sackschwer ist.

    Es gibt für ein Fahrzeug nichts schlimmeres als wenn es steht - noch dazu bei Wind und Wetter im Freien.


    Das hat nun dazu geführt, dass die linke Bremswelle fest gegangen ist. Also alles wieder mal zerlegen und gangbar machen:



    So sieht das Ganze nach 14 Jahren jetzt aus. War eh mal nötig, da wieder mal alles sauber zu machen!



    Durch die feste Bremswelle sind auch die anno 2005 neu beklebten Bremsbacken zerstört worden. Die gehen dann wieder zur Firma Bremsen Schöbel nach Nürnberg.





    Den Radialwellendichtring werde ich natürlich auch wieder ersetzen, da ich ihn beim herausziehen der Antriebswelle kaputt gemacht habe. Ansonsten wäre er noch gut gewesen, aber sei's drum, ist ja nur ein "Pfennigartikel".



    Damit die Bremswelle besser vom Schmierfett umschlossen wird, habe ich mich dazu entschlossen, sie mir Schmiernuten zu versehen. Spiralförmig wäre noch einen Ticken cooler gewesen, aber das war mir zu viel Aufwand mit der konventionellen Drehmaschine.



    Eingesetzt habe ich die Bremswelle jetzt mit NEVER SEEZ Edelstahlpaste.


    Jetzt warte ich noch auf die frisch beklebten Bremsbacken und dann kann ich alles wieder zusammenbauen. Bilder folgen!

    Hallo, ich habe eine elektronische Summerzündung zu verkaufen. Wird z. B. für manche LANZ-Bulldogs benötigt. Dieses Modul erzeugt elektronisch eine Zündsalve und kann dadurch den mechanischen Unterbrecher ersetzen. Die Summerzündung ist neu und unbenutzt.






    Standort: Pilsting

    Preis: 135,- €

    Versand 5,- €

    Hallo,


    aktuell ist die Frage aufgetreten, ob ich von meinem Nachbau Baupläne gemacht habe. Antwort: nein, das habe ich nicht gemacht.


    Ich habe allerdings die einzelnen Arbeitsschritte dokumentiert, hier findet Ihr das komplette Bilderalbum: Klick!


    In Eurem Maschinenpark solltet ihr dazu haben: Drehmaschine, Säulenbohrmaschine, Teilapparat, Schweißgerät, Strahlkabine


    Viel Erfolg beim Nachbau!

    Hallo,


    da ich immer mal wieder gefragt werde, ob ich sowas nochmal machen würde:


    ich habe das damals gemacht, weil es für mich eine Herausforderung war und ich gerne wissen wollte, ob ich das hin bekomme. Es war eine ziemliche Frickelei, aber es hat auch Spaß gemacht, weil ich keinen Druck dabei hatte. Ich habe über 15 Stunden Arbeit dafür gebraucht, dazu kam noch etwas Material und ein paar Teile und der Sandstrahler wollte auch sein Geld haben.


    Bei einem angenommenen Stundensatz von 50,- € + MwSt. kann sich jetzt jeder selbst ausrechnen, was sowas kosten würde, selbst wenn man es in nur 10 Stunden hin bekäme...

    Zitat von fendtman

    Für den Fragesteller noch den Tipp ... dein künftiges Fahrzeug wirst du mit schwarzen Kennzeichen zulassen müssen und versteuern, mach dich auch in dieser Richtung etwas schlau - ich kenne mich hier nicht wirklich aus - aber wenn es nach Hubraum geht, bittet der Staat für den 3 Zylinder spürbarer zur Kasse als für den Eintopf-Junior.


    Hier kenne ich mich aus und kann den Themenstarter beruhigen.


    Es sollte nicht heißen: "Das schwarze Kennzeichen wirst Du nehmen müssen!", sondern: "Das schwarze Kennzeichen darfst Du gerne nehmen, denn damit fährst Du überall legal und sehr günstig!"


    Ein Traktor gilt als Zugmaschine. Bei Zugmaschinen wird die KFZ-Steuer nicht nach dem Hubraum, sondern nach dem zulässigem Gesamtgewicht berechnet. Für meinen HATZ TL13 zahle ich jährlich ca. 80,- € Steuer und 50,- € Versicherung.


    Das sind monatlich insgesamt also ca. 13,- € - weil ich es mir wert bin!

    Zitat von Hanomag Robust 901-S

    Ich bewege mich im Bereich Mitte 60er Jahre bis Anfang 70er. Da bekommt man ja noch alles.


    Gut, lassen wir die HURTH - Getriebe beiseite, dann versuche mal Lenkungsteile von ZF aus dieser Zeit zu bekommen...

    Zitat von Hanomag Robust 901-S

    Und ich kaufe mir da eher das was mir gefällt und nicht einen Traktor bei dem die Ersatzteile günstig sind.


    Es geht nicht darum, Ersatzteile möglichst günstig zu bekommen, sondern ob man ÜBERHAUPT noch Ersatzteile bekommt. Wessen Schlepper über ein HURTH Getriebe verfügt, weiß was ich meine... Da gibt's halt auch teuer SO GUT WIE KEINE Ersatzteile.

    Zitat von Kawaschrauber

    wie wärs mit einem Ferguson Tea 20! Schnell, günstig und mit Hydraulik.


    Und noch dazu ein wirklich hübscher Traktor; allein die Muschelkotflügel sind ein Hingucker!


    Edit: mir persönlich wäre allerdings ein 4-Zylinder Benzinmotor in einem Traktor zu sehr Auto...


    "Der Ackerschlepper des Bauern kann gar nicht einzylindrig genug sein!" :mrgreen:

    Zitat von squiddy

    Und holst dir gleich eine potentielle neue zweite Baustelle?
    Ohne das jetzt böse zu meinen, aber mach doch erst mal die erste fertig (der Güldner?).


    Kann ich genau so unterschreiben.


    Beim HATZ als zweite Baustelle hätte ich es ja noch verstanden, so einen findet man nicht an jeder Ecke, aber einen EICHER... bei uns gibt's die wie Sand am Meer...

    Ich kenne (leider muss ich fast sagen) niemanden persönlich, aber wenn man sich nur ein paar Beiträge der neuen Kollegen durchliest, weiß man, dass das welche von den "Guten" sind :-) !


    Fachlich kompetent zu sein schadet natürlich nicht - ist aber noch lange nicht alles und schon gar kein Grund, ein guter Moderator zu sein; ich denke eher, dass ein Moderator ganz andere Fähigkeiten braucht.


    Allgemein geht es hier im TH ja eh sehr tolerant und gesittet zu wenn man sich mal andere Foren anschaut. Ich habe bisher JEDEM Forum irgendwann aus unterschiedlichen Gründen den Rücken gekehrt, im TH dagegen fühle ich mich bis heute pudelwohl :bauer: !


    Und noch ein Stück pudelwohler mit den drei neuen Moderatoren 8)

    Oh je,


    das hast Du aber richtig Pech gehabt... :(


    Schlimmer geht's fast gar nicht, tut mir echt leid für Dich!


    So ein schöner Schlepper und dann so ein Schlamassel... ich habe meinen E89 komplett überholt, aber es beschränkte sich auf neu abdichte, lagern, Kolben und Zylinder neu, ESP neu und noch ein paar Sachen; alles in allem war ich zwar auch vierstellig, aber es war überschaubar und vor Allem waren fast alle Teile noch lieferbar. Dachte nicht, dass es für den Z105 nur noch manche Teile gibt.