Anzeige

Beiträge von Neimanns_Knut

    Moin,


    Überrollbügel werden einzig von der Berufsgenossenschaft der Landwirte gefordert, aus gutem Grund. Aber in der Regel heißt es

    grünes Nummernschild Überrollbügel, schwarzes Nummernschild kann oben ohne gefahren werden.

    Wenn man aber dennoch einen Überrollbügel möchte so kann man diesen klappbar machen. Einige kleine Traktoren werden sogar mit solchen vom Werk aus ausgerüstet.


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin,

    nun, man darf eines nicht vergessen, dieser Motor traf auf Landwirte, welche kaum oder wenig technisches Verständnis hatten. Wenn man ihm sein Öl gibt und den Ölfluß achtet, den Auspuff hin und wieder reinigt, so ist er eigentlich zuverlässig. Der Motor ist leider aus der Geschichte heraus unbeliebt.

    Ich kenne einen älteren Herren, der ist mit seinem Bulli schon tausende Kilometer gefahren.

    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin Marco,

    ich habe zwar keinen A 1306 A aber einen Alldog.

    Die Motoren sind pflegeintensiver als herkömmliche Dieselmotoren.

    Man muß den Ölstand ständig kontrollieren, den Auspuff reinigen und vieles mehr.

    In seiner letzten Ausformung Typ 103 war er nicht nur leider sonder auch standfest.

    Man hätte die Höchstdrehzahl von 2800 auf 2600 gedrosselt und leider 1 PS verlohren.


    Nun, man kann mit ihm das machen was man mit einem 12 PS Schlepper machen kann.


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin,


    die Lichtmaschine ist nicht nachträglich eingebaut worden. Die Beleuchtungsanlage war optional! Holder hatte sie bei Bedarf sogar komplett nachgeliefert.

    In der Betriebsanleitung ist der Schaltplan abgebildet. Dort findet man eine 6v Batterie. Diese Batterie wurde, wie aus einer Zeichnung hervor geht, in einer Halterung vor dem rechten Scheinwerfer befestigt.


    MfG

    Neimanns_Knut

    Moin Rudolf,


    gut auf die Lampen aufpassen. Neue bekommt man nicht mehr und gebrauchte sind teuer.

    Die Drehgrifflenkung ist eigentlich genial. Die schweren Einfacher von Holder rumwuchten ist nicht leicht.

    Dein ED2 dürfte ja immerhin 13 km/h schaffen. Mein EB nur 8, so habe ich es etwas einfacher.


    MfG

    Neimanns_Knut

    Moin Rudolf,

    der ED2 hatte eigentlich eine Lichtmaschine welche mittels Keilriemen über den Lüfter angetrieben wurde.

    Wenn es die original Lampen sind, so müßten sie die Rückleuchten eingebaut haben. Unbedingt behalten, da sehr teuer.

    Besorge dir bitte die Bedienungsanleitung und Ersatzteilliste.

    Der ED2 müßte auch die Drehgrifflenkung haben, richtig?


    MfG

    Neimanns_Knut

    Moin Jürgen,


    es wäre ratsam, wenn Du dir sowohl die Bedienungsanleitung als auch die Ersatzteilliste besorgen würdest.

    Zudem solltest Du deine Frage vielleicht im Porsche Dieselforum stellen. Die haben sicherlich eine Antwort

    Auf dem PD Junior würde meines Wissens nach mehr als die Hydraulik eines Herstellers verbaut.


    MfG

    Neimanns_Knut

    Moin,


    wir müssen erst einmal festlegen von wo aus wir auf den Tank schauen.

    Gehen wir von deinem Foto aus so hast du Recht, daß im rechten sich das Schmieröl befindet.

    Nur mit dem Diesel im mittleren Tank komme ich nicht klar. Ja, der Stutzen an welchem der Kraftstoffhahn sitzt ist der mittlere Stützen.

    Doch dieser führt zum linken Tank.

    Wenn ich dein Bild richtig sehe, so ist auf dem linken Stutzen eine Verschlußschraube. Drehe sie doch Mal ab und blase Luft rein. Du wirst dann sehen aus welcher der Einfüllöffnungen diese Austritt.


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin,

    genau so sieht es aus!

    Nur kommt der Diesel nicht aus dem zweiten Tank sondern aus dem ersten, von rechts gesehen.

    Im Original ist über den Stützen ein Messingschild montiert mit erhabener Schrift " Benzin Dieselöl."

    Über der Stutzen für das Schmieröl ist nichts vorgesehen.


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin Dieter,


    also eigentlich ist der mittlere Tank nicht abgeklemmt, den das ist der Benzintank.

    Das Benzin kam dann aber, wenn du dir die Verschraubung anschaust aus der linken Stutzen, aus dem mittleren Diesel, und aus dem rechten Öl.

    Ich weiß das ist und hört sich unsinnig an, ist aber Realität.

    In den rechten Tank, wenn du vor dem Tank stehst gehört Diesel. Er ist auch der größte Tank.

    Der mittlere bleibt leer und links kommt das Motoröl rein.

    Hat dein Tankdeckel von Motoröl einen Ölmessstab?

    Du sollst gemäß Bedienungsanleitung Öl nachfüllen wenn nur noch 2 Fingerbreit Öl am Stab sind.


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin Sven,


    ich habe leider nur Ersatzteillisten von Porsche, Deutz und Ferguson.

    Diese sind aus den 60ger Jahren, Ende der 50ger.

    Es sollten dann Traktoren aus den 50ger Jahren sein,

    Zb Allgaier.

    Aber war das Mähwerk von denen deine Bilder stammen von einem S&S Mähwerk oder war es ein Mörtel oder einer der anderen Hersteller?

    Leider gibt es keinen Nachfolger von S&S.

    Wenn dir ggf mit dem Scan der Aushebung geholfen ist, so sag bescheid.


    Knut

    Moin,


    heute wende ich mich mal mit einer Frage an Euch.


    Die Hydraulikpumpe meines Alldogs A 1205 fördert kein Öl.


    Die beiden Saugventile und auch beide Druckventile sind durchgängig.

    Die Pumpstößel bewegen sich ebenfalls.


    Die Pumpe fördert aber kein Öl!


    Habt Ihr eine Idee?


    Mfg

    Neimanns_Knut

    Moin,


    ich habe mir mal meine Ersatzteilliste bezüglich der Rosslenkung zu Gemüte geführt.


    Es sind Simmeringer vorhanden und KEIN Schmiednippel sondern eine Schraube. Zudem soll das Getriebe bis oben mit Öl gefüllt werden.
    Warum bei mir nun ein Schmiednippel und Fett drin ist ................


    Mfg
    Neimanns_Knut

    Moin Ralf,


    wenn ich richtig gelesen habe, so handelt es sich um eine Rosslenkung.


    An meinem Lanz A1205 ist auch eine solche verbaut.
    Im Verlauf der Restauration mußte auch ich feststellen, daß bei mir Fett im Lenkgetriebe war und das Getriebe über einen Schmiednippel abgeschmiert werden kann.


    Bei späteren Alldogs, meiner hat die Schleppernummer 506, war es dann mit Öl gefüllt.


    Mfg
    Neimanns_Knut

    Moin Stefan,


    ich schlage vor, daß Du dir hier die vielen Beiträge über den Lanz Alldog durchliest.
    Dadurch werden sich sicherlich viele Deiner Fragen klären.
    Sollten Du dann noch Fragen stehen wir Dir gern zur Seite.


    MfG
    Neimanns_Knut

    Moin Herr Bernhard,


    bei der von Ihnen genannten Nummer handelt es sich nur um das Zylinderrohr. Das Hebewerk hat korrekt die Nummer TM 21985B.


    Der Fehler wird wohl am Nutring TM 6983A liegen.
    Doch leider wirft meine Ersatzteilliste nur die S&S Nummern aus.


    Eine Möglichkeit wäre es den Ring aus zu bauen und ihn zu vermessen. Ggf steht ja auch die Größe drauf.


    In einem anderen Forum fand ich gerade folgende Angaben:


    Nutring 32x40x8
    Abstreifer 32x45x4x8 (Mit Stahl Außenring)
    O-Ring 40x3


    Der Autor habe bei Afrika bestellt.



    MfG
    Neimanns_Knut

    Moin Basti,


    leider kann ich Dir nicht sagen, ob es die Hydrostop-Einrichtung für alle Porschemodelle gab, zumindest für Junior und Standard traf dies aber zu, sofern sie die ölhydraulische Kupplung besaßen.


    MfG
    Neimanns_Knut