Anzeige

Beiträge von 3014

    Hallo,


    sorry, hab erst jetzt die Frage gesehen :oops:


    Gekauft haben wir ihn nicht.
    Ich denke, dass der Kramer KL 550 nicht mehr lebt..Das letzte Mal als ich da war (Mai/Juni 2010), stand das Hinterteil in der Werkstatt, den Rest habe ich nicht gesehen. Der Mechaniker hat auch nur gemeint, er weiß, dass der Kramer nicht so oft gebaut wurde, hatte aber das Gefühl ihm war es egal was damit ist.


    Schade eigentlich..



    Gruß Christoph

    Hallo,


    habe noch von einem Bekannten, der einen MB-Trac 65/70 (Typ 440) hatte, eine original Betriebsanleitung.
    Da ich sie nicht brauche, würde ich sie hergeben.


    Hat von euch jemand Interesse? Wenn ja, schreibt mir einfach eine PN, o.Ä., mit Preivorstellung.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    ich kann dir ja mal die Adresse geben..


    Aber ich glaube nicht, dass er noch lebt :cry:
    Das letzte Mal wo ich dort war (1-2 Monate) stand der Kramer in der Werkstatt, besser gesagt das Heck. Der Mechaniker wusste auch, dass es den KL 550 nicht oft gibt...


    Kannst ja trotzdem mal anrufen (http://www.goos-landtechnik.de/main.html?go=goos) Wie auf den Bildern schaut es da aber lange nicht mehr aus...!



    Gruß Christoph

    Hallo,


    Hier ein paar Bilder vom Miststreuen mit dem 3008 im Mai:
    [Blockierte Grafik: http://img443.imageshack.us/img443/1330/dsci0684u.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img695.imageshack.us/img695/2153/dsci0692.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img684.imageshack.us/img684/7453/dsci0694.jpg]


    Ein kleines Video:Eicher 3008 beim Miststreuen


    Hier könnt ihr die restlichen Bilder anschauen, anders dauert es etwas lange zum Laden... :wink:



    Am Freitag haben wir noch für meinem Opa etwas Gras geholt:


    [Blockierte Grafik: http://img295.imageshack.us/img295/3475/dsci0746.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img404.imageshack.us/img404/9333/dsci0749.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img808.imageshack.us/img808/1561/dsci0752.jpg]


    Hier sind die restlichen Bilder.


    Ich hoffe, die Bilder gefallen euch :wink:



    Gruß Christoph

    Hallo,


    sind vorhin auch erst gekommen.
    Dieses Jahr fanden wir es echt enttäuschend, viel schlechter wie die letzten Jahre!
    Vorallem viel viel weniger Schlepper, "die direkt aus dem Leben kamen".
    Glück hatten die Veranstalter aber mit dem Wetter! Be Regen hätte man alles vergessen können!


    Die Sonderausstellung war nicht zu sehen, mangels Masse.


    Verpflegung war viel weniger, früher war es sehr umfangreich.


    Insgesamt war die Agri Historica halb so groß wie sonst. Der Imageschaden noch viel größer!


    Schade für die Anfahrt, schade für den Eintritt! :cry:


    Sind schwer am überlegen, nächstes Jahr wieder hin zufahren (wenn überhaupt wieder was statt findet)


    Gruß Christoph


    @GT-Fan: Die 400 Kilometer einfach hätten sich nicht gelohnt!

    Hallo,


    ah, mein Video vom Leopard mit Pferderechen :-o


    Also, ohne Hydraulik geht das Teil schon, aber es kommt auch drauf an, wie viel Gras du hast. Wenn es zu viel ist, schafft er unsauber, und du musst nochmal nachrechen..


    Jetzt mache ich es zwar mit einem Schwader, aber so war der Pferderechen nicht der schlechteste. Aber einen selberbauen würde ich nicht. Allein schon der Aufwand (z.B. der Mechanismus)!


    Gruß Christoph


    PS: Bei uns steht noch so ein Pferderechen in einer Hecke...

    Hallo Christian,


    es ist auf jedenfall im Güldner G 35 Allrad und im Schlüter S 350 V.
    Beim Super 350 V weiß ich es nicht :oops:



    Gruß Christoph

    Hallo,


    Mein Eicher 3008 beim auspumpen der "Wasserbrühe" einer alten Mistgrube:


    [Blockierte Grafik: http://img260.imageshack.us/img260/3896/dsci0629.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img338.imageshack.us/img338/6476/dsci0632.jpg]


    Der Tiger beim Baumstammziehen im Wald (mit abgefahrenen Reifen... :? ):


    [Blockierte Grafik: http://img85.imageshack.us/img85/2475/dsci0639.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img100.imageshack.us/img100/6473/dsci0640.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img339.imageshack.us/img339/2074/dsci0641.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img253.imageshack.us/img253/4852/dsci0642.jpg]
    [Blockierte Grafik: http://img156.imageshack.us/img156/4849/dsci0643.jpg]


    Hier noch ein kleines Video:
    Eicher Tiger I beim Baumstammziehen



    Frohe Ostern und einen schönen Gruß,
    Christoph

    Zitat von Holderdriver

    Welche Schlepper hat denn Fendt unter 51 PS?- Keinen


    Gegenfrage: Welchen Schlepper hat denn john deere unter 51 PS?
    die kleinste ist die 5E, 55-75 PS.


    Hallo,


    du hast behauptet, dass Fendt unter 51 PS Marktführer ist, was aber wie gesagt nicht sein kann, da wie gesagt der 207 Vario der Kleinste ist.


    Das Thema ist für mich jetzt gegessen, basta!



    Gruß Christoph

    Hallo,


    Zitat von Holderdriver


    Welche Schlepper hat denn Fendt unter 51 PS?- Keinen


    da muss ich aber sehr wiedersprechen. alle diese werte beruhen auf der Zulassungsstatistik. meines wissens kann man auch einen gebrauchten fendt der nicht aktuell im sortiment ist zulassen :lol:


    Gebrauchte kann ich dir einige nennen!
    Ich (sowie andere denke ich auch) sind von Neuzulassungen/"Neuschleppern" ausgegangen.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    Zitat von Holderdriver


    nach meinem wissen ist über 51 PS john deere marktführer, und unter 51 PS Fendt!


    :lol: Welche Schlepper hat denn Fendt unter 51 PS?- Keinen :wink:


    Also, gesamt sollen es bei John Deere 5674 (laut Profi und DLZ) Schlepper sein, bei Fendt 5076 (auch Profi und DLZ).


    Der Fendt 820 Vario ist bei beiden der meistverkaufte Schlepper. DLZ: 911; Profi: 925
    Laut Profi ist der Fendt 312 Vario der 2., mit 583 Stück, bei der DLZ der JD 6330 mit 680 Stück.
    In der Profi ist der 3. der JD 6330, mit 574 Exemplaren, bei der DLZ der Deutz-Fahr Agrotro M620 mit 623 Stück.
    Der 312er Vario ist bei der DLZ auf dem 5. Platz, mit 556 Stück.
    (Der Deutz M 620 ist bei der Profi 15., mit 269 Stück.


    Was man von den ganzen Zahlen halten soll, keine Ahnung wer Recht hat. Das einzige wo beide Zeitschriften gleich sind, sind die Gesamtzahlen.
    Was in der Top Agrar steht, weiß ich nicht, da wir sie nicht haben.



    Gruß Christoph

    Hallo Loise,


    -Themen können nur von Moderatoren & Administratoren gesperrt werden.
    -Ein Thema wird zu einem Topthema gemacht, indem es eine gewisse Anzahl von Beiträgen hat.
    -Entweder drückst du auf die Zitat-Taste, rechts oben eines Beitrages: [Blockierte Grafik: http://img98.imageshack.us/img98/8839/iconquote.gif]


    Oder du markierst z.B. etwas geschriebenes und drückst dann oben im Antwortfeld auf die Sprechblase. Das schaut dann beim Zweiten so aus:

    Zitat

    Beispiel



    Ich hoffe, jetzt weißt du Bescheid :wink:



    Gruß Christoph

    Zitat von Fordson1962

    Hat der Eichus nicht auch den Spitnamen "Mistkanone", wegen seiner Abwurfeinrichtung?


    Zitat von Eicherfranz


    Der Eichus wird auch Mistkanone (wegen der Wurfeinrichtung) genannt.


    Hallo Andi, hallo Franz,


    der Eichus wird aber nicht immer "Mistkanone" genannt! Das war doch nur der Typ HD 12. Der Ein- und Zweizylinder hatten ja einen Staplermast :wink:


    Andi : Herzlichen Glückwunsch zum Eichus! Bilder würden mich auch interessieren :wink: Du hast aber noch vergessen, oben bei deinem Fuhrpark, den Fendt zu erwähnen :wink:



    Gruß Christoph

    Hallo,


    habe schon öfters mitbekommen, dass es die Vorderradbremse als SOnderausstattung erhältlich war.
    Ich denke aber, dass die ganz selten geordert war. Aber jetzt wo es mittlererweile die "Turboschnellgänge" jenseits der 40 KM/H gibt, wären Vorderradbremsen schon sinvoll.


    Gruß Christoph

    Hallo,


    werde nun auch mal meine Meinung zu diesem heiklen Thema schreiben. Wenn man manche Meinung liest, traut man sich ja gar nicht, seine eigene Meinung zu posten, weil manche meinen, nur ihre Meinung ist die "wahre Lehre".


    Bei uns sieht man keine 06er Deutz, keine 100/600er Fendts, geschweige Schlüter oder Eicher so richtig in der Feldarbeit.
    Sie werden höchstens bei Traktorfans noch für leichtere Arbeiten eingesetzt.
    Bei uns sterben jetzt z.B. die 300er und 500er Fendts aus. Man bedenke ein Schlepper von 1990 ist jetzt mittlererweile schon 20 Jahre alt.


    Ansonsten bin ich auch der Meinung, dass man mitdem sich beschäftigen sollte, mit dem man den meisten Bezug hat. Mein Vater ist z.B. in den 60er Jahren aufgewachsen, da waren die Lanz Bulldogs bei uns schon längst verschwunden. Natürlich ist es auch in anderen Ecken Deutschlands anders.


    Schlepper, die jetzt neu sind, warum sollten diese in 30 Jahren nicht auch Oldtimer sein? Dann gibt es vllt. schon Schlepper, die selbst zum Acker fahren und man nichts mehr außer z.B. Saatgut nachfüllen muss. Dann gehört der Agrotron oder der 6030er John Deere oder der Fendt Vario auch zum "alten Eisen".
    Jede Epoche hat ihre Oldtimer.


    Jeder Veranstalter merkt doch selber, wie es auf einem Treffen läuft und ob die Besucher beim 10. 06er Deutz immer noch hinschauen oder gelangweilt weggehen.


    Ich glaube, wenn 60er/70er Schlepper wegfallen würden, wäre die Resonanz bzw. die Szene viel kleiner.




    Gruß Christoph

    Hallo,


    85, richtig das ist der Querschnitt. In dem Fall sind das 85% von den 420mm bzw. 460mm.


    Dadurch ist der Durchmesser bei den 460/85 R 34 größer :wink:



    Gruß Christoph


    Edit: Zu langsam


    Servus Christian,


    hast du zufällig ein Bild von der Bereifung?


    also, ich glaube du hast dich beim Übersetzungsverhältnis ausrechnen verechnet..


    Ich hab eben mal nachgerechnet:
    [Blockierte Grafik: http://img31.imageshack.us/img31/8049/vorlauf.jpg]
    Passt also nicht..


    Hast du meine PN bekommen?


    Gruß Christoph


    PS: Soll oben natürlich 650/65 R 38 heißen :wink:

    Hallo Christian,


    nein, die 3 Frontgewichte sind noch dran. Mehr brauchen wir eig. nicht, und wenn die Sähkombination dran ist, kommt einfach noch ein Gussgewicht von nem alten IHC dran :wink:


    Wobei, ganz abgeneigt wär ich net zwecks 3000er Gewichten :D Dazu schreib ich dir aber mal eben eine PN.


    Zu der Bereifung:
    1. neue Felgen, 2. Übersetzung passt nicht 3. passen evt. nicht unter die Kotflügel 3. Kosten - also, damit mein ich deine Bereifungsempfehlung.


    Eig. wären ja die 600er noch drauf, aber leider hats uns den einen Reifen, wo beim Xylon drauf war zerfetzt. Aber nächstes Jahr bekommt er evt. die 600er als Bereifung, da die alten schon ziemlich abgefahren sind.



    Gruß Christoph