Beiträge von Frederik

    Hallo,


    Unser Komatsu Radlader möchte so langsam ein neues Hydrauliköl haben, die Anleitung empfiehlt neben Motoröl den Einsatz eines HYD Hydrauliköls. Im Netz finde ich aber fast nur HLP Öle.


    Weiß jemand worin die Unterschiede liegen, kann man statt dem Hyp auch ein HLP verwenden?


    Gruß


    Frederik

    Hallo,


    ich habe die Möglichkeit einen Deutz D8005 Allrad zu erwerben. Der Schlepper steht seit etwa 20 Jahren auf der Weide, da er Probleme mit dem Allradantrieb hatte.

    Hi,


    Mich würde mal sehr interessieren wie ein Schlepper aussieht wenn er 20 Jahre einfach mal so an Ort und Stelle des Maleurs stehen gelassen wurde. Kannst du mal Bilder einstellen sowie er dir gehört?


    Gruß

    hi,


    Das hat so schon seine Richtigkeit, ist an meinem 420er auch so. Der obere Anschluss ist grds für ein Thermostat angedacht, welches bei Hela aber (wohl aus Kostengründen, oder vll. nur als Sonderausstattung) nicht verbaut wurde. So wurde der Anschluss ab Werk verschlossen. Meiner hat statt dem Thermostat eine Kühlerjalousie.


    Ich sehe dein Bulldog ist rot, also muss es sich wohl um ein Exportmodell aus Frankreich oder Benelux handeln.


    Gruß

    Hallo,


    Laut meiner ETL (darf man die hier als Foto einstellen?) sitzen da Büchsen drin. Bei mir waren welche aus Kunststoff drin. So wie die aussahen, waren das noch die Ersten.


    Gruß

    Hallo,


    Aaah jetzt:)


    Ich habe die alten Buchsen vorsichtig von Hand mit einer Eisensäge 1 oder 2 mal eingeschnitten, dann fielen sie fast von selber raus. Man muss aber vorsichtig sägen, nicht dass man die Achse erwischt.


    Gruß

    Hallo,


    ich habe zwar den exakt gleichen Traktor wie du, weiß aber nicht im Geringsten was du meinst.


    Schilder dein Problem doch bitte etwas ausführlicher; noch besser mit Bild.


    Gruß


    Frederik

    Hallo,


    vielen Dank für deine Antwort. Hast du denn selber einen Varimot? Kann denn der Baggerarm geschwenkt werden? Die meisten Wege sind gerade, bisher mach ich alles mit Spaten und Schaufel, daher wäre der Varimot schon eine Arbeitserleichterung:)


    Gibts spezielle Sachen die ich bei der Besichtigung genau anschauen muss?


    Wie verhält sich das denn mit einer möglichen Zulassung von dem Fahrzeug? Ich müsste damit halt von einem Grundstück zum anderen ca 50 m über eine Wohngebietsstraße fahren. Ist das eine selbstfahrende Arbeitsmaschine?


    Gruß


    Frederik

    Hallo Leute,


    ich bin auf der Suche nach einem Hela Varimot /Kleinbagger da ich dieses Jahr ein PKW Stellplatz bauen will, Wege auf meinem Grundstück anlegen will und ggf. auch mein Keller seitlich aufgraben möchte zwecks Abdichtung. Kurz gesagt, viel zu buddeln. :)


    Da ich auch Fan der Marke Hela/Lanz Aulendorf bin, ist die Wahl nicht schwer gefallen:) Kennt sich hier jemand mit Varimot und co. aus?


    https://www.ebay-kleinanzeigen…agger/1065865647-276-9137 Dieser steht nicht allzuweit von mit weg.


    Was meint ihr zu diesem Fahrzeug? Worauf sollte man bei einem Varimot speziell achten? Ist so ein Varimot für meine Vorhaben überhaupt das richtige?


    Gruß


    Frederik

    Hello,


    je nachdem wie gründlich du dein Ölwechsel machst ist sowohl das Ölfiltergehäuse wie auch viele Ölkanäle leer. Wenn du nun neues Öl in das Kurbelgehäuse einfüllst geht oft zunächst weniger rein als rauskam. Wenn dein Motor dann mal kurz lief und sich das Öl im Motor verteilt hat, steht das neue Öl am Peilstab auf einmal eine ganze Ecke tiefer da;)

    Hallo Marco,


    sehr interessantes Thema, über folgenden Satz bin ich gestolpert:


    Zitat von DB1490


    2. Keine aktive Bewirtschaftung mehr – alle Flächen verpachtet. Hoffläche < 1ha.


    Für mich heißt das dass der Betireb quasi eingestellt ist, also gar nicht mehr aktiv von dir geführt wird. Hast du denn auch den gesamten Betrieb "im Ganzen" verpachtet oder nur die Flächen?


    @ Fabian:

    Zitat

    Bedenke aber, dass vielen Streuobstwiesen-Besitzern in Süddeutschland in den letzten Jahren die Steuerbefreiung (ergo steuerbefreiter LoF-Einsatz) und damit gerichtlich festgestellt auch die Erlaubnis zum Betrieb zulassungsfreier Anhänger aberkannt wurde


    Hast du zu diesem Urteil ggf. ein Atkenzeichen o.ä? In dem Link zur Petition ist leider nichts aufgeführt. Würde mich sehr interessieren. In Baden-Würrtemberg kommt dieses Thema wohl in letzter Zeit häufiger vor, https://www.google.de/url?sa=t…Vaw2Jk42Tf5lk-mMoENK7YRwN. Hoffe der Link funktioniert.


    Gruß


    Frederik

    Hallo,


    bei meinem Hela ist die Einfüllöffnung vom ZF Lenkgetriebe auch nahezu nicht erreichbar, deswegen baue ich immer das komplette Lenkgetriebe aus wenn ich das Öl auffülle bzw. komplett wechsel. Ich glaube bei nahezu keinem Schlepper ist die Einfüllöffnung gut erreichbar, darum hat sich auch keiner früher drum gekümmert.


    Bei mit ist SAE 90 Getrieböl vorgeschrieben und auch drin, ich gehe mal stark davon aus, dass du selbiges Öl verwenden kannst.


    Gruß