Anzeige

Welcher Traktor ist das

  • Anzeige

    Hallo


    Ich brauche mal einen experten Rat.
    Leider ist in der Verwandschaft eine Scheune abgebrannt.


    Dort drin stand unteranderen ein alter Traktor (Verdampfer).
    Der war so 1938 - wenn ich mich recht erinnere (muss aber nicht stimmen).
    Der Opa hat immer gesagt es ist eine Westfalia.
    Wenn ich mal so die Bilder im Netzt durchsuche finde ich immer wieder Unstimmigkeiten.


    Der Oberste Tank ist nicht original, der ist wohl später drauf gekommen.


    Ich versuche noch ein Bild vor dem Brand aufzutreiben.


    Fühlt sich hier jemand in dem Forum in der Lage auf Basis diese Fotos zu bestimmen was das für ein Teil genau war?


    Vielen dank für eure Hilfe,
    Gruß Rocco

  • Moin moin,


    das ist bzw. war ein Hagedorn Westfalia, da liegst du schon richtig. Der Zusatzbehälter für die Verdampfungskühlung war seinerzeit häufiger anzutreffen und daher auch bei einigen heute noch erhaltenen Westfalias montiert.
    Lediglich die Lenkung scheint bei dem Brandopfer mal verändert worden zu sein.


    Gibt es Überlegungen, das Teil wieder aufzubauen?
    Auch wenn das Feuer leider viel zerstört hat, so wäre der Schrotthaufen sicherlich nicht der richtige Ort dafür...


    MfG
    Fabian

  • Hallo


    Danke für die Antwort.
    Wir sind uns unsicher ob sich ein Aufbau lohnt.
    Es ist sehr heiß im der Scheune geworden. Evnt. Ist das Metall sehr ausgeglüht.


    Was hat so eine Hagedorn Westfalia eigentlich für ein Wert?
    Hat der Brandrest noch Wert?


    Danke Gruß Rocco

  • Anzeige

  • Hallo Rocco,


    "lohnen" im finanziellen Sinn wird sich der Wiederaufbau wohl kaum, spätestens wenn noch die Zeit mit eingerechnet wird.
    Wenn es ein unwiederbringliches Erinnerungsstück für die Besitzer ist, wäre es aber womöglich schon einen Gedanken wert.


    Einen Wert für einen solchen Schlepper festzulegen wird schwer, vergleichbare Exemplare waren in den letzten Jahren kaum am Markt, wenn man von einem guten fahrbereiten Zustand ausgeht. Es gibt Kataloge, die von sich behaupten sie könnten Marktpreise in ihren Tabellen auflisten. Wenn das allerdings bei Maschinen geschieht, von denen in den letzten 30 Jahren vielleicht zehn Exemplare am Markt waren, wird die Datengrundlage doch arg dünn. Ich krieg jedenfalls meist Lachanfälle beim Durchblättern dieser Kataloge, da dort gewaltig mit Phantasiezahlen jongliert wird.


    Hat der Brandrest für euch einen ideellen Wert?
    Ich könnte mir vorstellen, dass es Sammler gibt die einen Wiederaufbau zumindest versuchen würden - oder sich das Teil zumindest zuvor einmal zur genaueren Beurteilung ansehen würden.
    Einige Teile scheinen sehr warm geworden zu sein, der elegante Bogen im Mähbalken ist vermutlich der Hitze zuzuschreiben. Der Rahmen oder das Getriebe sehen soweit auf den Bildern erkennbar aber ja noch einigermaßen vernünftig aus.


    Viele Grüße,
    Fabian