Anzeige

Bremse Nachstellen beim Hanomag R12

  • Anzeige

    Moin,


    Mein R12 hat letzte Woche nach einer Komplettrenovierung TÜV gekriegt :thumbup:


    Aber: Das Gestänge der linken Bremse musste trotz ausreichender Belagdicke bis auf Anschlag reingedreht werden. Das hat mir natürlich nicht gefallen.

    Jetzt sagt das Werkstatthandbuch sinngemäß: Wenn das Gestänge zu Ende ist drehs wieder raus und dreh die Exzenter bis die Bremsbacken schleifen.


    Nur: Das verringert doch den Weg des Gestänges nicht?! Oder fehlen mir vielleicht irgendwelche Teile die diesen zusätzlichen Weg erzeugen?!

    Leider fehlt mir aus der Ersatzteilliste genau der Abschnitt für die Bremsen, hat den vielleicht jemand?


    Ich war heute eine Stunde mit meinem Vater vor den Bremsen gesessen und wir verstehens einfach nicht...

    Kann mich da BITTE jemand erleuchten?

    Anbei ein Vorher/Nachher Bild

  • Hallo Marco,


    Es ist ja fast etwas peinlich, aber ich habs gefunden. Ich hatte ganz nach Murphys Law diese drei Bremshebel am Gestänge links vorne/hinten und rechts hinten alle drei falsch verbaut. Dadurch war die Bremse natürlich komplett neben der Spur.


    Kaum ist alles richtig rum verbaut, schon lässt sichs auch einfach über die Gestänge einstellen.


    Was mir allerdings immer noch nicht klar geworden ist, ist die Frage wie die Nachstellexcenter sich auf den Weg auswirken sollen.

  • Anzeige