Anzeige

  • Dem Beitrag von Hakorettor kann man nichts weiter hinzufügen, vielen Dank an alle.


    Von mir seit langer Zeit mal ein paar Einsatzbilder vom Erde transportieren, Grubbern und Eggen. Es ist schön, den Hako nach so langer Zeit wieder richtig im Einsatz zu habe.


    [Blockierte Grafik: https://photos.google.com/albu…hjuec8OhI6SuY_0PP89y5QcpN]

    [Blockierte Grafik: https://photos.google.com/albu…U55iI05LIIkgmIU2A0pwv6WiW]

    [Blockierte Grafik: https://photos.google.com/albu…QgitIT0wqk6NhkCxJ9MiXMnrg]

    [Blockierte Grafik: https://photos.google.com/albu…KzrJ0ltaggus0nxv40FrWZss8]


    Als ich den Artikel in der Oldtimer Traktor gelesen habe, habe ich auch gleich an den Wiki-Eintrag gedacht. Ist aber ganz gut gelungen, bis auf "Hakotrac 6/8". Die genaue "hohe Stückzahl" würde mich interessieren. Angeblich soll die Hako ja selber nicht wissen.


    Thema Elektrik: Was haltet ihr von so etwas in der Art als Basis? Habe ich auch für um die 100€ mit Regler gesehen. Die Idee ist, sich nicht mit den alten Bauteilen rumzuärgern und dafür mit so einer kleinen Lichtmaschine und weiteren modernen Teilen eine 12V Elektrik zu bauen. Der Motor bleibt so wie er ist mit seiner eigenen Zündung. Die kleine Lichtmaschine sitzt irgendwo versteckt, wird am Besten gleich vom Riemen zwischen Vorgelege und Getriebe mit angetrieben. Das müsste man doch hinbekommen, was meint ihr?


    Gruß

    Andreas

  • Anzeige

  • Hallo Andreas 🤗

    Wenn du auf 12Volt baust , gibt es dann nicht Probleme wenn es um eine eventuelle Zulassung geht !???


    Dann denke ich an die Originalität - deshalb Versuche ich erstmal die alten teile zusammenzusuchen. Wie gesagt mir fehlt noch der Zünd und Lichtschalter.


    Möglichkeit B wenn wir nicht alle Teile finden dann eines gegen was neues zu ersetzen . Bei mir wäre es der Schalter - hier sind von den 11 Polen 8 belegt - werde also einen neuen suchen denn die Kontaktbezeichnungen sollten wohl genormt sein ( immer noch ) !??! Werde informieren wenn ich einen zum ersetzten des Originals gefunden habe 👍


    Thorsten , de Bellemer 😉

  • Wenn du auf 12Volt baust , gibt es dann nicht Probleme wenn es um eine eventuelle Zulassung geht !???

    Den ILO 252L gab es serienmäßig auch mit 12V Lichtspule (40W)

    z.B. bei Agria S.6 (Agria PDF Link), damit wäre das unkritisch -

    optisch auch nicht zu unterscheiden bis man die Volt-Angabe sieht.

    (Hoffe, ich habe da gerade den richtigen Link erwischt...)

    Die 40W sind schon eine andere Ansage als die 18W der 6V Version.


    Habe die 12V auch in einem T8 - ist aber dann alles umzurüsten... :/

    Damit hatte aber der Vorbesitzer schon angefangen, Betonung auf "angefangen",

    der hatte damals noch eine Lichtmaschine aus einem PKW, die man als 'Anbauteil'

    auch weglassen konnte + große Batterie...



    Umbauten mit externer Lichtmaschine (Käfer und Co.) tauchen in der Bucht ja

    immer mal wieder auf, meistens eher günstiger...

    Hakotrac T6 und Hakotrac T8
    Suche Anbauteile/-geräte für Hako Record, Hakotrac T6 oder T8, insb. Wasser-/Abwasserpumpen
    Suche Kurbelstarterkassette für ILO 252 L / Suche Teile und Unterlagen für Hako Kart

    Einmal editiert, zuletzt von HakoT6T8 ()

  • Bild 1

    Bild 2

    Bild 3

    Bild 4


    Ich hoffe es funktioniert jetzt. War mal einfacher mit der Google Galerie...


    Warum sollte es mit einer 12V Elektrik Probleme mit der Zulassung geben? Ein H-Kennzeichen strebe ich ja nicht an.

    Diese kleine Lichtmaschine hat einen Durchmesser von 90mm, ist dann ja was anderes als ein Teil von einem Auto.


    Gruß

    Andreas

  • Anzeige