Nadellager auseinandergefallen

  • Hallo,

    da sich bei meinem HAKO V490 das Nockenwellenzahnrad zerlegt hat, habe ich das Reglergehäuse mit Benzin ausgespült.
    Dabei sind mir plötzlich die Nadeln aus der Nadelhülse gefallen. Ist das normal?

    Da ich wohl eine neue Lagerhülse brauche, folgende Fragen:

    Auf der Hülse steht DL3025, gibt es da eine alternative oder neuere Bezeichnung?

    Kann das Lager in beiden Richtungen ausgetrieben und wieder eingetrieben werden?

    Ich habe inzwischen Lagerhülsen gefunden, die zwar mit vollnadelig angegeben sind, aber 2 Nadelringe mit Käfig haben. Geht das auch?

    http://www.mercateo.com/p/2302…elhuelse_vollnadelig.html


    Gruß Martin


  • Hallo Martin,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Dann werde ich die Nadeln "einkleben" und prüfen, ob das lückenlos klappt.
    Mehr als eine halbe Nadelbreite sollte am Schluss wohl nicht übrig bleiben.


    Gruß
    Martin

  • Wenn die Nadeln raus fallen, hat das sicher einen Grund. Dann ist etwas verschlissen, dass sie nicht mehr halten.

    Ich würde ein neues verbauen, je nach dem wo, ist das mit gut 20,- € leider nicht das billigste Nadellager.

    Von den zweireihigen Bildern nicht täuschen lassen, sind oft nur Beispielbilder.

    Super 1250 VL Special
    S 450
    Achtung Schlütermotor!
    Kinder und Kleinvieh aus dem Ansaugbereich!

  • An der neuen Nadelhülse war zu sehen, dass eine Stirnseite eher abgerundet und die andere Seite (mit der Typangabe) flach ist.
    Folglich habe ich die Hülse in Richtung der Rundung ausgepresst (nach außen). Das neue Lager fand seinen Platz in gleicher Richtung.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!