Anzeige

Tips für Holder B12

  • Anzeige

    Zitat

    Hallo
    Ich habe mir einen Holder B12 zugelegt. Da ist noch einiges zu machen an dem Teil. Vielleicht kann mir mal jemand ein paar Tipps geben. Also er hat folgende Mängel oder Eigenarten, soll vieleicht sogar so sein.Er nebelt ziehmlich stark. Kann ich da etwas unternehmen in Sachen Oeleinspritzung oder muss ich ein besonderes Oel verwenden ? Wenn er an ist gibt er so intervall mäßig Gas. Also er tourt hoch und runter. Muss das so sein oder stimmt da was nicht? Meine Handbremse lässt sich nicht mehr nachstellen am Gestänge da die kleinen Hebel die in die Achse gehen schon anschlagen. Wie komme ich an die Bremsbacken der Handbremse ran ?
    Es scheint so als würde da die Achse festgestellt.
    Wo bekommt man eine Kopie des Handbuches her? Hat jemand sowas zufällig. Angebote bitte an dx2@gmx.net
    Gruss Olaf


    Hallo,


    unser B12 nebelt auch immer sehr stark. Das ist aber bei Holder völlig
    normal. Je nachdem ob er lang oder nicht so lang gestanden hat, rußt er
    mehr oder weniger. Nun zu dem Intervall Gas, hast du den Handgashebel
    auf Vollgas? Also mit der Handbremse kann ich dir leider nicht weiter
    helfen. Die Bremsbacken müsstest du hinter der Hinterradfelge finden.
    Ein Handbuch besitzen wir, allerdings ist dies auch schon eine Kopie.


    Gruß Nils

    "... und Gott fragte die Steine: "Wollt Ihr Dieselross-Fahrer werden?" Und die Steine antworteten: "Nein, dafür sind wir nicht hart genug."


    Viele Hobbies auf dieser Welt,
    kosten eine Menge Geld,
    doch mit den höchsten Kostenfaktor,
    hat das Hobby : "Alter Traktor" :D

  • Ein Tip


    Ich würde mal die Dichtungen am Kolben nachschauen. Meist Qualmen sie wenn sie ---zuviel--- Öl verbrennen, und das liegt meistens an den Dichtungen am Kolben (Ölabstreifring: untere Dichtung , Kolbendichtring obere Dichtung). Man könnte vielleicht noch was an der Einspritzung verstellen aber das zu kompliziert (Diesel-Luft Gemisch)

    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten !!!
    --------------------------------------------------------


    Mein(e) Trecker:
    Fendt Dieselross F24 LA Bj. 1954

  • Hallo! Gegen die Nebelei hilft am besten das " Bulldog-Öl" von Liqui Moly.Das wurde speziell für Zweitakt-Diesel entwickelt und hat einen sehr niedrigen Flammpunkt. Besitze selbst einen Holder B12 den ich z.Z. aufbaue.


    Mit besten Grüßen,


    Matthias

  • Anzeige

  • Also,die Bremsen liegen hinter den Felgen.Rad abschrauben,die dicke Zentralmutter, nach aufbiegen des Sicherungsbleches abschrauben.Aber die Radscheiben mit den darin liegenden Bremstrommeln sitzen auf einer konischen Welle mit Keil.Aber in der Trommel sind zwei Abdrückgewinde vorgesehen.(Ich glaube M14)Sie sind mit Korken verschlossen und überpinselt.Also Farbe abkratzen,Korken rausfummeln,2 Schrauben eindrehen,ordentlich anspannen und dann mit dickem Hammer einen kräftigen Schlag auf die Achse.Natürlich ein Stück Holz oder Alu dazwischen legen.Jetzt Vorsicht,sonst landet das schwere Teil genau auf deine Zehen! Viel Spass.Wenn du noch Fragen hast,nur melden.

  • Zitat von Matze

    Hallo! Gegen die Nebelei hilft am besten das " Bulldog-Öl" von Liqui Moly.Das wurde speziell für Zweitakt-Diesel entwickelt und hat einen sehr niedrigen Flammpunkt. Besitze selbst einen Holder B12 den ich z.Z. aufbaue.


    Mit besten Grüßen,


    Matthias


    Tagchen!


    Habe einen E12 Einachser mit dem selben Motor.
    Nutzt dieses Bulldogöl wirklich was, hast du da Erfahrungen? Mein E12 ölt wie ein Großer, ist wirklich untragbar. Zur Zeit nutze ich SAE30 Einbereichsöl von Case, das hat mir eine Landmaschinenwerkstatt empfohlenen...


    Holdergrüße,
    woize

  • Das Bulldogöl bringt schon eine Menge.Aber eine Garantie dafür das er nicht mehr ölt gibt es nicht.Wichtig ist das die Kolbenringe nicht zu weit verschlissen sind.Denn an den Kolbenringen vorbei kommt das Öl.




    Beste Grüße,


    Matthias

  • Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!