Anzeige

MF 130 Getrieberauschen

  • Anzeige

    Hallo,
    ich habe mir einen kleinen MF 130 BJ.65 zugelegt.
    Es gibt noch einige Fragen. Bei mittlerer Geschwindigkeit höhre ich ein Rauschen aus dem Getriebe oder dem Differential. Es verschwindet bei vollgas. Das Getriebeöl habe ich kontrolliert, alles ok oder falsches Öl.
    Bei den Endantrieben habe ich jeweils 0,5l SAE90 GL5 gewechselt - lt.Bdienugsanleitung sollen hier 0,35 l rein und somit bis zum Einlauf gefüllt sein - sie sind aber nicht voll. ps. gehört nicht zur Sache : ich habe ca 10 Minuten mit meinem kleinen Finger im besagten Loch festgesteckt. Panik - ich habe also schon etwas gerlernt was man am MF nicht tun sollte. Das linke Hinterrad hat ordentlich Spiel - dreht sich aber entlastet geräuschlos. Das rechte Hinterrad - Seite mit der Differentialsperre - hat nur ganz leichtes Siel - dreht aber entlastet etwas schwer - wobei das drehen einer Welle bzw das laufen eines Lagers zu hören ist. Wer hat Ideen zu meinem Problem.

  • Hi


    ich würde sagen du Hast ein Problem mit den Radlagern.


    Also beide Achstrichter runter und neue Lager rein.

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Hallo Ralf,


    danke für deine Einschätzung. Wird wohl so sein. Ist mir im Moment aber zu aufwendig.


    Kannst du mir die Sache mit der Füllmenge in den Differentialen erklären?
    Fülle ich bis zur Einfüllschraubenbohrung auf oder reichen die 0,35 l in den Endantrieben?


    Gruß


    franz-josef

  • Anzeige

  • Hallo,


    hat der nicht wie andere Schlepper auch eine Ölstandskontroll Schraube
    seitlich am Getriebeblock. :?:
    Wenn nicht, dann würde ich nur die 0,35 l rein schütten, weil zu viel Öl zur Schaum Bildung (Passiert auch bei zähem Getriebeöl) führen kann und so die Schmiereigenschaften herabsetzt.

    Unsere Fahrzeuge:
    IHC 423
    IHC 644
    IHC 1246
    MAN 4S1
    MAN 4N2
    Allgaier A 22
    Eicher ES 400
    Eicher EM 235 S
    Hanomag R 19
    Bungartz T 5
    Lanz D 2816
    Ford 5000
    Holder B 10
    Unimog U 1200
    Hanomag-Henschel/Mercedes L307




    Und, und, und

  • Hi


    normal müsste die Einfüll-/Kontrollschraube von hinten ca. mittig im Achstrichter sitzen wenn da das Öl raus tropft is alles gut :):):)

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten