Holder B12 Bj67 reparieren oder zu verkaufen

  • Hallo, ich habe in unserer Landmaschinen werkstatt meinen Holder B12 zu TÜV machen gebracht und auch gleich Inspektion ( Ölwechsel etc. ). Nun habe ich den zurück TÜV ist gemacht, jedoch spring er schlechter an und auch geht er nach vca. 15 - 20 Minuten während er Fahrt aus, nach ca. 30 Min springt er wieder für einige Minuten an und geht danach wieder komplett aus. Haben ihn wieder zur Werkstatt geschleppt, aber viel Hoffnung habe ich nicht. Wenn es gar keine Möglichkeit in meiner Nähe gibt ( PLZ 768.. ) würde ich Ihn auch verkaufen.. TÜV NEU ;).


    Habet ihr einen Tipp für mich ?

  • Einen defekten Schlepper zu verkaufen macht auch mit neuem TÜV keinen Sinn... Zumal Dir der Mangel ja nun offensichtlich bekant ist, kannst Du ihn auch nicht verschweigen.


    Wie Sierra würde ich die Werkstatt mal mit Zeugen aufsuchen: Welches Öl hat der LaMaMann denn gewechselt? Ist das nicht ein Zweitaktdiesel? Haben die was dazu getankt (Kolbenklemmer mangels Schmierung?)? Mischungsverhältnis? Wirbelkammer oder ESP? Falls ja, an ESP was verstellt? Ventile verstellt? ...?


    Da muß man sich ja anstrengen, einen Fehler einzubauen wenn er vorher lief...

    Hakotrac T6 und Hakotrac T8
    Suche Anbauteile/-geräte für Hako Record, Hakotrac T6 oder T8, insb. Wasser-/Abwasserpumpen
    Suche Kurbelstarterkassette für ILO 252 L / Suche Teile und Unterlagen für Hako Kart

  • Zitat von Nollenbach

    herzlichen dank für die Information !
    HakoT6T8.. wie meinst du das mit verschweigen ? Meinst du ich schreibe hier alles haarklein rein, damit ich es verschweigen will das er defekt ist ?


    Das meinte ich, weil länger als 20 min dauert ja keine Probefahrt, den Fehler würde also wohl kaum ein Käufer bemerken...


    Ich würde mir jetzt erstmal von der Werkstatt genau aufdröseln lassen (ggfs. am Holder zeigen lassen), was die gemacht haben, dann kann man eingrenzen, wo sich der Fehler eingeschlichen hat. Dann würde ich um Erklärung bitten, warum sie was wie eingestellt haben und woher sie die Werte haben, alles zeigen lassen, DigiCam mitnehmen.
    Aber gerade beim Zweitaktdiesel würde ich immer fragen, was für ein Öl sie denn gewechselt hätten und ob Sie den evtl. betankt haben - vielleicht gar mit Winterdiesel oder Biodiesel... Da würde ich auch ansetzen, ehe ich den jetzt weiter laufen lasse oder zu starten versuche, insb. da die letzten B12 imho schon eine Einspritzpumpe hatten.


    Vielleicht hast Du Glück und jemand begleitet Dich, der etwas vom Fach ist.

    Hakotrac T6 und Hakotrac T8
    Suche Anbauteile/-geräte für Hako Record, Hakotrac T6 oder T8, insb. Wasser-/Abwasserpumpen
    Suche Kurbelstarterkassette für ILO 252 L / Suche Teile und Unterlagen für Hako Kart

    • Offizieller Beitrag

    moin,


    an den Themenstarter:
    Wurde in der Werkstatt zufällig auch der Tankdeckel abgedichtet? Das hört sich stark danach an, dass ein Unterdruck im Tank entsteht, also die Tankbelüftung dicht ist. Als Folge läuft irgendwann kein Diesel mehr zur Einspritzpumpe und der Motor geht aus. Wenn genügend Luft wieder in den Tank gezogen ist, kann wieder Diesel abfließen.
    Bleibt noch die Startschwierigkeit zu klären. Dazu wären jedoch genauere Beschreibungen der Symptome beim Starten hilfreich.


    Letztlich hast du sicherlich Geld für die Dienstleistung gezahlt, dann sollen die das auch ordentlich beenden. Oder existierten die Probleme auch schon vorher bzw bist du vorher überhaupt so lang mit gefahren, dass sie hätten auftreten können?


    Haben die den Dieselfilter gewechselt?


    Und nun zu dir, "HakoT6T8":
    Interessant, auf was für Ideen du kommst.
    Den Mangel verschweigen ist ja wohl das Allerletzte!


    Was sollte so schlimm daran sein, wenn die Bio- oder "gar" Winterdiesel getankt haben?? Winterdiesel tut so einem Zweitakt-Diesel überhaupt nicht weh! Und Biodiesel in der Regel ebenfalls nicht.


    Und natürlich hatten nicht nur die letzten Holder B12 eine Einspritzpumpe, sondern alle B12 hatten ab Werk einen Sachs D600 eingebaut. Das ist ein Zweitakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung. Folglich ist zwangsläufig auch eine Einspritzpumpe verbaut. Immer!
    Und letztlich, was für einen (Fahrzeug-)Dieselmotor ohne Einspritzpumpe kennst du??

    Zitat

    Vielleicht hast Du Glück und jemand begleitet Dich, der etwas vom Fach ist.

    Hast du das aus Selbstironie da hingeschrieben?


    mfg
    GTfan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!