Anzeige

Stiftendrescher Hollmannn und Sohn - wie betreiben?

  • Anzeige

    Hallo,


    Ich habe mir einen alten Stiftendrescher gekauft. Hersteller Hollmann und Sohn. Der Drescher war wohl mal mit Handantrieb, wurde aber auf Flachriemenantrieb umgebaut. Leider waren keine Papiere mit dabei sodass ich nicht weiß, mit welcher Umdrehungszahl ich den Drescher antreiben soll und welche Einstellung (Abstand) ich am Dreschkasten für das Dreschen von Roggen einstellen soll.


    Hat jemand eine solche oder ähnliche Maschine und entsprechende Unterlagen oder Erfahrungen?


    Besten Dank,


    Matt

  • Moin,
    die Stiftendrescher arbeiten nicht so sehr sauber, sind aber sehr interessant für Vorführungen, da der Aufwand recht beschaulich ist. Wir haben unsern Heinrich Lanz Stiftendrescher lertztes Jahr etwas unpassend mit dem 15er Deutz angetrieben, er hat eine kleine Riemenscheibe ging super mit ganz wenig Gas.
    Dieses Jahr nehmen wir unseren Deutz Mah 714. von 1937 auf Handwagen mit gussrädern.
    Du solltest noch auf der einlegeseite eine ca 1 m lange flache Fläche haben zur Auflage . Die Dinger werden übrigens auch Armbrecher genannt....
    Gruß Holger

    Wer braucht einen Originalzustand, meine Schlepper haben gewachsene Patina :trecker7:

  • Anzeige

  • Moin,


    auf der Einzugsseite gehört ein geschlossenes Brett als Vorleger hin, um die Garben dort aufschneiden zu können. An manchen Dreschern sind auch Ösen, so dass das Brett dort eingehängt wird. Oder es wird oben eingeschoben und mittels kleiner herkömmlicher Haken gegen herausrutschen gesichert.
    Auf der Auswurfseite ist bei einer unserer Maschinen ein Lattenrost, so dass eventuelle Restkörner dort noch nach unten weg fallen können. Auch das ist eingehängt, allerdings eine ganze Ecke tiefer als das Einzugsbrett.


    Die Drehzahl muss man letztlich selbst ausprobieren. Lass es ruhig angehen und taste dich von unten her an die richtige Drehzahl heran. Wenn du ein vernünftiges Druschergebnis erhältst, passt die Drehzahl.


    Der letzte Einsatz hier mit Handkurbeln ist auch schon wieder 14 Jahre her, wird mal wieder Zeit...


    MfG
    Fabian

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!