Hela/ Lanz Varimot

  • Hallo Leute,


    ich bin auf der Suche nach einem Hela Varimot /Kleinbagger da ich dieses Jahr ein PKW Stellplatz bauen will, Wege auf meinem Grundstück anlegen will und ggf. auch mein Keller seitlich aufgraben möchte zwecks Abdichtung. Kurz gesagt, viel zu buddeln. :)


    Da ich auch Fan der Marke Hela/Lanz Aulendorf bin, ist die Wahl nicht schwer gefallen:) Kennt sich hier jemand mit Varimot und co. aus?


    https://www.ebay-kleinanzeigen…agger/1065865647-276-9137 Dieser steht nicht allzuweit von mit weg.


    Was meint ihr zu diesem Fahrzeug? Worauf sollte man bei einem Varimot speziell achten? Ist so ein Varimot für meine Vorhaben überhaupt das richtige?


    Gruß


    Frederik

  • Moin,
    vorab, ich finde die Dinger cool und zu dem Tarif 8) ,
    wenn der in der Nachbarschaft stünde... :bauer:


    Stellplatz bauen und gerade Wege geht,
    einen geraden Leitungsgraben ausheben auch...


    Aber engräumiges rangieren, kurvige Wege
    oder gar eine Kellerwand komplett freilegen?
    Das wird damit sehr schwierig...


    Durfte damit gelegentlich arbeiten, auf freiem Gelände
    alles entspannt aber wenn es auf dem Grundstück
    enger wird, ist der heutigen Bobcats und Minibaggern
    (gerade zum Kellerwand freilegen) gnadenlos
    unterlegen. Da ich Deinen Rangierraum nicht kenne,
    kann ich zur Eignung bei Dir nichts sagen... :mrgreen:

    Hakotrac T6 und Hakotrac T8
    Suche Anbauteile/-geräte für Hako Record, Hakotrac T6 oder T8, insb. Wasser-/Abwasserpumpen
    Suche Kurbelstarterkassette für ILO 252 L / Suche Teile und Unterlagen für Hako Kart

  • Hallo,


    vielen Dank für deine Antwort. Hast du denn selber einen Varimot? Kann denn der Baggerarm geschwenkt werden? Die meisten Wege sind gerade, bisher mach ich alles mit Spaten und Schaufel, daher wäre der Varimot schon eine Arbeitserleichterung:)


    Gibts spezielle Sachen die ich bei der Besichtigung genau anschauen muss?


    Wie verhält sich das denn mit einer möglichen Zulassung von dem Fahrzeug? Ich müsste damit halt von einem Grundstück zum anderen ca 50 m über eine Wohngebietsstraße fahren. Ist das eine selbstfahrende Arbeitsmaschine?


    Gruß


    Frederik

  • Moin,
    der Baggerarm ist ja nur Zubehör und sieht nicht nach Variomot sondern nach Schaeff (FT4???) aus,
    die können meist nur 45° schwenken.
    Wenn der 'nicht allzuweit weg' steht, angucken... :-) Typenschilddaten posten...
    Wie geschrieben durfte ich nur damit arbeiten, besitze keinen selbst.
    Ohne Papiere wirst Du den insb. mit Anbaugeräten heute nur mit horrenden Kosten als sfAM
    eingetragen bekommen, mit Papieren hingegen ... :-)

    Hakotrac T6 und Hakotrac T8
    Suche Anbauteile/-geräte für Hako Record, Hakotrac T6 oder T8, insb. Wasser-/Abwasserpumpen
    Suche Kurbelstarterkassette für ILO 252 L / Suche Teile und Unterlagen für Hako Kart

    Einmal editiert, zuletzt von HakoT6T8 ()

  • Moin moin,


    ansich ist das mit der Ausrüstung dann eine selbstfahrende Arbeitsmaschine, im Grunde ein Baggerlader.
    Für die Fahrt auf öffentlichen Straßen ist das Mitführen einer ABE (Allgemeinen Betriebserlaubnis), ein Schild mit dem Namen des Halters sowie ein 20 km/h-Schild im Heck nötig. Eine Ersatz-ABE stellt der Hersteller aus, existiert dieser nicht kann auch das KBA Flensburg helfen, Ansprechpartner hierfür ist der örtliche engagierte TÜV-Prüfer.
    Soweit die Rechtslage. Wie du das im Wohngebiet mit Schritttempo behandelst, liegt in deinem Verantwortungsbereich.


    MfG
    Fabian