Anzeige

Bremsbeläge der Trommelbremse an einen Carraro 735/R wechseln

  • Anzeige

    Hallo ihr da draußen :)

    Ich habe mir eine neue Freizeitbeschäftigung zugelegt - wie zu erwarten müssen die Bremsen erneuert werden. Leider komme ich nicht an die Bremsbeläge.

    Muss hier eventuell die Achse ziehen? Oder benötigt man wirklich einen 70 Schlüssel. Also die Große WAPUZA verweigert hier.

    Kann mir jemand eine Tipp geben wie ich da ran komme?


    Beste Grüße AndyHo

  • Hallo Andy,


    für die Bremstrommel muss ganz sicher die große Mutter runter, wie soll das sonst gehen?

    Wie bei anderen Trommelbremsen auch, wirst du möglicherweise erstmal die Bremsbacken zurück stellen müssen. Inwiefern der Schaden an der Trommel dort mit rein spielt und wie groß das fehlende Teil ist, weiß ich leider nicht.


    Hast du die technischen Unterlagen wie bspw. eine Ersatzteilliste für den Schlepper?

    Eine gute Ersatzteilquelle und erfahrene Carraro-Werkstatt hast du ja ganz bei dir in der Nähe.


    MfG

    Fabian

  • Hallo Fabian,

    besten Dank für Deine schnelle Antwort! Für diesen Traktor Carraro (Tigrone) 735/R habe ich eine Bedienungsanleitung, Ersatzteilliste mit Explosionszeichnungen.

    Leider finde ich immer wieder Bauteile die nicht in den Listen enthalten sind. Die Handbremse wir in der Liste als Trommelbremse gezeigt. Gefunden habe ich ein Bremsband - keine Ahnung ob da freischaffende Künstler am Werke waren :D Learning by Looking


    Beste Grüße Andy

  • Anzeige

  • Hallo Andy,


    wie Fabian schon schrieb Bremse entspannen und dann die große Zentralmutter lösen. Danach bringst du einen Abzieher an, dafür sind die beiden Gewindelöcher in der Trommel da, von denen ja eins beschädigt ist. Wärme kann hier helfen.


    An deinem Carraro waren keine freischaffende Künstler am Werk, sondern du hast einfach die falsche ETL ;)

    Die Bezeichnung 735/R gibt es bei Carraro etliche mal und sagt lediglich aus was für ein Motor verbaut ist. Das R steht für Radgelenkt.

    Deine ETL bezieht sich wohl auf den Carraro Tigrone 735R, Serie 04. Hier hast du nur hinten eine Trommelbremse die gleichzeitig auch als Handbremse wirkt.

    Was ich auf deinem Bild sehe ist wohl ein Carraro Tigrone 735R Pavana, Serie 08. Dieser hat Trommelbremsen hinten und eine zusätzliche Bandbremse die als Handbremse fungiert.


    Gruß Marco

  • Hallo Marco,

    vielen herzlichen Dank. Da staune ich mal und ziehe den Hut vor Deinem Know How. Bekommt man für dieses Modell noch Ersatzteile bei Carraro ?


    Beste Grüße Andy


    Ich hätte da noch eine Frage: Ist die Achse mit einem Linksgewinde verschraubt?


    Besten Dank und beste Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von Justfendt () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von AndyHo mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Anzeige

  • Hallo zusammen,

    ich habe die Mutter gelöst. Um die Bremstrommel runter zu bekommen habe ich viel Druck und Hitze auf die Achse gegeben. Leider macht die Trommel aber keinen Wackler. Habt Ihr vielleicht noch einen Tipp? Oder einen Zeichnung aus der eventuell die Verbindung zu sehen ist?

    Hat eventuell die Aussparung noch eine Funktion?


    die besten Grüße Andy

  • Hallo Andy,


    die Verbindung besteht aus einer konischen Welle und einer Passfeder. Die zwei Bohrungen in sind dafür da, um die Trommel abzuziehen. Eventuell kannst du ja die Gewinde nachschneiden bzw. reparieren und deinen Abzieher dann dort anbringen. Über die Bohrungen kannst einfach mehr Kraft auf die Nabe ausüben, außerdem besteht keine Gefahr dass dir die "Ohren" an der Trommel wegbrechen.

    Dein Brenner sieht mir ebenfalls eine Nummer zu klein aus, hast du eventuell eine Möglichkeit dir irgendwo einen Gas/Sauerstoff Brenner auszuleihen?


    Die Trommeln lassen sich allgemein nur sehr Mühsam abziehen.


    Gruß Marco

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!