Anzeige

Traktoranhänger; Umbau für Traditionsfahrten

  • Anzeige

    Hallöchen alle miteinander,


    ich bin derzeit mit ein paar Freunden dabei einen Traktoranhänger neu zu verkabeln und eine kleine (transportable) Anlage einzubauen.


    Zur besseren vorstellung hier ein Bild des Anhängers!




    Nun zu dem Problemchen, dass sich mir auftut :)


    Die Stromversorgung des Anhängers läuft über eine gewöhnliche 7-polige Steckverbindung für einen Hänger.
    Davon hab ich alles an die dafür vorgesehenen Lampen verlegt, außer Licht links und Licht rechts.
    Meine Verlegung:
    Licht links = Leuchte links UND rechts
    Licht rechts = freier Anschluß für die Musik



    Dazu meine Frage:
    Kann ich den übrigen Anschluß auf einen Zigarettenanzünder legen und dazu eine entsprechende Box mit Radio und 2 Boxen (also nichts großartiges) bauen, welche ich daran anschließe?
    (Würde einfach ne verlängerung kaufen und auftrennen)


    Desweiteren würde mich mal interessieren, in wie weit und wie hoch ich die einzelnen Leuchten absichern muss, oder ist das alles schon im Traktor gesichert?
    Der von mir vorgefundene Ursprungszustand war ein Sicherungsklemmbrett mit 25A Sicherungen für alles, inklusive der Masse und jede Menge Isolierband ^^
    Hat aber immer funktioniert !


    Freue mich über jeden Tip, denn ich kenne mich nicht unbedingt sooooo gut mit Autoelekronik aus



    Wünsche noch einen schönen Tag


    Schorschi



    PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten und ich hab die SuFu benutzt aber nichts gefunden^^

  • Hallo Schorsch,


    die Zusammenlegung von Licht links und rechts ist aus gutem Grund verboten.
    Hoffentlich kontrolliert das der Herr Inschenör auch bei Euch und wäscht Dir gehörig den Kopf.


    Wenn Du solche Spirenzchen basteln willst, bau um auf 13-polig. Da haste genügend Spielraum.


    Und wenn Du von Autoelektrik keine Ahnung hast, dann laß es machen. Der Schaden, den Du anrichtest, wenn die Lima abraucht, steht in keinem Verhältnis.


    Was Deine Lampen und Deine Boxen ziehen, mußt Du uns schon mitteilen. Erraten können wir das nicht. Wenn Du das selber alles ermittelt hast, kannst Du aber auch selber aus der Leistung auch den Strom errechnen. (P=U*I, Du erinnerst Dich an Deinen Physikunterricht?) Wenn Du eine Sicherung gleichen oder kleineren Wertes einsetzt, weißt Du, daß Du richtig gerechnet hast, wenn sie sofort fliegt. ;)


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Ich würde ein seperates Kabel entweder vom Zigarettenanzünder /12V Anschluß oder direkt von der Batterie.Ansonsten macht es auch Sinn sich irgendwo ein Stromaggregat auszuleihen und damit dann Stereoanlage Kühlschrank,usw. zu betreiben.

  • Anzeige

  • Danke für die Antworten :)


    Das mit den Sicherungen ist logisch, aber ist denn der Anhänger nicht schon im Sicherungskasten von dem Zugfahrzeug abgesichert?
    Das würd mich interessieren, denn dann brauch ich ja nicht mehr extra absichern :)


    Zum Umbau auf 13-polig....
    Der Hänger wird von den unterschiedlichsten Traktoren gezogen, denke nicht, dass da jeder so nen Ausgang hat.
    Demnach müsste man dann wieder über nen Adapter gehen und wäre genau so weit wie zuvor.


    Ein "Inschenör" wird mir sicher nicht den Kopf waschen, da keiner vorhanden ist, sonst würd ich den das machen lassen und nicht selbst rumbasteln :P


    Würde das mit der Musik denn prinzipiell funktionieren, wenn ich sagen wir 100 Watt max habe und den Dauerplus von nem 13-poligen Stecker auf einen Zigarettenanzünder lege und darüber wiederum das Radio betreibe???



    Danke nochmal und nen schönen Abend


    Schorschi

  • Zitat von Schorsch882

    Ein "Inschenör" wird mir sicher nicht den Kopf waschen, da keiner vorhanden ist ...


    Wie jetzt, Du rennst ohne Kopf rum? :P SCNR


    Mit "Inschenör" meine ich Deinen TÜV-, Dekra-, KÜS- oder Sonstwasprüfer, den Du nächstes Mal aufsuchst. Denn eigentlich sollte er das bei einer HU prüfen.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Hallo der Anhänger ist über die Fahrzeugsicherungen abgesichert,wenn du natürlich einen viel höheren Verbruacher hast dann passt es natürlich nicht.
    So wie du es jetzt angeschlossen hast musst du wenn du deine Musikanlage betreiben willst immer Licht anhaben.
    Am besten du legst eine seperate Leitung wie Hanomagfahrer vorgeschlagen hat,wir haben immer eine einzelne Batterie auf dem Wagen wo wir ein Autoradio anschließen.Achja wenn du auf 13-polig umbauen willst bringt das nur wenn das Zugfahrzeug auch 13-polig ist weil dir sonst der der Anschluss mit Dauerplus fehlt.
    Gruß Rainer

  • Anzeige

  • Ich schließe jetzt mal aus den Antworten, dass es prinzipiell möglich ist das alles so zu verbauen, ohne Gefahr zu laufen, dass mir der Traktor oder der Hänger wegen nem Kabelbrand abfackelt :P


    Auch das mit dem Zigarettenanzünder als "12V Steckdose" ???


    @ normag: Das mit dem Licht ist klar, war schon immer so :)
    Wie hoch ist denn in nem Traktor der Anhänger abgesichert?
    Läuft das alles über eine Sicherung, oder habe ich da mehrere?


    Sierra: Gibt es da eigentlich nen bestimmten Grund, weswegen beide Rücklichter eine separate Zuleitung haben?
    (Außer, dass noch eins geht, wenn das andere ausfällt^^)


    Grüßchen
    Schorsch

  • Das ist genau der Grund.
    Reicht der Dir nicht nachts auf der unbeleuchteten Landstraße bei Neumond?


    Motorradfahrer sind teuer, wenn man ihnen ein Leben lang Schmerzensgeld zahlen muß.
    Billiger kommt man weg, wenn sie gleich tot sind. ;)


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Die Stromversorgung des Anhängers läuft über eine gewöhnliche 7-polige Steckverbindung für einen Hänger.
    Davon hab ich alles an die dafür vorgesehenen Lampen verlegt, außer Licht links und Licht rechts.
    Meine Verlegung:
    Licht links = Leuchte links UND rechts
    Licht rechts = freier Anschluß für die Musik




    Servus,


    ein Vorschlag: lass die Elektrik am Hänger so wie sie ist!! Stell auf den Hänger eine zusätzliche Batterie, wie es auch schon vorgeschlagen wurde. Nachdem heut auf jedem neueren Traktor ein Zigarrenanzünder vorhanden ist (Eicher hatte den schon Ende der 50'er Jahre auf den Raubtieren!), mach Dir ein zusätzlichen Kabel, das die Länge von der Kabine zu der Batterie hat, vielleicht etwas länger wegen Kurvenfahrten, und lass dieses Kabel am Hänger. Musst aber aufpassen, für wieviel Ampere der Zigarrenanzünder ausgelegt ist.
    Anders könntest Du es so machen, dass Du eine Aufnahme baust für Frontlader oder Fronthydraulik und dort ein Stromaggregat draufstellst. Dann könntest Du z.B. eine Ministereoanlage betreiben, die rummsen nämlich auch kräftig.


    Gruss Christoph

    It g'schumpfe isch g'lobet gnue


    Eicher Tiger EM 200 b Bj. 1962
    Eicher Mammut EM 500 S Bj. 1966
    Eicher Sechsfachwagen Typ 301
    Eicher Hoffahrzeug HD12 Typ 3941 mit Mistkanone
    Schlüter S650VS Bj. 1966 Forstausrüstung

  • Anzeige

  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
    B. Fahrzeuge


    III. Bau- und Betriebsvorschriften


    §53 Schlußleuchten, Bremsleuchten, Rückstrahler


    (1) Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger müssen hinten mit zwei ausreichend wirkenden Schlußleuchten für rotes Licht ausgerüstet sein. Krafträder ohne Beiwagen brauchen nur eine Schlußleuchte zu haben. Der niedrigste Punkt der leuchtenden Fläche der Schlußleuchten darf nicht tiefer als 350 mm, bei Krafträdern nicht tiefer als 250 mm, und der höchste Punkt der leuchtenden Fläche nicht höher als 1500 mm, bei Arbeitsmaschinen und Staplern und land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen nicht höher als 1900 mm über der Fahrbahn liegen. Wenn die Form des Aufbaus die Einhaltung dieser Maße nicht zuläßt, darf der höchste Punkt der leuchtenden Fläche nicht höher als 2100 mm über der Fahrbahn liegen. Die Schlußleuchten müssen möglichst weit voneinander angebracht, der äußerste Punkt der leuchtenden Fläche darf nicht mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt sein. Mehrspurige Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger dürfen mit zwei zusätzlichen Schlußleuchten ausgerüstet sein. Vorgeschriebene Schlußleuchten dürfen an einer gemeinsamen Sicherung nicht angeschlossen sein.


    Wenn du mal Nachzälen würdest würde dir auffallen das da noch ein Pinn frei ist :wink::wink::wink:
    1. Klemme 58L Licht links
    2. Klemme 58R Licht rechts
    3. Klemme 31 Masse
    4. Klemme L Blinker links
    5. Klemme R Blinker rechts
    6 Klemme 54 Bremslicht
    und nun Pinn
    7. 54G war früher für den Anschluß von sogenannten Streckbremsen bei Lkw´s gedacht ist aber seit Jahren VERBOTEN also ist der Pinn Frei :wink::wink:

    Gruß Ralf


    gelernter MF Schrauber :-)
    _________________________________________________________________


    F15 G teilrestauriert
    und FE 35 mit Standard 23C Motor (Technische Instandsetzung läuft)
    PS wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  • Hallo,


    Als Ergänzung zum Pin 54G :Bei PKW-Anhängern ist auf dem Pin die Nebelschlussleuchte, die bei PKW-Anhängern seit Anfang der 90er Jahre vorgeschrieben ist. Da Traktoren so was soviel ich weiß nicht haben (zumindest hab ich bisher noch keinen damit gesehen) und es bei 25er Anhängern keine Vorschrift ist der Pin in dem Fall aber frei.

    Viele Grüße


    Simon



    Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25

  • Mir ist bewusst, dass uns kein TÜV diese Angelegenheit abnehmen würde, wobei es da ja auch wieder Sondergenehmigungen für diese sog. Traditionsfahrten gibt :)


    Das ich einen freien Pinn über hab ist mir klar, da ich keine Nebelschlußleuchte habe :)


    Ich schließe mal weiter, dass mein Vorhaben durchsetzbar wäre, da mir noch keiner das Gegenteil gesagt hat, also werd ich das wohl mal versuchen!
    Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für die Hilfe!


    Grüßchen

  • Anzeige

  • Es geht darum, daß Du die Zusammenlegung der Lichter an der Dose nicht vornimmst.


    Was Du sonst bastelst oder ob Dir die Bude abraucht, ist mir persönlich egal. Wenn Du schon nicht auf die Tips hören willst, die Du zur Genüge erhalten hast.


    Gruß
    Michael

    "'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of
    someone who wears his underpants on his head.'"
    (Terry Pratchett in "Maskerade")

  • Ich habe bei mir von der Batterie über ein 6A Flachsicherung ein neues Kabel zum Pin 2 (54G) gelegt. Und das ganze über ein Relais vom Arbeitsscheinwerfer gesteuert. Ich betreibe damit einen zusätlichen Magnet-Arbeitsscheinwerfer (55W) den ich zum Holzspalten im Winter benötige und das funktioniert bestens. Die 55W haben einen Strom von ca. 4,5A. Für zu Hause in der Werkstatt habe ich mir ein altes Blaupunkt Heidelberg mit einem Netzteil und kleinem Gel-Akku versehen. Dafür braucht das Netzteil nur ca. 2,0A. Sollte also bestens gehen. Aber die Idee mit dem Akku auf dem Hänger sollte wohl auch über mehrere Stunden gut funktionieren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!