Anzeige

Neuling an Bord: Grundlagenwissen

  • Anzeige

    Hallo,


    erst mal "Tach" an alle!


    Wir - meine Frau und ich - haben letztes Jahr einen kleinen Bauernhof gekauft (wegen unseren Pferden), haben etwas Land drumherum und können nun günstig an einen Hakotrac 2000 kommen, um z.B. die Wiese mal abzumähen/mulchen, wenn die Pferd durch sind.


    Da ich bezüglich Landmaschinen - auch wenn es nur um Kleintraktoren geht - ein absoluter Neuling bin, stellt sich mir natürlich die Frage, auf was ich achten muss, wenn ich mir für den Traktor Zubehör anschaffen will - also z.B. Mähwerk oder gar eine kleine Frontlader-Schaufel.
    Sprich, welche technischen Daten sind da relevant?


    Schon mal Danke für Hinweise, Tip, Literatur...

  • Hallo und herzlich willkommen hier im Forum .


    Also wenn es um einen Schlepper kauf geht würde ich an deiner Stelle jemanden mitnehmen der mit der Materie vertraut ist , oft täuscht der erste Eindruck und 4 Augen sehen bekanntlich mehr als 2 .


    Ich kenne die Schwachstellen des Hako nicht , dennoch empfehle ich eine Probefahrt , alle Gänge einmal schalten, alle Funktionen testen , Lenkung und Spurstangenköpfe aif Spiel prüfen , genau gucken ob irgendwo undichtigkeiten am Trecker sind die sich nur mit größerem Aufwand beheben lassen , da du von einer Frontladerschaufel gesprochen hast gehe ich davon aus das der Hako einen Frontlader hat demnach genau die Vorderachse begutachten Radlager unsw.


    Das ist das was mir gerade so auf Anhieb einfällt , hier gibt's sicher noch Leute denen nochwas einfällt


    Gruss Norman

  • Danke schraubernorman, aber das war nicht meine Frage.


    Ich wollte wissen, auf welche technischen Daten es ankommt, wenn ich mir Zubehör (Anbauteile) dafür holen in der Zukunft will.
    Habe mich in der Zwischenzeit etwas eingelesen und weiß nun zumindest schon mal, dass u.a. die Kategorie der Dreipunkthydraulik ausschlaggebend ist.


    Auch das Maximalgewicht, denke ich, ist ja auch nicht unerheblich (was aber wohl in den Daten des Traktors vermerkt sein sollte).


    Und dass man die o.g. Dinge prüft, sollte selbstredend sein - ist ja wie beim Autokauf...


    Bezüglich der Kategorie des Dreipunkts könnte der eine Kat1 haben. werde ich heute abend sehen, da schaue ich mir den an.
    Aber mal gesetzt der Fall, der hat nur Kat0, kann man da eine Kat1 anbauen (aber irgendwo einen entsprechenden Anbausatz gesehen)?
    Denn die meisten Anbaugeräte für Kleintraktoren, die ich gesehen habe, sind Kat1/Kat2...

  • Anzeige

  • Herzlich willkommen!


    Bei Anbaugeräten musst du auch immer schauen, was du eventuell alles gleichzeitig verwenden willst und ob dein Bulldog dann die nötige Kraft noch aufbringen kann.

  • Ich würde auch immer jemanden mitnehmen der Ahnung hat, dann bleiben dir hinterher böse Überraschungen erspart. Außerdem glaube ich auch, wenn ein Verkäufer merkt, der Typ hat Fachwissen, dann hilft es auch bei der Preisverhandlung.

    "Die Natur braucht den Menschen nicht, aber der Mensch die Natur!"

  • Anzeige