John Deere 2 Zylinder Spezialist gesucht

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal in die Runde fragen ob es hier in Deutschland irgendwo einen Spezialist für John Deere 2 Zylinder gibt.


    Der mir beim einstellen meines John Deere helfen könnte.


    Würde mich sehr freuen wenn jemand einen Tipp hätte.


    Mfg Florian

  • Hallo,


    es handelt sich um einen unstyled G, der Vergaser wurde überholt und die Zündung nach Anleitung eingestellt.


    Jedoch startet er schwer und wenn dreht er extrem hoch, ob es daran liegt das er einen DLTX33 Vergaser vom unstyled A hat anstatt den DLTX24.


    Mfg Florian

  • Denke Hinnerk und Shockwave hier im Forum sind mit den alten Ami`s gut bewandert, denke aber, die melden sich hier bestimmt auch noch zuwort.



    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Moin Florian,
    ich nenne einen Styled B, styled D und neben einem Model E auch einen R mein eigen. Falko hat einen schönen unstyled B und einen top restaurierten GP (und ebenfalls ein Model E).


    Bei meinem B hatte ich anfangs auch Vergaserprobleme, was aber durch eine Grundüberholung des Vergasers kuriert werden konnte. Wenn du schreibst, dass dein G schwer startet und dann zu hoch dreht, fallen mir zunächst zwei Dinge ein, die du prüfen solltest. Zum einen Falschluft, die irgendwo gezogen wird, zum anderen das Reglergestänge, welches die Drosselklappe nicht richtig schliesst.
    Hast du mal getestet, ob du während eines Probelaufs die Drosselklappe per Hand bei ausgehaktem Gestänge schliessen kannst?


    Gruß, Hendrik

  • Hallo Hendrik,


    danke schon mal für die Antwort, die 2 Vergaser Dichtungen sowie die Manifold Dichtung sind neu, des weiteren ist der Vergaser komplett gereinigt, auch die 2 innen liegenden Kanäle.


    Ich kann wenn er anspringt auch nicht groß per Hand was regeln, wenn das Gestänge aus gehangen ist.


    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen, bei jedem der Startversuche war der Ölbadluftfilterdeckel nicht am Schlepper, kann es sein das er dort so eine extreme Falschluft zieht und hoch dreht?


    Mfg Florian

  • Nein, das kann nicht sein.
    Ein Hochdrehen und abmagern des Gemisches kann nur auftreten, wenn bei geschlossener Drosselklappe NACH der Klappe Falschluft angesaugt wird.
    Wenn du das ausschliessen kannst, tippe ich auf eine nicht zu 100% schliessende Drosselklappe.


    Hat der Popper vor der Überholung gelaufen?


    Hendrik

  • Hallo,


    danke für die Tipps, dann werde ich nochmals die Zündung exakt einstellen und die Drosselklappe prüfen.


    Ja er hat gelaufen, sogar mit schmutzigem Vergaser und alter Zündung.


    Die Kompression ist extrem hoch, man muss schon Kraft haben um ihn zu drehen bei geöffneter Dekompression.


    Mfg Florian

  • Als Alternative fiele mir noch eine defekte Dichtung zwischen Motorblock und Krümmer ein, sowie ein innerlich gerissener Krümmer. Letzteres ist zwar eher selten, aber durchaus schon vorgekommen.


    Wenn dein Magnet einen gesunden Impuls hat, beim anwerfen laut "Klack" macht und einen kräftigen Funken erzeugt, sollte das nicht die Ursache für das Hochdrehen sein.


    Gruß, Hendrik

  • Sorry,
    war bissel eingespannt die letzten Tage, aber ich wollte mich hier auch noch bei UrsusLanz Florians Herausforderung einklinken.....
    Wir hatten doch schon telefoniert hinsichtlich des Einstellens des Governors etc, richtig? Oder war das ein anderer RowCrop-Nutzer? :).


    Hendrik hat schon viele heisse Hinweise geliefert. Ich nehme an, der Carburetor war aber nicht bei einem Spezi, der den nicht nur reinigt, Teile ersetzt, sondern auch einstellt, richtig?


    Im Grunde ist ein Vergaser kein Atomreaktor, also sehr überschaubar gebaut, aber kleine Abweichungen können hier rasch einen unrunden Lauf, respektive ein unsauberes Laufverhalten mit sich bringen.


    Von daher wäre ich mnir auch nicht sicher, weswegen ein G, der sicherlich die gleichen Flanche hat wie der A, mit einem A-Vergaser gut laufen sollte.
    Eher würde ich meinen, dass DLTX 51 big nut Carburetor verbaut werden könnte.

    Gruß, Falko
    JD X165 (2012) - JD 5055e (2011) - JD 212 (1979) - JD 110 (1966) - Energic 511 (1956) - MH Pony (1952) - JD B (1938) - JD E (1931) - JD GP (1928)
    Es gilt das © für meine Bilder!
    John Deere Freunde Deutschland.

  • Hallo zusammen,


    habe nochmal alles angesehen und festgestellt das die Manifold Dichtung Auspuffseitig undicht ist :roll: .


    Ich werde dieses nun beheben und mich mit dem Ergebnis bei euch melden.


    Ich denke ich werde mir noch einen DLTX24 Vergaser holen und diesen dann gegen den DLTX33 tauschen


    Nein Falco, wir haben nicht telefoniert wegen dem einstellen des Governors.


    Nein den Vergaser habe ich selber überholt, erst komplett zerlegt, dann Glasperlgestrahlt sowie Ultraschallgereinigt und sämtliche Kanäle gereingt und dann einen Überholsatz von Steiner eingebaut.


    Mfg Florian

  • Hallo zusammen,


    habe noch eine Frage an die Experten und zwar, stimmt meine Zündung nur wenn ich mein Magnet komplett auf eine Seite gegen Anschlag verdreht habe und nicht wie bei anderen das er schön mittig ist.


    Wenn ich im Kompressionstakt LH Impuls auf 3 Uhr drehe, steht mein (Slot) nicht horizontal wie er sollte sondern etwas schräg.


    Nun ja man würde sagen, dann stimmt die Markierung das Governorgears nicht mit der des Camgears überein, jedoch stimmt dies bei mir, auch das Schwungrad ist auf dem richtigen Verzahnung, da ja die 3 Uhr Markirung mit TDC stimmt.


    Sobald ich das Gehäuse des Governors öffne und das Zahnrad aus seinen Flanken rutsch,stimmt der Slot, sobald ich es in einbau Position habe ist es wieder falsch.


    Soll ich die Markierung ignorieren und das Governorgear einen Zahn versetzten?


    Vielleicht weiß ja jemand was, ich danke euch.


    Mfg Florian

  • Hallo zusammen,


    habe im smokstak Forum nachgefragt und mir wurde bestätigt, dass ich das governorgear ruhig 1 Zahn versetzten kann, also habe ich es gemacht :D .


    Und was soll ich sagen, der Slot ist perfekt horizontal, wunderbar :) .


    Nun habe ich aber erst mal einige Tage Ruhe, den ich musste mir ein neues Lager aus den USA bestellen, den das Lager vom Governordeckel ist nicht OK gewesen, naja nun heißt es erst mal warten.


    Bis alles da ist wird auch mein original DLTX 24 Vergaser da sein, dann geht es wieder weiter mit dem nächsten Startversuch.


    Mfg Florian

  • Klasse, die Info mit uns zu teilen.


    Dein Posting im Smokstak habe ich gelesen, respektive die dazugehörigen Antworten. Man merkt eben, da wird einfach mehr an den Kisten geschraubt.


    Ich bin mal auf das laufende Ergebnis gespannt :D

    Gruß, Falko
    JD X165 (2012) - JD 5055e (2011) - JD 212 (1979) - JD 110 (1966) - Energic 511 (1956) - MH Pony (1952) - JD B (1938) - JD E (1931) - JD GP (1928)
    Es gilt das © für meine Bilder!
    John Deere Freunde Deutschland.