Anzeige

Mannheim feiert 100 Jahre John Deere

  • Anzeige

    Mannheim feiert heute 100 Jahre John Deere!

    Einachser Schlepper: Labinprogres Super Special mit Triebachsanhänger, straßenausgerüstet, zulassungsfrei auf 6 km/h mit DEKRA-Gutachten.
    12 PS Lombardini Einzylinder Dieselmotor 3LD510, Leergewicht mit TA 580kg, zul. Nutzlast 1.000kg.


    Mähen: Holder M6 mit Kommunalbalken, Bauj. 1972

  • Zitat von kurtimwald

    Mannheim feiert heute 100 Jahre John Deere!


    Nun, man mag mir Haarspalterei vorwerfen, aber das stimmt so nicht. Denn: Nicht Mannheim feiert 100 Jahre John Deere, sondern John Deere (weltweit) feiert 100 Jahre Schlepperbau. Und das war 1918 der Waterloo Boy.


    Gruß, Hendrik

  • Anzeige

  • Stimmt schon Hendrik. Darauf bezog sich auch mein Post mit der Darstellung des KV der Waterloo Gasoline Company 1918.
    Mannheim ist hier eigentlich separat zu betrachten. Seit wann wird dort eigentlich gebaut? Müsste ja mit dem ersten HL 1921 begonnen haben......richtig?


    100 Jahre Schlepperbau wird gefeiert....
    Ein Waterloo Boy wird wohl leider ein Traum bleiben :(

  • Ihr habt alle Recht, aber trotzdem hier meine Meinung dazu. Deere und Lanz waren schon lange Jahre vorher große Firmen. Schlepperbau war "nur" eine Erweiterung beider Firmen. Obwohl kein anderes Produkt beide jemals so groß gemacht hat.
    Und bei Deere streiten sich noch heute die Experten ob der Fröhlich, Melvin,Slovsky oder der Dain Allrad der erste Schlepper war. Die wurden alle im Auftrag von Deere gebaut,außer Fröhlich.. Deere übernahm den Waterloo Boy, weil der billiger war.


    An Falko, bei mir in der Nachbarschaft stehen gleich zwei Waterloo Boys in einem Schuppen, der hat die auf der Jagd im Wald gefunden und wieder her gestellt, sind nicht zu verkaufen. Beide liefen als Antrieb in einer Sägerei. Der ehemalige Besitzer konnte sich nicht davon trennen bis ins hohe Alter, na ja "Glück muss der Mensch haben" Mfg Farmerrolf

  • Zitat von farmerrolf

    Und bei Deere streiten sich noch heute die Experten ob der Fröhlich, Melvin,Slovsky oder der Dain Allrad der erste Schlepper war. Die wurden alle im Auftrag von Deere gebaut,außer Fröhlich.. Deere übernahm den Waterloo Boy, weil der billiger war. Mfg Farmerrolf


    Auch richtig. Und da eben das sichere Begründungsdatum sehr nebulös ist, hat man sich auf 1918 geeinigt. Dass es noch im Lichte des Endes WK I liegt, ist im doppelten Sinne bedeutungsschwer.


    John Deere ist sicherlich auch nur eine Firma, über die man sowohl positive, wie auch negative Meinungen haben kann. Das gehört dazu. Oder wie mal ein Spieß zu mir sagte: Jedem alles recht getan ist eine Kunst, die niemand kann.


    Aber was immer bei dieser Firma mitschwingt ist der besondere Geist, der Spirit der Marke. Klare Ziele, klare Vorstellungen, bewusst die Traditionen pflegend, keine hektischen Wechsel in der Vorstandsetage (seit Firmengründung 1837 erst der 9! CEO) , langjährige Mitarbeiter (ganze Familiengenerationen), und eben die Wertegebundenheit zur Scholle.
    Andere Firmen in dem Agrarsektor hatten leider nicht das Glück und sind heute nur noch ein Schatten ihrer selbst sprich, oftmals steht ein altehrwürdiger Name auf dem Firmenschild, die Werte sind aber durch Konzernrestrukturierungen, Aufkäufe, Rückkäufe etc. auf der Strecke geblieben.

  • Anzeige

  • Zitat von Shockwave


    Mannheim ist hier eigentlich separat zu betrachten. Seit wann wird dort eigentlich gebaut? Müsste ja mit dem ersten HL 1921 begonnen haben......richtig? :(


    N'abend
    John Deere erwarb im Jahre 1956 die Aktienmehrheit, bis dato lief noch alles über Heinrich Lanz Mannheim. Quasi kann man sagen ab da hat John Deere dort erst Bulldogs weiter gebaut, bis schließlich der Bau von den Bulldogs im ersten Halbjahr 1960 endete und die John Deere Lanz Typen 100-500 dort gefertigt wurden.


    MfG

  • Zitat von Shockwave

    Was ich allerdings meinte, ist die Begründung des Mannheimer Schlepperbaus, generell.


    Da habe ich etwas mißverstanden. :oops: Ja, der erste "richtige" Schlepper dürfte wohl 1921 der 12er gewesen sein. Davor hat Lanz mit Dampftechnik gearbeitet. 1912 wurde der Landbaumotor gebaut, welcher ja eine fest angebaute Fräse hatte, aber theoretisch auch schon einem Schlepper ähnlich war.

  • Anzeige

  • Zitat von TheBigLL

    1912 wurde der Landbaumotor gebaut, welcher ja eine fest angebaute Fräse hatte, aber theoretisch auch schon einem Schlepper ähnlich war.


    Ich denke, den kann man gelten lassen. Also werden seit quasi 106 Jahren in Mannheim Traktoren gefertigt...... :wink:

  • rs0140

    Hat das Label John Deere hinzugefügt