Anzeige

Kühlgebläse FAHR D-270 mit F2L/514

  • Anzeige

    Moin,


    Heute wollte ich dann mein Kühlgebläse auseinander bauen... Jetzt ist mir aber die Riemenscheibe kaputt gegangen als ich diese mit dem Abziehen lösen wollte..:-(


    Ich bin doch aber mit dem Abziehen auf dem richtigen weg gewesen oder was hätte ich hier anders machen müssen ?


    Gruß
    Michi

  • Hallo Michi,


    das ist mir vor etlichen Jahren bei meinem D90H auch passiert, allerdings ist bei mir nur eine
    ganz kleine Ecke rausgebrochen, sodass ich die Riemenscheibe weiter benutzen konnte.
    Die Guss-Riemenscheiben vertragen den Abzieher nicht bedingungslos.
    Besser wäre es gewesen, Du hättest die Scheibe von hinten mit zwei Holzkeilen unter Spannung gesetzt und
    dann mit einem Aluhammer einen Schlag axial auf sie vorne herausguckende Welle gemacht.
    Dann wäre die Riemenscheibe vermutlich zerstörungsfrei los gewesen.


    Miss die Scheibe aus (Durchmesser, Breite, Bohrung und Passfedernut) und such Dir im Netz eine neue.
    Die kann man auch zu akzeptablen Preisen in Stückzahl "1" bekommen. (z.B. Riemen-Profi.de)


    Gruß, Jörg.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fendt F15G6 1955; Fahr D90H 1956

  • Anzeige

  • Moin in die Runde..


    Ich habe mein Kühlgebläse zerlegt am F2L/514.... Reinigen und neue Lager, nun war ich heute und habe mir zwei neue Lager bei unserem Landmaschinenhändler geholt... Ich habe erst jetzt in den Karton geschaut, er hat mir geschlossene Lager mitgegeben.. Ist das nun ein Problem, oder soll ich sie lieber gegen offene Lager tauschen, es waren offene Lager in dem Gebläse...!!!


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/33689600ul.jpg]


    Gruß
    Michi

  • Geschlossene Lager sind für deren gesamte Lebensdauer geschmiert.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass kaum Schmutz oder Feuchtigkeit eindringen kann.
    Die Schmiernippel würde ich daher durch eine "Verschlussschraube" ersetzen.
    Zu meiner Zeit als Maschinenbau-Konstrukteur gab es für Lager keine Garantie.
    Bei kurzfristig eingetreten Lagerschäden stellte der Lager-Hersteller lediglich ein neues Lager zur Verfügung.
    Denke mal, dass dies auch heute noch so ist.
    Du kannst die Lager getrost einbauen und ersparst dir künftig das Abschmieren.
    Gruß
    Heinrich

  • Anzeige

  • Justfendt

    Hat das Label Gebläse hinzugefügt
  • Justfendt

    Hat das Label Fahr hinzugefügt