Anzeige

wie F12 Dieselross Luftgekühlt starten??

  • Anzeige

    Hallo Traktorfreunde,


    wollte mal den Traktor starten.
    Er hat aber bestimmt schon 10 Jahre gestanden.
    Ich habe schon gelesen, das ich ein anderes Öl reintun soll, wie viel Liter passen das rein?
    Wie bekomme ich die Klühkerze raus, bzw. wo sitzt die?
    Kann mir jemand eine Kurzbeschreibung fürs Starten des 12ers geben? Wo muß man vorpumpen usw.


    Danke!!


    Gruß
    Rainer

  • Hi,


    Öl werden nur paar Liter rein passen .... einfach auffüllen und am Peilstab ablesen ob Ölstand passt bzw. solange ergänzen bis er passt, weiß grad die Menge nicht auswendig aber keine 5 Liter.


    Würde wenn das Öl schon abgelassen ist den Spaltfilter welcher über ein kleines Gestänge über Fußbremse mitbetätigt wird direkt auch einmal ausbauen und reinigen bevor du neues Öl einfüllst.


    Wenn man es ganz sicher machen will vor dem ersten Start noch den Ventildeckel abnehmen und auf die Kipphebel ein paar tröpfchen öl geben.


    Diesel wäre wohl auch sinnvoll zu erneuern und den Dieselfilter welcher im Dieseltank innen angebracht ist und an diesem Drahtbügel entnommen werden kann, zu reinigen.


    Diesel Vorpumpen an dem Hebel an der Einspritzpumpe - in Fahrtrichtung rechts am Motor, es sollte wiederstand spührbar sein und wie es in der Anleitung heißt ein "schnarren" beim Pumpen.


    Wenn kein Widerstand und Hebel nur einfach nach unten hängt den Anlasser ganz kurz betätigen damit der Motor einen kleinen Ruck dreht dann sollte Widerstand spührbar sein und vorgepumpt werden können.


    Öl im Luftfilter kontorllieren, Luftfilter wenn notwendig reinigen, Öl und Ölschlamm rausputzen und neues Öl einfüllen.


    Wenn er laufen sollte würde ich das Motorenöl direkt nach ein paar Betr.Std. nochmals wechseln.


    Glühkerze .. hat der HL überhaupt eine ? glaub fast nicht ....


    Sieht schon wirklich ganz schön verbastelt aus auf dem Bild ... hm


    gruß Fendtman

  • Ganz wichtig!


    Wenn der Traktor so lange gestanden hat, ist sicher die Ölpumpe leergelaufen. Wie fentdman gesagt hat Öl wechseln und auch den Spaltfilter raus. Kippe in das Spaltfiltergehäuse Öl rein und fülle auch natürlich das Kurbelgehäuse. Müssten glaub 3 Liter sein.
    Dreh in dann ein paar mal von Hand durch/oder mit Anlasser ohne Kompression,so dass die Lager Öl erhalten.


    Eventuell auch die Einspritzanlage entlüften.


    Gruß
    Frederik

  • Anzeige

  • In das Hüttchen konnte man zum Kaltstart ein Gemisch aus Diesel u. Öl eingeben (ich glaube Diesel u. Öl wars ...) braucht man aber eigentlich nicht und ich habs noch nie gemacht, mein F24 L hat diese teile auch.


    Wegen Anlasser :


    Batterie ist geladen und ok und richtig angeschlossen ?


    Zündschlüssel vorhanden und eingesteckt ?


    Kabelverbindungen i.O. ?


    Evtl. mal einen leichten Schlag vorsichtig mit Gummihammer auf den Anlasser machen evtl. hängt dieser fest ... – aber wirklich mit Gefühl.


    Kompression.


    Hebel an der Einspritzpumpe nach ganz unten drücken und während des Durchdrehens dort halten dann hat der Motor keine Kompression

  • Anzeige

  • Hallo Rafi911


    Der F12 HL hat keine Glühkerzen.
    Füllmenge Motoröl ca.3,5 Liter,für den Luftfilter ca. 1/4 Liter.
    Das Röhrchen ist eine Kaltstarthilfe, 1:1 mit Diesel/Öl gemisch füllen aber nur wenn es wirklich kalt ist und er ansonsten nicht anspringt.
    Anscheinend hast du keine Bedienungsanleitung, das wäre aber sehr sinnvoll.
    Starten: Handgashebel auf Halbgas,Knopf rechts neben dem Zylinder drücken, Vorpumpen wie Fendtman beschrieben hat, die Einspritzdüse muß schnarren. Ich habe im Frühjahr einen neuen Pumpenkolben in die ESP eingebaut da schnarrt es schon nach ein oder zwei Hebelbewegungen.nicht zuviel Pumpen, sonst hast du den Brennraum voll mit Kraftsoff.Startknopf Drücken, viel Erfolg.
    Anlasser: Batterie OK? Kontakte OK? Ansonsten mal Boschdienst.Bei der Internetseite von Bosch gibt es gute Infos für Oldtimer, auch Teilenummern.
    Wenn er so lange gestanden hat auch alle Filter reinigen, am besten hol dir einen Spezi dazu.
    Auf dem Foto sieht es aus als wenn der Keilriemen zum Lüftergebläse fehlt. Wenn das der Fall ist, Motor nur mit funktionierendem Kühlgebläse laufen lassen!!
    Viel Erfolg :lol::lol:
    MFG Torsten

    Die Farben der Landwirtschaft: saftige grüne Wiesen und gelbe Felder = JOHN DEERE

  • Hi,


    der Knopf müsste auch in Fahrtrichtung gesehen rechts sitzen nähe der Einspritzpumpe bzw. irgendwo etwas drüber, also schon in der nähe da wo man Vorpumpt.


    Habe leider keine Unterlagen als PDF.


    Probier es mal im großen bekannten Auktionshaus – gibt’s für den 12er immer wieder was.


    Naja für die paar Filterchen brauchst du keinen Spezl J die Rösser sind noch einfachste Technik.


    Kurzer Probelauf von 2,3 Minuten würde auch ohne Kühlergebläse gehen - mehr aber Sicherheitshalber nicht !


    Die Anleitung und Ersatzteilliste können aber schon sehr Hilfreich sein.


    Montageanleitung kenne ich vom 12er nicht nur eine Anleitung zur Motorenrevision des F12HL – dürfte aber für dich glaub ich wenig interessant sein.


    Gruß Fendtman

  • Anzeige

  • Hi,


    nein habe so gut wie gar keine Unterlagen als PDF – habe diese ganzen Dieselross Unterlagen Hobbymäßig als Originale gesammelt.


    Bei dieser Motorenrevisionsanleitung steht eigentlich nur beschrieben wie man Zylinderkopf usw. überarbeitet soweit ich mich entsinne.


    Ich denke das diese Anleitung dir sehr wenig nützen wird.


    Besser wäre schon die Betriebsanleitung in welcher der Schlepper und die Bedienfunktionen, Schmierstellen und Hebelchen usw. alles erklärt sind.


    Weiterführend die Ersatzteilliste welche über 140 Seiten umfasst mit Explosionszeichnungen,
    hier sieht man sehr gut wie alles gebaut ist – jedes einzelne Teil.


    Diese Unterlagen bekommt man bei Fendt oder einen Fendt – Vertriebspartner als Original Nachdrucke bzw. eben in Ebay oder evtl. beim Fachliteraturversand.

  • Anzeige

  • Hallo rafi911,
    ich sehe da gerade, daß der Keilriemen fehlt. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe gibt es da eine Sicherungseinrichtung. Wenn der Keilriemen reisst, geht sofort der Regler der Einspritzpumpe auf STOP um eine Überhitzung des Motors zu verhindern. D.h. ohne Keilriemen wirst Du den Motor nicht starten können.


    Gruß Lutz K

    Gott beschütze diesen Hof vor Sturm und Wind und vor Bulldogs die aus Mannheim sind.


    Lieber richtige Schlepper aus Hannover und Friedrichshafen

  • Hallo Fendtmann heute habe ich den Gleichen Fendt Dieselross F12 1 Zylinder wie du hast ganz zufällig in einem Stadl gesehen. Er ist ziemlich gut erhalten, nur die hinteren Reifen sind Platt. ist sogar ein kompletes Mähwerk dabei. Batterie wurde rausgebaut.
    Steht in Faistenoy im Oberallgäu , der Besitzer heist Böck Martin. :D

    Wer Fendt fährt führt,wer führt fährt Vario
    Deutzmotorenpower

  • Anzeige

  • Hallo,


    er läuft!!!
    Habe ihn zwar nur kurz laufen lassen, wegen Kühlung.
    Wisst Ihr welche Bezeichnung der Keilriemen hat der da drauf kommt?
    Bremsen und Kupplung gehen noch.


    Was bedeuten die beiden Lampen neben dem Zündschlüssel?


    Da ja der Anlasser nicht mit dem Knopf geht, möchte ich ihn zum Testen direkt auf die Batterie legen, wie geht das?
    Wie bekommt man die hintere Schraube am Anlasser weg?


    Danke an alle!!!!!


    Rainer

  • Hallo,


    Danke!


    Habe den Anlasser jetzt raus, nur Kühlgebläse weggebaut :)


    Also beim Anlasser geht der Mangetschalter noch.


    Wenn ich aber direkt Strom auf das Kabel gebe, das in den Anlasser geht tut sich auch nichts.
    Es sind am Anlasser vier so große Schlitzschauben kommt man da an die Kohlen?
    Welche Schrauben muß man lösen um das innere zu kommen?



    HAT jemand Unterlagen vom F12 HL?? Frederik?



    Gruß
    Rainer

  • Anzeige

  • Hallo rafi 911,
    hinten am Anlasser die Kappe abschrauben.
    Du musst die beiden großen Anschlüsse am Magnetschalter überbrücken damit der Motor Strom bekommt.


    Gruß Lutz K

    Gott beschütze diesen Hof vor Sturm und Wind und vor Bulldogs die aus Mannheim sind.


    Lieber richtige Schlepper aus Hannover und Friedrichshafen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!