Anzeige

Bremse einstellen ISEKI TS1910

  • Anzeige

    Hallo Freunde der gepflegten Landmaschine.


    Ich habe kürzlich das Kleinod meines Opas geerbt. Seinen ISEKI TS1910.
    Da ich das gute Stück so gut wie es geht erhalten will habe ich jetzt mal geguckt wie der denn so dasteht. Also für ein Bj 81 echt fein.
    Das einzige was wirklich übel ist, ist die Bremse. Wenn ich auf losem Untergrund normal, oder auf der Straße etwas fester bremse klackt es unter mir im Getriebe und das rechte Hinterrad blockiert.
    Hat jemand Ahnung wie diese innenliegende Bremse funktionieren könnte?
    Ich bin gelernter Kfz-Mechaniker und bin nicht ganz unbegabt. Aber so ganz ohne Grundidee will ich da nix machen.
    Das einzige was ich jetzt gefunden habe ist, das man über das Bremsgestänge wohl die Wirkung und die Syncronität einstellen kann... aber wie?
    Wäre super wenn ihr mir helfen könntet!


    Danke schonmal :D

  • Hallo Iseki,


    ich würde zunächst mal versuchen, von dem Modell eine BTA und E-Liste zu bekommen, sollte beim Händler Deines Vertrauens oder bei Iseki in Meerbusch (bei Düsseldorf / Neuss) möglich sein.


    Als KFZ-Mechaniker solltest Du aber gesehen haben, dass auch der Iseki höchstwahrscheinlich eine ganz normale Bremse hat, vermutlich Trommelbremse an beiden Hinterrädern. Ob das nun die Bremse vom Iseki oder vom Polo oder Corsa ist, die funktionieren doch alle nach dem gleichen Prinzip.


    Zitat

    Das einzige was ich jetzt gefunden habe ist, das man über das Bremsgestänge wohl die Wirkung und die Syncronität einstellen kann... aber wie?


    Zitat

    Ich bin gelernter Kfz-Mechaniker und bin nicht ganz unbegabt.


    Irgendwas passt da bei Deinen beiden Aussagen aber nicht zusammen, oder lernt man heutzutage in der Ausbildung nicht mehr Bremsen machen?!

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Zitat von F20GH


    Als KFZ-Mechaniker solltest Du aber gesehen haben, dass auch der Iseki höchstwahrscheinlich eine ganz normale Bremse hat, vermutlich Trommelbremse an beiden Hinterrädern. Ob das nun die Bremse vom Iseki oder vom Polo oder Corsa ist, die funktionieren doch alle nach dem gleichen Prinzip.




    Irgendwas passt da bei Deinen beiden Aussagen aber nicht zusammen, oder lernt man heutzutage in der Ausbildung nicht mehr Bremsen machen?!


    Warum schreibst du so einen Quatsch?
    "Iseki" hat auf die innenliegende Bremse hingewiesen. Du stellst das sofort in Frage, ohne genaueres über den Schleppertyp zu wissen. Hättest du kurz mal bei Google "Iseki TS1910" eingegeben, hättest du sofort gesehen, dass der Schlepper durchaus eine innenliegende Bremse hat. Und die funktioniert eben nicht wie die Bremse eines Polos oder Corsas.


    Insofern ist die Fragestellung des TEs vollkommen berechtigt. Recht gebe ich Dir in dem Punkt, dass eine Ersatzteilliste und eine Betriebsanleitung der erste Schritt zur Lösung des Problems sind. Das als Tipp hätte gereicht.


    Gruß, Hendrik

  • Anzeige

  • Hallo Hendrik,


    ich stelle nichts infrage, und Quatsch habe ich nicht deshalb geschrieben, weil Du nicht verstehst, was geschrieben steht!
    Nach Definition sind innenliegende Bremsen nunmal solche, die sich nicht aussen am Rad befinden, sondern solche, die vom Radantrieb Richtung Differential verlegt sind!

    Dazu fallen mir dann sehr viele (!) ZF Getriebe ein, die eine INNENLIEGENDE Bremse haben, die als TROMMELBREMSE ausgeführt ist! (so z.B. auch das ZF A5/5 von meinem D90H)
    Gleiches gilt auch für Scheibenbremsen.

    Fendt 108SA 1975; Fendt Fix 2 1961; Fendt F20GH 1952; Fahr D90H 1956

  • Danke schonmal für die Antworten.
    Meerbusch werde ich demnächst sowieso mal anschreiben, da ich auch noch Blinker für die Front brauche.
    Die Innenliegende Bremse von Iseki ist meines Wissens nach sogar eine Nassbremse, hat also mit herkömmlichen Trommeln nicht viel zu tun.
    Dann versuche ichs mal auf dem Weg mit weiteren Infos.
    In de8r Anleitung habe ich nur das mit dem Einstellen gefunden, weitere Details sind da nicht drin (die originale Anleitung ist ja noch da :D )


    Grüße polohemd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!