Einspritzpumpe geschrottet?

  • Guten Morgen zusammen,

    ich glaube ich habe meine Einspritzpumpe geschrottet. Mein D215 ging während der Fahrt ganz langsam aus und ist nicht mehr zum Laufen zu bringen. Ca. 2 Stunden bevor er ausging habe ich aus einem Ersatzkanister den Tank aufgefüllt. Möglicherweise war der Diesel sehr alt. Außerdem habe ich bei der nachfolgenden Überprüfung festgestellt, dass im Motor sehr, sehr wenig Öl war. Als erste Maßnahme habe ich den Tank und die Leitungen zwischen Einspritzpumpe und Düsen geleert, ausgespült und den Tank frisch befüllt. Die Leitungen zu den Düsen habe ich noch nicht angeschlossen. Bei den anschließenden Startversuchen kam aus der 1. Einspritzpumpe nur tröpfchenweise Diesel, bei der zweiten etwas mehr.

    Habe ich die Einspritzpumpen wegen zu wenig Öl im Motor oder wegen altem Sprit funktionsunfähig gemacht. Kann ich die Pumpen selbst und ohne Spezialwerkzeug ausbauen und reinigen?

    Mit freundlichen Grüßen Peter

  • Hallo Peter,

    kommt an den Einspritzdüsen Diesel an? Dieselfilter gereinigt?

    Was heißt sehr wenig öl? War noch öl am Peilstab?

    Bevor die Einspritzpumpe wegen Ölmangel Schaden nimmt, wäre vermutlich der Motor vorher fest.

    Grundsätzlich ist alter Diesel noch genauso brennbar wie frischer, sofern er frei von Wasser und Dieselpest ist. Wenn natürlich im Kanister Schmutz ist, kann dadurch der Filter verstopfen es kann auch sein, dass durch das nachfüllen Schmutz im Tank aufgewirbelt wird und dann etwas verstopft.

    Gruß Jens

  • Hallo Jens, Danke für die schnelle Antwort. An den Einspritzpumpen kommt Diesel an. An den Düsen fast nichts.

    Dieselpest kann ich nicht ausschließen.

    Wenn ich Starthilfespray in den Luftfilter sprühe, springt der Motor kurz an.

    Am Ölmessstab war minimal Öl zu sehen.

    Gruß Peter

  • Hallo Markus, danke für den Hinweis. Filter habe ich gewechselt, keine Änderung. An der Einspritzpumpe werde ich nichts machen

    Gruß Peter

    Hast du denn anschließend ordentlich bis vor die Düsen entlüftet? Bei Luft in der Leitung öffnet die Düse unter umständen nicht und die Luft bleibt drinne stehen - dann kann er auch nicht starten.

    Ich empfehle das Entlüften in 3 Schritten:

    1. Enlüften hinter dem Kraftstofffilter.

    2. Entlüften bis zur Pumpe.

    3. Entlüften bis vor die Düse.

  • Hallo Commander 89,

    ich bin grundsätzlich für jeden Hinweis dankbar, auch wenn ich, wie in diesem Fall, bereits so vorgegangen bin. Ich hatte von einem Traktorfreund den Hinweis bekommen, dass bei meinem Typ der Tank zum Entlüften mindestens zur Hälfte gefüllt sein sollte. Das habe ich gemacht. Jetzt kommt Diesel an den Leitungen bis kurz vor den Düsen. Ob der Druck stark genug ist,weiß ich nicht. Auf jeden Fall springt er immer noch nicht an.

    Gruß Peter

  • Hi

    Wenn du ein Düsenprüfgerät hast, würde ich mal sehen ob sie bei dem geforderten Druck öffnen.

    Wenn sie schon draußen sind gleich mal die Kompression messen.

    Wenn nicht Einspritzdüse auseinander und die bakannte Fallprobe mit dem Düsenstock durchführen. Vorher schön in sauberen Diesel reinigen.

    So würde ich noch vorgehen. Ist kein großer Aufwand....

    Gruss

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!