Eicher ED 16/2 macht nach Ölwechsel klackernde Geräusche

  • Hallo,


    nachdem mein Eicher Ed 16/2 nach dem Ölwechsel ein lauteres Klacken hatte, war ich gestern bei meinem Lama Mechaniker und hab hab erstmal die Ventile eingestellt. Leider war das Geräusch immer noch da...


    Nach Rückfrage bei einem Eicherspezi, meinte mein Lamameister, dass mein kürzlicher Ölwechsel Schuld sein könnte, da SAE 20W20 zu dünn für meinen Motor ist (ist schon etwas verschlissen) und der Kolben zu viel Spiel hätte.


    Also Öl raus und durch 15W40 ersetzt, aber das Geräusch ist immernoch da.


    Was kann das noch sein ?


    anbei mal zwei Videos.


    Video vor einem Jahr:
    http://www.youtube.com/watch?v=lYr--llGhl8


    Video von gestern:
    http://www.youtube.com/watch?v=u5_RN0z0aJU


    bei dem Video von gestern hört man ein starkes Klacken, das aber nicht vom Ventilspiel kommen kann.


    Vllt hat einer eine Idee? (schlechte Kolbenringe? zu geringes Spaltmaß zwischen Kolben und Zylinderkopf ?)


    Schon mal vielen Dank



    --------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo,


    also erstens hat 20W20 eine höhere Viskosität als 15W40, sprich 15W40 ist dünnflüssiger als 20W20 und das Klacken damit nichts zu tun hat. Meine Schlepper bekommen alle, außer dem Lanz und dem 4S1 15W40.
    Ich bin der Meinung, dass das Klacken irgendwo am Ventil entsteht.

    Unsere Fahrzeuge:
    IHC 423
    IHC 644
    IHC 1246
    MAN 4S1
    MAN 4N2
    Allgaier A 22
    Eicher ES 400
    Eicher EM 235 S
    Hanomag R 19
    Bungartz T 5
    Lanz D 2816
    Ford 5000
    Holder B 10
    Unimog U 1200
    Hanomag-Henschel/Mercedes L307




    Und, und, und

  • Hallo,


    stimmt ! mit dem Öl hast du Recht!
    ja hab heute Vormittag nochmal vieles überprüft...
    Ventilspiel passt, ist auf 0,1mm eingestellt wie in der BTA beschrieben.
    Pleuellagerspiel kann ich ausschließen, hab ich überprüft.


    Bei geöffnetem Ventildeckel und laufendem Motor hört man das klackern immer wenn sich das Auslassventil öffnet oder schließt .. das konnte ich nicht genau sehen.
    wie gesagt.. Ventilspiel passt...
    ich weiß grad nicht mehr weiter ....???
    Kann das Auslassventil auf den Kolben schlagen, wenn es garade geöffnet ist ? Ist vllt doch das Spaltmaß zwischen Kolben und Zylinderkopf zu klein ?

  • Wie 3085 schon schrieb kontrollier mal das Spiel vom Dekohebel zum Kipphebel. Hört sich für mich fast so an, als ob da was faul ist.


    EDIT: Wie siehts mit Spiel der Kipphebel auf der Kipphebelwelle aus? Waren da nicht sogar Messingbüchschen drin? Berichtigt mich, wenn ich falsch liege!


    Mfg Tobi

    „Der Bauer träumt – wenn doch oh Herr, mein Fendt ein guter Eicher wär!“

  • Hallo Kurt
    Schau doch bitte mal auf das Datum dieses Themas und wann Eicher 162 zuletzt online war.
    Ich glaub, da bekommst du so schnell keine Antwort mehr von ihm.

    Gruß Alexander


    Agria 1700 Berning DK6
    Agria 1700 Hatz E 75
    Eicher EM 235


    Eine Blondine neulich beim Autohändler.
    "Bitte?"
    "Ich brauche einen neuen Ölpeilstab, meiner reicht nicht mehr bis zum Öl.

  • Hallo Kurt,


    ich habe damals die Pleuellagerschalen gewechselt. Danach wars weg.
    Hab den in dem Zug auch den Kopf und Zylinder abgebaut und angeschaut, da konnte ich damals nichts finden... obs das nun war oder einfach Zufall und ich beim Zusammenbauen alles wieder nach Betriebsanleitung eingestellt habe, kann ich leider heute nicht mehr sagen. Er läuft seitdem jedenfalls ohne Probleme.


    Gruß Basti

  • Justfendt

    Hat das Label Eicher hinzugefügt