Anzeige

  • Hallo,


    wir nutzen seit einigen Jahren zwei Multicaranhänger (genaue Bezeichnung weiß ich aber nicht).






    Sind beides keine Kipper und die kleinere Version mit ca. 1,40m Breite. Der eine (auf dem Bild) müsste 2,80m lang sein, der Andere 2m.


    Nutzen sie zum Holztransport, daher an beiden Holzrungen angebracht. Die geringe Ladehöhe hat ihre Vorteile. Haben die beiden Hänger immer mit unserem 18er Bautz genutzt. Der 30er Güldner sollte nun beide hintereinander ziehen können.


    An sich ne feine Sache, allerdings ist bei unserern schmäleren Hängern die Spur fast zu eng. Wandert der Schwerpunkt durch Beladung nach oben, ist Vorsicht geboten, dass man sie nicht umschmeißt. Feldwege/Waldwege mit tiefen Rillen sind auch so eine Sache. Wollen uns dafür aber nur Distanzplatten bauen, um so die Spur zu verbreitern. Das Problem sollte bei einem 1,60m Breitem ja nicht bestehen.


    Meistens gibts die Multicarhänger nur im schlechten Zustand, haben beide sandgestrahlt und mit Hammerschlaglack neu gesrichen, seitdem leisten die beiden Hänger treue Dienste.



    Gruß

  • Ein Multicar-Anhänger mit 1,2 x 2 m Ladefläche und Auflaufbremse steht auch noch auf meiner Wunschliste. Die Preise sind allerdings nicht da ohne. Da ich keinen Zeitdruck habe und vieles selber mache, versuche ich irgendwann mal einen vielleicht etwas runtergekommenen Kipper zu ergattern. Eigentlich brauche ich einen solchen Anhänger (noch) nicht, aber es ist ein "nice to have" und er passt von der Größe her optimal an meine Schmalspurschlepper...

    Gruß, Stefan


    "Kind vom Bauernhof braucht nen Trecker"


    Bungartz & Peschke T8VW
    Bungartz T6
    Bungartz F6

  • Hallo Frankenschlepper und Bungi 81,
    Bin mit meinem Multicaranhänger soweit fertig, dass ich die Bremsen einstellen könnte.
    Leider ist am David Brown 775 noch einiges zu tun. Als ich den Traktor zerlegt hatte, kam mir der Multicaranhänger in die Quere. 3/4 Jahr Rest-TÜV, Reifen rissig, ein Längsholm unter der Ladefläche fast durch. Anhänger zerlegt, mittlerweile zum Bremsen einstellen und Probefahrt bereit. Am Traktor sind noch Restarbeiten, wie Elektrik und ein Achsschenkel ausbuchsen offen. Dadurch verzögert sich die Probefahrt mit Anhänger noch.
    Habe einige Bilder davon gemacht, die Dateien sind massig zu groß, um sie als Dateien anhängen zu können.


    Eure Traktoren gefallen mir. Einen G30 hatte ich schon am Haken, leider zu lange überlegt.


    [quote='Bungi81']Ein Multicar-Anhänger mit 1,2 x 2 m Ladefläche und Auflaufbremse steht auch noch auf meiner Wunschliste. Die Preise sind allerdings nicht da ohne.


    Ab und an stehen Die kleineren Anhänger der AW 2000-Serie für 500€ +-100,- im Netz.



    Gruß,
    Thomas

  • Ich habe meinen großen Hänger diese Woche umgerüstet. Als wir vor ein paar Jahren den kleinen Hänger in der Nähe von Dresden geholt hatten, bekamen wir einen Tipp.


    Die Felgen des Barkas B1000 passen mit 6mm Distanzscheiben verkehrtherum auf das Multicar M22 und die Anhänger.


    Aus Zufall konnte ich so einen Radsatz letzte Woche günstig ergattern. Felgen passend zum Hänger gestrichen und gestern montiert.


    Die Spur verbreitert sich von original 89cm auf ca 104cm. Optisch macht der neue Radsatz auch was her finde ich.





    Gruß

  • Hallo Frankenschlepper,
    sieht richtig "erwachsen" aus. Die Ansicht von vorn oder hinten macht wohl noch mehr her. Wenn ich mich recht entsinne,
    haben die Felgen vom B 1000 doch Radmuttern mit Kugelbund. Wie hast du das gelöst, bei Verschraubung von der Rückseite ? :roll:
    Standsicher wird es schon reichlich. Ein Bekannter hat 3 AW-k 2000 Anhänger hintereinander zum Holz machen. Öfter kippt der Letzte schon unterwegs. Ist die Bremse ohne Funktion? Ohne TÜV alles kein Problem. :idea:
    Dann viel Spass, damit.


    Gruß,
    Thomas

  • Die eigentlichen Senkungen sind wohl gepresst worden. Daher ergibt sich auf der Rückseite eine Kegelsenkung, wodurch die Radmutter des Anhängers wieder passen.


    Ja, Tüv ist so ne Sache, würde wohl auch mit dem neuen Radsatz ein Problem werden. Traglast der Reifen wird aber mit Index 94 wohl keine Probleme machen. Die Felgen an sich sitzen ja sauber auf der Nabe, da die Zentrierbohrung vom Barkas genau passt.


    Hauptgrund für den Umbau war vorrangig der Radstand. Wandert der Schwerpunkt durch Ladung nach oben, wird das Ganze immer kippeliger. Um die Kurven muss man schon langsam tun. Außerdem lief er am Feldweg nie vernünftig in den „Fahrrinnen“. Bei unterschiedliche hohen Rinnen ergibt das mit Ladung auch ein Problem.


    Habe zwar nie einen umgeschmissen, aber die 15cm mehr Spurweite sind kein Schaden. Die schönere Optik kommt noch dazu.


    Die Bremse wäre funktionstüchtig, müsste nur mal noch das Gestänge fertig bauen. Der Kleine hat eine funktionierende Bremse, der war jetzt immer vorne dran. Da die beiden aber ihre Position jetzt tauschen werden und der Güldner doch ne Ecke schneller ist als der Bautz, werd ich die Bremse mal richten.


    Gruß

  • Hallo Frankenschlepper,
    ich bin gerade dabei, meinem Multicaranhänger, mehr Stabilität zu verpassen. Barkasfelgen habe ich bereits besorgt aufgrund deines Posts.
    Welche Bereifung hast du denn genommen. Ich habe gelesen , dass man nicht jeden Reifen nehmen kann . Die reifen sollten bei mir einen niedrigen
    Querschnitte haben , wenn möglich.
    Liebe Grüße aus Norddeutschland
    Gerhard

  • Servus,


    Bereifung muss ich nachschauen, sind noch die originalen Heidenaus drauf.


    Hatte mich aber schonmal schlau gemacht und passende Neureifen gefunden. Da die jetzigen aber noch gut Profil haben und ich keinen Tüv drauf brauche, sind die alten Reifen noch drauf.


    Ich schau später mal nach, was drauf ist.


    Gruß

  • Besten Dank , ich habe einen Satz ungebrauchte Pneumant bekommen für 130Euro mit Versand . Hoffe, das die auf die Felgen passen.
    Mein Schrauber (Wessi) hat ganz schön mit den Augen gerollt als ich mit den Barkas Felgen aufschlug :o Danke
    LG Gerhard

  • Moin!


    Ich hoffe ich erreiche hier jemanden, der sich auskennt. Ich interessiere mich für einen "Multicaranhänger" dürfte ein HM 20.11 sein wenn ich mich nicht irre. Das Objekt des Interesses hat leider keine Papiere und so wie es scheint auch kein Typenschild. Die Sache ist die, ich möchte das Teil "schwarz" anmelden können. Gibt es irgendwo an den Teilen eine eingeschlagene Nummer die hilft? Wenn nicht was hat man für Möglichkeiten??


    Gruß

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!