Anzeige

Rasentraktor John Deere 111

  • Anzeige

    Hallo
    wir haben schon seit über 20zig Jahren einen John Deere Rasentraktor mit 11Ps Benzinmotor. In den letzen beiden Jahren kommt sein Alter aber durch. Er starte wunderbar, aber ab und zu schwingt er ganz schon mit der Drehzahl. Was kann das sein? Der Vergaser ist Ok. Soll ich den Unterbrecher mal untersuchen? Oder kann das vom Regler kommen? Hab auch das Gefühl das ihm Kraft und Drehzahl fehlt. Wenn ich von Hand am Regelgestänge ziehe geht wer wieder gut voran. Anspringen tut er wie ein großer. Wer kann helfen. Bin normal mehr so der Mensch für Diesel.


    MFG
    22er


    So sieht er ungefähr aus: http://www.freewebs.com/rdhoss/images/jd111.jpg

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Es können viele Faktoren sein: wie Luftfilter verstopft, Vergaser falsch eingestellt, Dreck im Vergaser, bekommt zu wenig Luft, Regler falsch eingestellt, Unterbrecher nicht mehr in Ordnung, ...

    Aktuelles Projekt: Massey Ferguson MF35 mit Standard 23C Motor


    Holder ED II - 1952 - Holder D500
    Holder ED II - 1955 - Sachs D500
    Fordson Petrol Dexta - 1964 - Standard Petrol
    Massey Ferguson FE 35 - 1958 - Standard 23c
    Mercedes Benz Unimog 406 U65 - 1964 - OM352

  • Zündkerze raus und Kerzenbild ansehen. Sollte rehbraun sein, wenn nicht muss abgestimmt werden...
    Möglicherweiße auch Kerze kaputt!

    Viele Grüße


    Eicher EKL15/II
    Eicher 3085 mit FH Synchron
    Eicher 3???


    Machen wir uns nichts vor: Saugmotoren haben leider keine Turbolader...

  • Anzeige

  • Hi,


    was ist das für ein Motor. Läuft der Motor umrund oder ist der Mähbalken unrund (durch Schlag etc,). Ein Kohler würde so was warscheinlich durchziehen, aber kein B&S oder andere Sachen, die damals eingebaut wurden.

  • Hallo
    es ist ein B&S. Der Motor läuft unrund/tummelt mit der Drehzahl, auch wenn das Mähwerk ausgeschaltet ist.


    MFG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Hallo,
    Ich würde die Kupplung mal kontrollieren, ielleicht schleift die ein bisschen oderso, oder einfach ne neue Kerze einbauen daran liegt es oft.


    Gruß Kermit

    Gruß,
    Alex


    Eicher fahren, Kraftstoff sparen! Trink dafür, noch ein Bier!

  • Anzeige

  • Dann solltest Du erst mal gucken, ob der B&S richtig Luft kriegt. Das heisst, den Kunststoff-Luftfilter reinigen - und natürlich den Vergaser. Der sollte eigentlich nicht verstellt sein, sonst würde der Motor nicht dieses Bild bringen. Deine Schilderung erinnert mehr an 2-Takter, aber neben einer neuen Kerze sollte es eigentlich die Luft sein. Probiers mal.


    Edit: Allerdings ist B&S allgemein ein bisschen schwierig. Was bei dem Einen geht muss nicht das Ei der Weisen sein. Unseren B&S auf dem Rasenmäher kann man nur mit der Bohrmaschine anschmeissen :o:roll::D


    @ Kermit: an B&S sind schon Generationen gescheitert, Ehen standen vor dem Aus :spannend::pope::hmm:

  • Also ob es an zu wenig Luft liegt bezweifel ich da ich mal davon ausgehe das der Vergaser gereinigt ist, eine neue Zündkerze eingebaut und natürlich der Luftfilter gereinigt ist(gegebenenfalls mal ohne laufen lassen) da er nach deiner schilderung wenig Leistung und eventuell zu wenig Drehzahl hat würde ich die Drehzahl messen und gegebenenfalls gestänge und Reglerfeder nachstellen.
    Wobei die B+S Motoren nach 20 jahren in der regel sich doch dem Motorenhimmel zuwenden.

  • @ Normag
    Auch 4-Takter zeigen bei zu wenig Luft 2-takter-Verhalten. Luft hat auch nicht unbedingt etwas mit dem Vergaser zu tun, wenn der Filter zu ist. Dann hilft auch Falschluft ohne LF-Gehäuse nicht. Jeder B&S-Motor der älter als 20 Jahre ist, hat seine eigen Macke - aber meist die Luft. Wenn Du Andere EDrkenntnisse hast, dann immer her damit (wir haben Motoren stehen die laufen und amdere, da kannste dir was einfallen lassen).

  • Anzeige

  • Hallo,


    Unser Balkenmäher (Bucher mit Kawasaki-Motor Bj. 86) hatte früher auch immer einen unrunden Motorlauf und hat immer ein wenig ,,gesägt'' . Grund war das Ventilspiel, igendwie ging mitten während dem Verdichtungstakt das Auslassventil ein kleines Stück auf - keine Ahnung wieso, keiner hat daran was verstellt. Nach dem Einstellenlassen läuft er jetzt wieder rund.


    Wir haben noch einen Motorhacker aus den 80er Jahren von Gutbrod, mit B&S-Motor. Der läuft aber wunderbar an, selbst nach einem Jahr Standzeit nach 2 oder 3 Zügen. Allerdings braucht man ihn auch nur 1 oder 2 mal im Jahr, stundenmäßig müsste er also noch relativ neu sein.

    Viele Grüße


    Simon



    Deutz D 4006, DX 3.50 A StarCab, Clark CGP 30 H, Manitou MC 25

  • Hallo
    danke für eure Antworten. Hab noch nichts am Johny gemacht. Hatte noch keine Zeit. Der Lufi ist neu. Den Vergaser habe ich so wie im Handbuch beschrieben eingestellt. Die Zündkerze ist auch neu, wobei ich mir nicht sicher bin ob die den richtigen Wäremwert hat. Jeder kennt ja die Schwätzer hinter den Verkäufertheken. Werde mir wohl wo anders noch eine andere zu legen. Aber die Geschichte mit den Ventilen klingt interessant. Das der Motor ein Viertakter ist war mir ja klar. Ich finde mich daran aber nicht zurecht (d.h Wo ist der Ventildeckel/Wo finde ich die Ventile). Nachstellen wollte ich die schon öfters. Hab auch schon daran gedacht. Nur gemacht habe ich es noch nicht. Noch was anderes: Wie stellt man/kontrolliert man den Regler?
    Werde bald mehr berichten.


    MFG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Anzeige

  • Für die Einzylindermotoren gibt es von B&S ein Reperaturhandbuch.
    ISBN oder so was habe ich bei meiner Ausgabe von 1994 nicht gefunden.


    Bei B&S läuft das Buch unter Part No. 271266-1/95 (German).


    Was das Buch (etwa 300 Seiten in DIN A4, mit Zeichnungen) mal gekostet hat, weiß ich nicht mehr.


    Bei Interesse solltest Du einen Händler fragen, ansonsten schau mal bei http://www.briggsandstratton.com rein.

  • Hallo
    so habe mich heute mal meinem "Mini-Traktor" gewidmet. Zulest ist er nicht mehr angesprungen und mein Bruder berichtete beim Starten von einem Metallischen Kratzgeräuch. Hab mich dann entschlossen den Motor zu zerlegen und mal nachzusehen was Sache ist. Motor ist jetzt draußen aber noch nicht ganz auseinander. Kopf ist runter. Schon leichte Fressspuren im Zylinder, starker Feuersteg und starke Verbrennungsrückstände am Feuersteg (nur an einer Stelle). Tippe mal auf gebrochenen Kolbenring und ausgemergelten Regler. Werde aber aufjeden Fall einen anderen Motor benötigen. Der Zylinder ist mit dem Kurbelgehäuse ein Teil. Ein Wechsel wird wohl nicht möglich sein. Gehe Ende der Woche ans weitere Zerlegen.


    MfG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Hallo
    hab heute mal den Motor komplett zerlegt. Sieht eigentlich noch einiger Maßen gut aus. Für 30Jahre und jedes Jahr 1500m3 Gras mähen, eigentlich noch gut.
    Denke aber das alles Spiel hat, besonders der Regler. Werde mir wohl einen Ersatzmotor suchen müssen. Trau mir die Gesichte mit dem Regler nicht zu. Keine Ahnung von der Einstellungssache.
    Der Zylinder ist auch schon riffig, ein Tausch dieses ist aber nicht möglich, denn ein Teil mit dem Kurbelgehäuse.
    Wer hat so einen Motor zuhause herum liegen oder weis was?
    Briggs&Stratton 399ccm 11HP At 3600Rpm Synchro Balancd.
    So einer wäre das, an dem bin ich auch schon dran.
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…eName=STRK:MEBI:IT&ih=007


    MfG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Anzeige

  • Knall doch nen neuen Motor rein, der nächste gebrauchte hält ja auch nur ne begrenzte Zeit. Wir haben mit B&S immer ärger gehabt :


    Mountfield mit 3,5PS nach 8 Jahren lief der nur noch ohne Luftfilter.


    MTD Fräse mit 8PS nach 1,5 Jahren musste der Vorfilter rausgenommen werden, weil sich der Motor nicht starten ließ, bzw. er ausgegangen ist, abgesehen vom 10 Jahre alten 2Zyl. Vanguard der bisher ohne Stress läuft !


    Es lag jedes mal an der Luft, die Motoren liefen nur noch mit wenig oder keinem Luftfilter. Ein Honda Motor ist im Betrieb schon wesentlich Leiser und auch weniger Anfällig als diese Höllenmaschinen. Die Kohler Motoren werden ja auch in Deutschland langsam bekannt, John Deere hat die ja in Amiland sehr viel verbaut.

  • Hallo
    hab in zwischen mal einen Preis für einen neuen Motor in Erfahrung gebracht. Soll ca 650Euro ink Steuer kosten. Mal sehen wie meine Eltern entscheiden.


    MFG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Hallo
    wir haben uns für einen neuen B&S Motor OHV mit 12,5PS entschieden.
    Die Anschlüsse und Bohrungen passten alle direkt. Nur die Haube musst ich abändern.
    Hier mal zwei Bilder (mehr gehen irgendwie net):
    http://www.traktorhof.com/forum/album_page.php?pic_id=4953
    http://www.traktorhof.com/forum/album_page.php?pic_id=4945
    Einen neuen Sitz gab es bei der Gelegenheit auch noch.
    Muss sagen, der Motor geht schön.


    MFG
    22er

    Meine Hanomag´s
    R19 Bj.54, R22 Bj.55,
    R27 Bj.55, R28 A Bj.52 mit Frontlader,
    R28 B Bj.52, R45 A Bj.52
    Deutz MAH711 Bj. 48
    Herford Typ BS, Bj. Nachkrieg

  • Anzeige

  • hallo allerseits,
    ich bin neu hier und möche mich, meinen alten JD vorstellen und ein Problem mit dem letzten schildern.
    Ich heisse Vincent und besitze seit einigen Monaten einen John Deere 111 mit einem 11PS B&S Motor Bj.1980. Leider ist mir einige Wochen nach dem Kauf der Motor geplatzt. Bin einfach beim Kauf übers Ohr gezogen worden. :? Naja! Das kann ich jetzt nicht mehr ändern und muss das Problem irgendwie lösen und hoffe sehr auf Eure Hilfe.
    Da mein JD sich im guten optischen Zustand befindet, möchte ich den origi.Motor überholen lassen. Dieser wurde nun von einem Bekannten teil zerlegt und einiges an Teilen muss neu, wie: Pleuel, Kurbelwelle, Zylinder, etc. :roll:
    Wie ich mittlerweile hier in diesem tollen Forum erfahren habe, gestaltet sich eine Motorrevision kompliziert, aufgrund der Tatsache, dass der Zylinder mit dem Kurbelgehäuse ein Teil sind.
    Was soll ich Eurer Meinung nach tun? Wo bekomme ich passende und gute Ersatzteile, bzw. einen neuen Motor und was dieser aktuell kosten kann?


    Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten und Anregungen.
    p.s. Wie gross sollen die Dateianhänge sein, damit ich eventuell paar Fotos hinzufügen kann?
    Vince